Information ausblenden

Kemper Profiler Stage

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von speedtom, 23.07.19.

  1. speedtom

    speedtom Themenersteller Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    16.345
    16345
    Ist das richtig, das es hierfür noch keinen Thread gibt? Sieht schon cool aus, scheint die Lösung für live zu sein

     
  2. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    7.388
    7388
    Ist halt günstiger als Rack bzw. Head plus Remote. Kann ansonsten das gleiche, hat aber einen zweiten FX Loop. Falls jemand sich das Teil holen will und seine Rack Version los werden will, dann bitte PN an mich. Brauche noch einen zweiten.
     
    Beatback und speedtom bedanken sich.
  3. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    10.690
    10690
    Jau; Geil; Teuer; aber geil.

    Aber gibt ja schon ähnliches. Hab bspw. das line 6 helix - das kann ALLES.
    Echten Tubern fehlt der "analoge Wums" :)
    Kann sein das Kemper das irgendwie besser profiliert; oder profilt, oder so.
     
    speedtom bedankt sich.
  4. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.811
    4811
    Das Stage ist ein Nobrainer für Leute, die live auftreten möchten und noch keinen Profiler haben. Meine Meinung zum Kemper an sich habe ich hier ja schon oft genug kundgetan. Ist für mich immer noch das bahnbrechendste Produkt der letzten 10 Jahre.
     
    Beatback und speedtom bedanken sich.
  5. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    1.441
    1441
    Im Grunde eine gute Idee. Aber wenn ich mir das auf einer Bühne vorstelle, da tritt man dann drauf, Bier läuft drüber... dann lieber den Toaster...
     
    tomric und NiCKEL bedanken sich.
  6. Fluffi

    Fluffi Gesperrter User Gruftie

    Registriert seit:
    05.08.17
    Punkte:
    2.456
    2456
    ach scheisse zeigt mir doch sowas nicht :D
     
  7. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.811
    4811
    Das stimmt natürlich. Aber wenn ich sehe, wie manche Leute mit ihren 1000€+ Smartphones umgehen...
     
  8. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    15.492
    15492
    denke, bei den ampsounds ist das teil durch das profiling nochmal deutlich flexibler als line6.
    bei der menge und qualität der effekte bin ich mir allerdings nicht sicher.
    ich persönlich bin mit meinem hx-stomp für weniger als ein drittel (sowohl im preis als auch in der größe des effektgerätes) erstmal sehr zufrieden.

    und was beim kemper bisher wohl noch fehlt, ist ein editor, mit dem man einfach und übersichtlich am rechner seine presets erstellen kann. ist wohl in arbeit, aber scheint noch nicht raus zu sein.

     
  9. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    30.333
    30333
    1,6k€? Für wie viel kam der Toaster damals auf den Markt, das Zeug wird immer teurer
     
  10. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    7.763
    7763
    Nicht nur das. Es kann ja auch mal ein Gig im Freien sein. Wenns da mal stark regnet, hat man seinen Kemper sicher lieber weiter hinten unterm Dach und opfert eher seinen MIDI-Controller...
     
  11. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    22.870
    22870
    Das würd mich auch mal interessieren. Habe irgendwie auch den Eindruck, dass die Kemper-Sachen nicht günstiger (würde mich allerdings auch wundern, die direkte Konkurrenz fehlt), sondern teurer werden.
     
  12. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    7.388
    7388
    Ich habe meinen Toaster im Januar 2012 für 1350€ gekauft.
     
    Beatback und sts bedanken sich.
  13. andy456

    andy456

    Registriert seit:
    24.05.05
    Punkte:
    2.044
    2044
    Ja scheiße.....
    muss ich doch sparen? Oder kann ich einfach hoffen das Rack oder Toastergerät mit Remote jetzt einfach mal im Preis deutlich sinkt weil sich jetzt alle das Floorboard kaufen?

    Also Preislich gesehen ist das neue Gerät halt doch günstiger wenn man Live ordentlich spielen will brauchst du ja auch die Fussleiste außer man benutzt halt eine andere Midileiste.

    Die Preise sind mal hart gestiegen... leider

    https://www.thomann.de/de/kemper_profiling_amp_rack_bk_set.htm

    Gruß

    Andy
     
  14. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.811
    4811
    Ich hab Ende 2013 1435€ bezahlt bei T. Das war aber ein B-Stock. Der Preis damals war 1500€. Also inflationsbereinigt passt das schon. Ich würde also nicht davon ausgehen, dass das Zeug günstiger wird.
     
    Beatback und sts bedanken sich.
  15. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    34.612
    34612
    Tolles Teil, vor Allem deutlich günstiger, als eine Kombi aus Rack/Russenradio und passendem Controller und auch weniger zu transportieren. Bedenken hätte ich aber schon, so ein teueres Teil auf die Bühne zu legen... ne Midifussleiste ist ggf. mal eben zerlegt und repariert, bzw. vergleichsweise kostengünstig ausgetauscht.
     
  16. Navar

    Navar

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    1.289
    1289
    So viel hab ich Ende 2012 auch bezahlt. Allerdings habe ich auch für meinen EVH III mal 1300 bezahlt und der ist jetzt auch deutlich teurer.

    Es gibt durchaus Lösungen für das "Bierproblem", ich hab schon so viele GCX Groundcontrol mit Schutzfolie drauf gesehen. Für mich persönlich ist die All In One Lösung allerdings weniger interessant, da aktuell alles auf Rack ausgelegt ist. Der Kemper steht hinten, geht ins InEar Rack, da ist noch ne Rack Funke verbaut und auch ein paar Pedals habe ich im Rack. Nach vorne geht an die Bühnenseite ein Kabel zu einem Backup/Feedback Monitor und ein Kabel zum Remote. Mit dem Stage wäre das etwas anders.

    Zwei Features die ich allerdings wirklich toll finde sind:
    1. Der Stage kann endlich als Slave betrieben werden wenn er über SPDIF angeschlossen wird.
    2. Die Ground Lifts kann man aus der Software betätigen. Es ist ja toll, dass der Kemper an jedem Output einen Groundlift hat. Allerdings halt hinten... im Rack, das so gebaut ist, dass man die Rückseite gar nicht aufmachen muss.
     
    Beatback, sts und tylerhb bedanken sich.
  17. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    7.388
    7388
    Das habe ich gar nicht mitbekommen. Hast du eine Quelle? Gilt das nur für den Stage oder auch für die anderen Teile?
     
  18. Navar

    Navar

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    1.289
    1289
    Quelle: https://www.kemper-amps.com/profiler/technical-specifications

    Digital Inputs and Outputs PROFILER Stage
    S/PDIF Input/Output 44.1/48/88.2/96 kHz (24 bit)
    with RCA phone connectors for coax cables
    (master or slave)

    Soweit ich das mitbekommen habe geht das wohl hardwarseitig bei den älteren Modellen nicht. Offensichtlich hab sie da irgendeinen neuen Chip verbaut der auch externe Clocks versteht. Ich finde zwar, dass sie ihm da auch gleich AES/EBU hätten spendieren können, aber was solls.
     
    Beatback und tylerhb bedanken sich.
  19. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    22.870
    22870
    Nur, damit ich einen Vergleich habe (kenne mich mit den unterschiedlichen Kemper-Produkten nämlich nicht aus): Ist der "Toaster" dieses Modell hier (der dann seit 2012 um 25% teurer geworden wäre)?

    https://www.thomann.de/de/kemper_profiling_amplifier_bk.htm
     
  20. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    6.289
    6289
    Preislich sicherlich kein Schnapper. Aber im Vergleich zu nem Helix-Floorboard für 1,3k sicherlich in Ordnung. Ich habe den Toaster mit ner Yamaha DXR, unser anderer Gitarrist das o.g. Helix-Floorboard mit derselben Box. Im Proberaum ergänzt sich das gut, bei Live-Mitschnitten (über DI-Out) sind die Kempersounds den Line6-Sounds um Längen überlegen.

    Ich habe Anfang 2017 für Toaster inkl. Original-Floorboard 2.089€ gezahlt.