Information ausblenden

Kasimiruslav weiss nicht recht - Band-Demo "Fashiost Victim"

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von kasimiruslav, 10.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. kasimiruslav

    kasimiruslav Themenersteller

    Registriert seit:
    18.11.03
    Punkte:
    3.389
    3389
    Hi Leudz

    hab mir für die Band mit der ich seit einiger Zeit so herumrocke wieder mal einen Song ausgedenkt und eingeklopft... jetzt weiss ich nicht recht ob das was taugt .... ob da was rüberkommen kann

    ... das Ding hat irgendwie ne merkwürdige Struktur und soll sich in mehreren Dynamikstufen nach oben aufbauen (von Bass+Drums-only bis reichlich Gitarrenstacks...)

    ... auch bei Thema und Text bin ich unsicher: es geht um das leicht Faschistoide, das nach meiner SIcht in diesem ganzen Mode-und-Fashion-Haute Couture-Wahn steckt...
    ... funktioniert das oder spinnt der Karsten jetzt vollends?

    Fashiost Victim

    Text:

    Fashiost Victim

    We cannot accept, Baby, what you wear
    you're breaking all determinations of the Haute Couture
    Change youre ugly hairstyle, it offends our mind
    take off these criminal shoes by the devil designed

    The silver haired commandman is not very amused
    These aint the colors of the season you choose

    We think you are two-a-half kilos too fat
    our compulsion diet is what you get
    everytime on every corner we are watching your weight
    so do not torturing yourself we abraviate

    Obey the order of the Fashion Central Commitee
    Your last chance you've got time until three

    They have just decided to class you in back row
    they ordered what is beautiful
    follow the default

    Don't think you go your own fashion way
    it's chosen by the catwalk gods you pray

    You think you are original
    you funny fool of choice
    steared trendy marionets
    hear the voqueal voice

    -----


    Gruss, Kasimiruslav
     
  2. CaptainCook

    CaptainCook

    Registriert seit:
    15.05.08
    Punkte:
    1.340
    1340
    Vielleicht hab ich ja zu selten Heidi Klumm geschaut, aber ist Haute Couture nicht genau das Gegenteil von Standard/Uniform/Zwang? Das ist doch eher das Kunst-Abteil der Mode, oder? Wenn du das mit Faschismus verknüpfen willst, stimmt für mich das Bild nicht.
     
  3. kasimiruslav

    kasimiruslav Themenersteller

    Registriert seit:
    18.11.03
    Punkte:
    3.389
    3389
    ... es geht darum, das "Autoritäten" dir vorschreiben, was du diese Saison zu tragen hast, wie dünn du zu sein hast um im Trend zu bleiben ....
    ... ich meine eine Tendenz ... die dazu führt, das alles was aus der Reihe tanzt und sich dem "Angesagten" nicht anpasst, aussen vor bleibt ... keine wirkliche Individualität mehr möglich ist, keine Eingenkreativität, alles folgt widerspruchslos und anbetungsvoll dem grossen Führer mit dem silbernen Zopf...
    Gruss, Karsten aka Kasimiruslav
     
  4. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.000
    22000
    Kommt was! Definitv!

    Das groovt ziemlich geil!


    Ich persönlich hätte das Gitarrensolo weggelassen oider irgendwie anders eingebaut. SO wirkt es etwas wie aufgepappt.

    In deinen Songs find ich ja immer diese überraschenden "atonalen" Geschichten interessant. Oder sind's einfach nur Übergänge in andere Tonarten? Ich weiß nicht, ob man versteh, was hier gerade beschrieben habe...?!?


    Ansonsten: geht sehr nach vorne los! Cool!



    edit:

    Ach so: mit Ooht Kutür kenn ich mich gar nich' aus! Aber Heidi Klum iss schon geil! DAS steht fest! 8)
     
  5. CaptainCook

    CaptainCook

    Registriert seit:
    15.05.08
    Punkte:
    1.340
    1340
    Tipp doch mal "Haute Couture" in die Google-Bildersuche ein. Mehr Individualität geht nicht.
     
  6. kasimiruslav

    kasimiruslav Themenersteller

    Registriert seit:
    18.11.03
    Punkte:
    3.389
    3389
    ... Individualität heisst, ich bestimme über mich, mein Aussehen, meine Attitüde und nicht die Sommerkollektionen der Industrie, die Trends zu Magermodels oder Kurzhaarfrisuren ...
    .. es ist sicherlich eine Totalüberhöhung ...
    .. aber du hasst einfach weniger Chancen in bestimmten Bereichen, wenn du dich so gibt, wie du bist ... du bleibst aussen vor, wenn du beim Vorstellungsgespräch im veralteten Look erscheinst ... Uniformierungen nicht mitmachst.... giltst als zurückgeblieben und nicht im Zeitgeist ... wenn du die Schuhe trägst, die dir gefallen, ein paar Kilo mehr auf den Rippen hast ode die Haare nach links gekämmt hast statt, wie vorgeschrieben, nach rechts....

    Gruss, KAsimiruslav
     
  7. Talvin

    Talvin

    Registriert seit:
    23.03.05
    Punkte:
    1.866
    1866
    Hi Kasim!

    Auch wieder ein Song, der nicht so ganz meinem Musikgeschmack entspricht. Handwerklich und mixtechnisch solide, bischen viel Denglisch diesmal (auch bei der Aussprache).

    - im Titel muss es "fascist" heißen
    - our minds
    - two and a half
    - do not torture
    -"abraviate" gibt es nicht, höchstens "abreviate"=abkürzen
    - was soll denn "to class you in back row" heißen
    - "voqueal"???

    VG,

    Tal
     
  8. sbahneinz

    sbahneinz

    Registriert seit:
    11.02.06
    Punkte:
    515
    515
    texte am besten immer in der sprache schreiben in der man träumt ...
     
  9. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    20.338
    20338
    Wir alten Rock&Roll Säcke träumen alle in Englisch, oder zumindest in Denglisch ;)
     
  10. kasimiruslav

    kasimiruslav Themenersteller

    Registriert seit:
    18.11.03
    Punkte:
    3.389
    3389
    Also, es sollen schon Wortspielereien... auch gezielt Unwörter sein

    ---- im Titel muss es "fascist" heißen----
    ... ich weiss, das das so heissen müste aber erstens soll es nicht wirklich um Faschismus gehen, weil das ja nun wirklich zu weit ginge... ich meine eher den HAuch von faschistoiden Tendenzen, der da drin steckt also ein Wortspiel mit "fashion victim" und "faschist..." ... wohl nicht so glücklich gewählt
    ---- our minds---
    ---- two and a half---
    ---- do not torture--
    ----"abraviate" ---gibt es nicht, höchstens "abreviate"=abkürzen
    ---- was soll denn "to class you in back row" heißen --- ah, da muss ich mir noch was einfallen lassen... will sowas wie "sie stellen dich in eine Reihe", "sie reihen dich ein...." ausdrücken
    - "voqueal"??? .. ja wieder so ein Wortspiel zwischen "Voque" und "vocal"

    ... danke Tal.. hast mir wieder sehr geholfen...

    Schde, das keiner was zu der Musik schreibt... aber das ist ja auch sehr vielsagend...

    Gruss, Karsten
     
  11. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.000
    22000
    Naja, gut .... viel war's nicht, aber ein bisschen was bin ich ja losgeworden.
     
  12. Talvin

    Talvin

    Registriert seit:
    23.03.05
    Punkte:
    1.866
    1866
    Finde diesmal hört es sich so ein bischen nach Status Quo plus einer typischen Kasimischung an...ich weiß nicht, ob du für deine Band "anders" schreibst, aber die 4 Bandsongs fand ich alle schwächer als deine früheren Nummern.

    Na wenigstens kommst du -im Gegensatz zu mir- noch zum Musikmachen.
     
  13. kasimiruslav

    kasimiruslav Themenersteller

    Registriert seit:
    18.11.03
    Punkte:
    3.389
    3389
    ... Oh Sorry, dich habe ich einfach überlesen ... sowas...ist mir noch nie passiert, ehrlich... Asche auf mein Haupt ...
    das Gitarrensolo... tja, irgendwie hast du recht... allerdings reflektieren diese Band-Songs immer ein wenig mehr auf "Bühnen-Fun" - oder sagen wir mal vor allem "Probenraum-Fun" :D und da muss dann das Solo einfach kommen ...

    ... und ... Heidi ist die Geilste, ist doch klar 8)

    Gruss, Karsten
     
  14. CaptainCook

    CaptainCook

    Registriert seit:
    15.05.08
    Punkte:
    1.340
    1340
    Dann schreib lieber ein Lied über H&M oder unsere Marken-Kultur, aber nicht über Karl Lagerfeld.

    Wenn du im Metal-Shirt zu einem Vorstellungsgespräch in einer Bank gehst, hast du schlechte Karten. Das hat aber nichts mit der Modeindustrie zu tun, sondern mit gesellschaftlichen Konventionen, dem Wunsch nach einem seriösen Auftreten etc... Ob du nun einen Anzug von Boss oder von Strellson trägst, wird deinem zukünftigen Chef egal sein. Genau wie die 5 Kilo zu viel auf den Rippen...
     
  15. ansatheus

    ansatheus

    Registriert seit:
    17.01.05
    Punkte:
    1.585
    1585
    Ich find die Musike richtig gut, da hol ich doch gleich meine Klampfe raus und dreh den Amp bis zum Anschlag ...

    Über den Text mag ich nichts sagen wollen, da muß man zwischen den Zeilen lesen und drüber nachdenken ...
     
  16. kasimiruslav

    kasimiruslav Themenersteller

    Registriert seit:
    18.11.03
    Punkte:
    3.389
    3389
    ... genau, es geht um Konventionen und Konfektionen... wir werden genormt und geformt ... scheinbar unendlich bunt und dabei doch einheitlich und beliebig... das ist eine Riesenindustrie und einige Gurus geben dabei den Ton an ... Mode und Karl Lagerfeld ist ja nur ein Symbol dafür ...
    ... eigentlich schafft es niemand mehr so richtig, dem Mainstream zu entziehen .... alles eine Sosse, die für uns angerührt wird und wir schlucken brav..

    Gruss, Kasimiruslav
     
  17. joeym

    joeym

    Registriert seit:
    10.05.06
    Punkte:
    428
    428
    Total cooler Song! Ich könnte mir Frank Zappa am Mikro vorstellen, auch beim Gitarrensolo, aber hauptsächlich wegen dem Thema....
    Aufnahme ist Spitze, da gibt's nix zu meckern.
    Und Scheiß auf die Modewelt....sowas sinnloses!

    Cheers
    Joe
     
  18. kasimiruslav

    kasimiruslav Themenersteller

    Registriert seit:
    18.11.03
    Punkte:
    3.389
    3389
    ... ja, genau, Zappa hat diese Sachen sehr gern gemacht, dabei war der gute Frank eigentlich kein politischer Künstler... (also nicht im SInne von Agit-Prop oder sowas... )... aber wenn ihm etwas querlag, dann hat er das ....

    Gruss, Karsten
     
  19. hpfmusic

    hpfmusic

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.382
    3382
    Wat geht denn hier?
    habe wir jetzt nen neuen föentong teil ;-) im HR. Wohl alles FAZ und Süddeutsche- leser hier (Scherz!)
    Also ich hab beim hören die ganze Zeit gegrinst- lustig- gerade das Denglisch macht es und die Wortspielereien- gelungen

    Sound ist ok- n bißchen harmlos vielleicht? geht da noch was mehr agression?
    Das Stück hat Struktur ... nämlich die keine haben zu müssen.
    Sehr unkonventionell und vermutlich eher ein Albumtitel als für Live?

    Nee find ich jut

    Lg

    HpF
     
  20. Jeremias

    Jeremias

    Registriert seit:
    30.07.08
    Punkte:
    20
    20
    Ja finde ich gut was hpfmusic dazu gesagt hat.
    Hinzufügend nur soviel, das ich finde das dieser Song keinen klassischen Höhepunkt, also Refrain oder Finale ect. hat und das man versuchen müßte, die Dynamikstufen kontrastreicher voneinander abzuheben und hintenraus mehr Druck zu entwickeln.
    Substanz, Anspruch und Potenzial hat der Song allemale.

    Bringt den Song zum rocken.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.