Information ausblenden

Kann mir jemand was zum t.bone retro jr. sagen???

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von the-fall-of-rome, 13.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. the-fall-of-rome

    the-fall-of-rome Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    78
    78
    hello again...

    mal ne frage...ich wollte nur mal wissen was ihr von dem t.bone retro jr. mic haltet.
    Optisch macht es ja ganz schön was her. Aber passt der Sound auch?
    Mir is schon klar das es sicherlich kein BLue Bottle Mic ist, auch wenn es in etwa so aussieht. Mich interessiert eher, ob es die 59 euro Wert ist?
    Suche eben ein schönes Mic für Metal und Hardcore Gesang...sollte halt was abkönnen.
    Freu mich auf eure Antworten...

    cheerz
     
    the-fall-of-rome, 13.04.06
    #1
  2. Gelöscht 20832

    Gelöscht 20832 Guest

    Punkte:
    0
    Das Mix wurde mal in der Keyboards getestet:

    "Das Retro jr. klingt einem Studio Projects B1 recht ähnlich. es ist ein heller, klarer Spund mit ansonsten recht neutralem Charakter; der Sound ist nicht betont sonor, dafür aber recht universell, verwendbar"

    Es sei jedoch sehr trittschallempfindlich, da es keine Spinne gibt, sondern nur eine Gummiaufhängung.

    Hoffe geholdfen zu haben, gruß mannih
     
    Gelöscht 20832, 13.04.06
    #2
  3. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    ich denke auch, dasses sich im typischen low-budget klangbereich aufhält und nur die optische aufmachung an vintage erinnert.

    lg
    flox
     
    floxe, 13.04.06
    #3
  4. marcoman

    marcoman

    Registriert seit:
    24.03.05
    Punkte:
    1.587
    1587
    Dann denk bitte eine Preiskategorie höher...professionelles Großmembran-Kondensatormikrofon (Wortlaut Thomann)....für 59 EUR... = verspäteter Aprilscherz...verträgt auch nur einen sehr geringen Schalldruck....nix für Metal...

    Grüße

    Marco
     
    marcoman, 13.04.06
    #4
  5. the-fall-of-rome

    the-fall-of-rome Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    78
    78
    ja aber findet ihr nich, dass man auch mal verschiedene stile zusammen mischen sollte?
    ich meine n mesa boogie rectifier über ne vox 70er Jahre box kann auch n mörder sound haben. Ich glaub ich hols mir mal und geb hier dann meine meinung zur Metal/Hardcoretauglichkeit ab. Dann haben wir alle was davon...(zumindest alle Köpfeschüttler)
     
    the-fall-of-rome, 13.04.06
    #5
  6. mad

    mad

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    38.574
    38574
    Was soll der plötzliche Seitenhieb? Erst fragst du, und wenn du nicht zu hören kriegst: "Hol es dir, es ist Wahnsinn!", dann sinds plötzlich "Köpfeschüttler"...

    Gruss
    Mad
     
    mad, 14.04.06
    #6
  7. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    sicher kann das sein... aber glaubst du nur weil man dem mikro einen vintage-look gibt, dasses deswegen vintage klingt?

    ausserdem hats wie gesagt einen grenzschalldruckpegel von 126db, was eben für ein kondensatormikro duch am unteren ende des korridors ist.

    wenn du low-budget vintagesound willst, dann oktava mk219... aber ich glaub ja ehrlich gesagt auch nicht, dass für metal/hardcore vintage gefragt ist... ich würd eher zu einem sm7 o.ä. greifen.

    lg
    flox
     
    floxe, 14.04.06
    #7
  8. Vironnimo

    Vironnimo

    Registriert seit:
    07.08.05
    Punkte:
    2.581
    2581
    ich glaub, als metaller meinte er mit köpfeschüttler die metalfans: köpfe schütteln -> headbangen ;)
     
    Vironnimo, 14.04.06
    #8
  9. the-fall-of-rome

    the-fall-of-rome Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    78
    78
    @ mad

    sei nich gleich so angepisst. der herr über mir hat recht.
    Haste noch nie für Metalfans das Wort Köpeschüttler gehört.
    Das war meine übersetzung für Headbanger. Sorry wenn das jetz jemand missverstanden hat hier.

    @ floxe

    SM 7...muahaha. Geil wärs. Da läuft die Sabber ja jetz schon. Aber is halt auch für nen zukünftigen SAE Studenten (du musst ja wissen was ich meine) nich grad ein leichtes sich das so zu finanzieren. Irgendwann bestimmt. Hab das auch schon bei mir im Opera unter favoriten stehen...hehe.

    Ich hatte mich jetzt an der ersten antwort orientiert...von wegen das klingt so ähnlich wie das B1. Und das wird ja immer so gelobt hier im forum.
    wäre denn das B1 zu empfehlen?
     
    the-fall-of-rome, 14.04.06
    #9
  10. understood

    understood

    Registriert seit:
    15.06.03
    Punkte:
    237
    237
    Das B1 wird hier sehr gelobt, also wird es wohl auch zu empfehlen sein, oder?
    Alternativ seien aber auch noch MXL, Rode und Sonsorten erwähnt sein. Man muß für sich selbst entscheiden, welches das "richtige" ist.

    So long...
     
    understood, 14.04.06
    #10
  11. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    du kannst dir ja sonst mal beide zukommen lassen. ich kenn nur teurere t.bones und da würd ich eigentlich dennoch das b1 vorziehen. eventuell dann auch noch ein leistbares dynamisches mikrofon in die auswahl nehmen und schaun, was für dich am besten funktioniert.

    lg
    flox
     
    floxe, 14.04.06
    #11
  12. mad

    mad

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    38.574
    38574
    Ne, mein Fehler, sorry.

    Gruss
    Mad
     
    mad, 14.04.06
    #12
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.