Information ausblenden

jazzfunk (fb)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Amerikaner, 26.10.20.

  1. Amerikaner

    Amerikaner Themenersteller

    Registriert seit:
    10.12.13
    Punkte:
    2.168
    2168
    Hallo zusammen. Ich habe bisschen Jazz gepaukt, aber irgendwie kann ich den Funk noch nicht ganz abschütteln. Dabei noch so etwas wie mein erster Solo Versuch. Was meint ihr dazu oder habt ihr diesbezüglich Tips? Was meint ihr zum Mix? Das Rhodes macht mich irgendwie immer fertig, wahrscheinlich muss man automatisieren. Und gerne alles andere was euch ein- und auffällt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.20
    Amerikaner, 26.10.20
    #1
  2. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.807
    11807
    Ist mir viel zu wenig Spannung im Stereofeld. Der Song ist geradezu prädestiniert dazu. Ich weiß aber nicht, was da jetzt Jazz sein soll.

    Das rauscht am Anfang wie Sau. Ist das Absicht? Waves Plugins? :D

    Mir ist da auch zuwenig Dynamik drin. Die Idee ansich finde ich recht ansprechend.

    Von der Breite und vong Sound her stelle ich mir sowas vor, k. A. ob das auch deinen Soundvorstellungen entspricht:



    Da ist Breite und Tiefe drin, das vermisse ich in deinem Song doch erheblich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.20
    gyn, 26.10.20
    #2
    Amerikaner bedankt sich.
  3. Amerikaner

    Amerikaner Themenersteller

    Registriert seit:
    10.12.13
    Punkte:
    2.168
    2168
    Danke fürs Feedback! Ja, Raumverteilung... das muss ich irgendwie noch auf den Schirm bekommen. Ich behalte das im Kopf.
    Ups.
    Es war letztendlich eine Übung aus der dann ein kleines Liedchen geworden ist. Ist mehr Theorie als Musik (für mich wenigstens). Die Progression ist cool, kann man sich behalten.
    Letztens hab ich hier auf die Finger bekommen weil das Piano zusehr pannt... Stereo check ich nicht wirklich, habe Sylvester Böller Schaden auf einem Ohr. Dieses Stereo Ding geht bei mir nur noch nach Gefühl, deswegen ist so ein Forum super,
     
    Amerikaner, 27.10.20
    #3
    gyn bedankt sich.
  4. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    3.007
    3007
    Gefällt mir wirklich gut.
    Ich würde aber vielleicht den Bass neu einspielen. Der treibt zu stark vor dem Beat, vor allem am Anfang des Stückes und beißt sich groovetechnisch etwas mit dem Rest des Arrangements.
     
    barnfield_, 27.10.20
    #4
    Amerikaner bedankt sich.
  5. Amerikaner

    Amerikaner Themenersteller

    Registriert seit:
    10.12.13
    Punkte:
    2.168
    2168
    Danke, freut mich, ja stimmt, den Bass hab ich schnell eingespielt und dann nicht mehr drum gekümmert.
     
    Amerikaner, 28.10.20
    #5
  6. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    5.063
    5063
    Finde ich nicht. Bass ist gut. Song fängt irgendwie mittendrin an. Andererseits haben diese Art von Songs keinen großen Spannungsbogen.
    Erinnert mich an die Sachen von Billy Cobham und Co.
    Würde noch ein Leadinstrument einbauen.
    Song gefällt mir gut. Aber wenn man Musik aus diesem Genre der 70er und 80er hört, dann ist es wie vieles, was ich schon gehört habe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.20
    HannesMac, 28.10.20
    #6
    Amerikaner bedankt sich.
  7. Amerikaner

    Amerikaner Themenersteller

    Registriert seit:
    10.12.13
    Punkte:
    2.168
    2168
    In dem Fall ist das nur eine Akkordfolge und die dreht sich im Kreis, da ist nicht viel mit Spannungsbogen.
    Ui, danke. Da bin ich ja in guter Gesellschaft :)
    Zum beispiel ein Moog.?
    Stimmt. Neu geht anders, aber den Anspruch hab ich garnicht. Pionierarbeit können andere besser. Ich würde aber gerne mal was mit jemand machen, der moderner klingt.
     
    Amerikaner, 29.10.20
    #7