Information ausblenden

Kaufberatung Abhöre + Audiointerface

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Mike1312, 26.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Mike1312

    Mike1312 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.09.07
    Punkte:
    17
    17
    Hallo Profis,

    Folgende Situation:

    Ich nehme jetz seit so 1-2 Jahren für Bekannte und für mich selber in unserem oder anderen Proberäumen kleine Demos oder Mitschnitte mit einem Multitracker auf. Jetzt möchte ich mir eine Semi-professionelle Abhöre mit richtigem Audiointerface für meinen Desktop PC anschaffen.

    Ich stelle mir das so vor, dass auf meinem Schreibtisch neben den 2 Monitor Boxen ein kleiner Lautstärkeregler (mit einem 6,3 Klinkensteckeranschluss für meinen Kopfhörer) steht. Nun möchte ich bei mir Zuhause nicht aufnehmen. Also benötige ich keine (oda wenn nur einen) Eingänge in der Soundkarte.
    Es wäre auch noch vorteilhaft, wenn ich einen HiFi Cd-Player mit an die Boxen hängen könnte.

    Der Preisbereich geht bis 400 - 500 Euro (alles zusammen)

    Es wäre gut, wenn ich die Monitorboxen schon vor der Soundkarte kaufen könnte und an meine jetzige Soundkarte ( SB Audigy 2 ) über den optischen (SPDIF) oder den digitalen Ausgang anschließen könnte. Vielleicht reicht die Soundkarte ja sogar für meine Zwecke aus, denn die besitzt schon einen Regler mit Kopfhöreranschluss.

    Bei den Boxen kommt es mir darauf an, dass sie Gitarrenbetonte Musik gut und möglichst unbeschönigt wiedergeben. Mir ist klar, dass der Preisbereich das nicht Hundert pro zu lässt, aber ich möchte die Ausgaben nicht übertreiben.

    Danke im Voraus für eure Hilfe.

    Was ich mir angeschaut hatte wäre:
    http://www.thomann.de/de/behringer_ms40_multimedia_lautsprecher.htm
    http://www.thomann.de/de/esi_near05_experience_aktive_studio_nahfeldmonitore.htm
    http://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_mpatch_2.htm
     
  2. psyKo

    psyKo

    Registriert seit:
    31.05.06
    Punkte:
    527
    527
    hm, also der monitor-controller ist in ordnung, den kannste nehmen.
    vergiss die behringer, aber die esi sollen, was man hier so hört, für den preis in ordnung sein.
    wenn du ne gute, billige soundkarte brauchst, kann ich dir die esi juli@ empfehlen, kostet glaub ich momentan um die 120 euro. hab ich selber und bin voll zufrieden damit.
     
  3. Cal1

    Cal1

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    3.048
    3048
    das ist aber noch längst nicht semiprofessionell dann.
    wie schon gesagt, vergiss die behringer. die esis sind schon echt ganz gut. vor allem in der preislage sicher das beste. als interface könte die mbox mini was für dich sein, dann haste diirekt noch pro tools le und ein paar andere softwarefeatures mit dabei.
     
  4. psyKo

    psyKo

    Registriert seit:
    31.05.06
    Punkte:
    527
    527
    was an monitorboxen in der preisklasse immer noch gern empfohlen wird sind die beiden:

    KRK RP5 G2 ROKIT
    Yamaha HS50m

    sind ein paar euro teurer, aber vllt noch innerhalb deines budgets.
    am besten einfach mal wo probehören.
     
  5. Gelöscht 20832

    Gelöscht 20832 Guest

    Punkte:
    0
    Du solltest mal noch sagen, was genau du Aufnehmen willst.
     
  6. Mike1312

    Mike1312 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.09.07
    Punkte:
    17
    17
    Ja wie gesagt sind es meistens Mitschnitte von Proben oder kleine Demos. Die Richtung variiert je nachdem welche Band. Bis jetzt war es eine Indierock- , eine hardcorepunk- und eine skaband. Ich denke am meisten werde ich wohl meine eigene Band aufnehmen. Wir machen Punkrock in Richtung Turbostaat, Muff Potter, Tagtraum oda Jupiter Jones.
    Aber aufnehmen will ich weiter mit dem Multitracker, der war teuer genug und ich kenn mich damit aus.

    Danke für eure Antworten

    Was wäre denn ein gutes Setup? Und brauche ich wirklich eine neue Soundkarte?
    Ich habe gesehen das es Minimixer mit USB-Anschluss gibt. Könnte ich damit die Soundkarte übergehen und daran die Boxen und meine Kopfhörer anschließen?
    An Cal1 Was wäre denn ein Semiprofessionelles Setup für dich?
    Ohne jetzt gleich 4-Stellig zu werden.
     
  7. Mike1312

    Mike1312 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.09.07
    Punkte:
    17
    17
    also das mit den Kleinmixern ist wohl eine nicht so gute Idee., wie man mir sagte.
    Ich habe hier gelesen, dass der Kopfhörerverstärker im M-patch2 nicht zum mischen geeignet ist.. das ist blöde weil ich besonders fürs EQing gerne den Kopfhörer benutzte.

    Ich denke ich nehme dann die esi Monitorboxen, aber was wäre denn ein guter Controller an dem ich auch nen guten Kopfhörerausgang dran habe? Oder ist es besser, das direkt an ein neues Audiointerface anzuschließen?
    Und welches Audiointerface bis 100-200 Euro würde denn dann in mein Setup und für meine Anforderungen (s.o.) passen?
     
  8. gtek

    gtek

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    508
    508
    Die Esi Maya 44 könnte evtl. passen. Sie bietet 2 -in jedem Fall hochwertige- Stereo Ausgänge, einen für die Monitore und den 2. könnte man für die KH verwenden. Kaum eine andere Karte in der Preisklasse bietet diese Flexibillität. Der letzte Treiber lässt sogar eine Amplitudenregelung über z.B. Autohotkey zu.

    Das schöne an der Karte ist, dass alle MS Betriebsysteme (inkl. der 64bit Varianten) unterstützt werden. Für Linux soll einer in Arbeit sein, ob da jetzt wirklich einer kommt, will ich aber nicht versprechen.

    Und zu guter Letzt: sie klingt richtig gut und würde wohl perfekt zu den Esi-Monitoren passen.
     
  9. Mike1312

    Mike1312 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.09.07
    Punkte:
    17
    17
    hey danke habe sie mir schon angeschaut.
    Übrigens habe ich ein Windows XP SP2 System mit 2 Ghz und 1 GB Ram - falls das wichtig ist.
    Das Problem das ich dabei seh ist, dass ich meinen KH ja für das Aufnehmen mit in den Proberaum nehmen will/muss und deshalb fände ich es gut, wenn ich den direkt auf meinem Schreibtisch anschließen kann und so wie ich das verstanden hab hat die Maya 44 kein „Outboardkastending" (wie nennt man das eigentlich?) Außerdem hätte ich auch gerne eine Lautstärkeregelung für den Kopfhörer auf dem Schreibtisch da ich das vom M-patch2 dann nicht nehmen will.

    Was haltet ihr denn von diesen:
    http://www.thomann.de/de/maudio_firewire_solo.htm
    http://www.thomann.de/de/emu_0202_usb.htm
    http://www.thomann.de/de/lexicon_alpha_studio.htm
    http://www.thomann.de/de/emu_trakker_pre.htm
    http://www.thomann.de/de/echo_audiofire_2.htm
     
  10. breeze

    breeze

    Registriert seit:
    02.11.07
    Punkte:
    395
    395
    Ich würd dir von denen ganz stark M-audio empfelen! hör nur positives über die produkte von denen!

    aber am schlausten ist es, wenn du einfach mal in nen music shop gehst und die ganzen monitro boxn testest! vielleicht sind da billigere dabei die dir taugen!!!

    alles was du dir für dein studio (homerecording ;-) ) kaufst, IMMER VORHER TESTEN!!! nicht einfach wild drauf los kaufen!
    so ein kleiner tip am rande!

    Lg Flo
     
  11. Andre77

    Andre77

    Registriert seit:
    24.11.07
    Punkte:
    875
    875
    Ik bin mit dem M-Patch2 absolut zufrieden...auch mit dem Klang über Kopfhörer...

    über Kopfhörer zu mixen ist eh schwer bis unmöglich und hat weniger mit dem m-Patch zu tun.

    Hiermit soll das wohl möglich sein
     
  12. Mike1312

    Mike1312 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.09.07
    Punkte:
    17
    17
    ahh okay ..das kauf ich mir dann direkt nach dem neuen BMW und der 3Millionen PA für mein Vorgarten..hehe

    ja ich EQe nur damit hab irgendwie gemerkt das ich mit dem Kopfhörer da ein direkteres Gefühl bei hab..außerdem hab ich ja jetzt noch keine gute Abhöre deswegen...

    Mh also die esi boxen 220 + die m-audio soundkarte 200 + m-patch 130 da bin ich dann bei so 550.. das is knapp über dem was ich ausgeben wollte.. aber das ist ja fast immer so. Funktionieren die denn auch gut zusammen?
    Und kann ich erst den M-patch und die boxen kaufen und die über meine alte soundkarte betreiben... dann kann ich noch etwas sparen hehe

    Antesten werd ich das sicher auch noch vorher aber wollt nich mit gar keinem plan zu musicstore fahren.

    Danke nochmal ich hätte mir sonst wohl schrott andrehen lassen
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.