ist dieser computer gut?


N
namiko
Registriert
01.09.05
Beiträge
60
Reaktionen
0
Punkte
88
reicht das für viele audiospuren it plug ins?


CPU Pentium 4 3,0 Ghz Prescott 1MB L2 Cache 800FSB S478

Mainboard ASUS P4P800-VM

- Intel 865 Chipsatz

- Intel 10/100/1000 M/bit Netzwerkkarte Onboard

- Soundmax Soundkarte Onboard

- Dual [g=190]Channel[/g] DDRAM (4 Slots)

- Intel Grafikkarte Onboard (Shared Memory bis 128MB)

2 x 256 DDRAM Samsung Dual [g=190]Channel[/g] PC3200 PC400

40GB Maxtor Festplatte 7.200 Upm 2MB Cache IDE

DVD-Laufwerk 16/48x

Diskettenlaufwerk 3,5 Zoll

300W Netzteil ATX 12cm Lüfter
 
oonightshiftoo
oonightshiftoo
Registriert
26.07.05
Beiträge
512
Reaktionen
0
Punkte
619
vielleicht wären 1024 mbram besser!!

ich hatte anfangs auch 512 und hab dann noch einmal 512 gekauft! es ist jetzt nicht der absolute hammer aber man merkt schon einen unterschied!


p.s.: wie sieht es mit deiner soundkarte aus?? willst du die onboard behalten??
 
E
ECM
Registriert
30.01.17
Beiträge
372
Reaktionen
0
Punkte
416
Kommt echt jetzt mal auf den Preis an, Festplatte, Ram und GraKa fallen ja nicht gerade üppig aus, dass du noch ne vernünftige Audiokarte dazu brauchst ist dir klar?
Ne 40 gig Platte wird schnell voll sein, und der Ram raicht auch nur so gerade (warum 2x256??? wer macht denn sowas bei nem desktop-pc noch??)
 
I
InnerNoize
Registriert
07.09.03
Beiträge
2.046
Reaktionen
2
Punkte
2.284
Das Netzteil dürfte auch ein wenig mehr Leistung haben...
 
Q
Querspieler
Registriert
08.08.04
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Punkte
1.321
…..2 x 256 ist wirklich recht wenig.
40 GB mit nur 2 MB Cache sind einfach nicht mehr zeitgemäß…..so ein Teil gehört in einem 486 Pentium oder so….aber heute kosten Platten echt nicht mehr die Welt und besonders bei der Cache sollten es schon 8 MB sein, besonders da du viele AudioSpuren aufnehmen möchtest.

Und wenn du nicht all zu viel Kohle hast, dann könntest du auch einen AMD Rechner in betracht ziehen, die für weniger Geld mehr Leistung bieten.

Gruß,
Quer
 
C
cybersphinx
Registriert
16.08.05
Beiträge
22
Reaktionen
0
Punkte
22
Das Netzteil dürfte auch ein wenig mehr Leistung haben...
Ach was, alles über 300W ist bei den meisten Rechnern übertrieben. Schau mal hier, hier oder hier. Das erste dürfte etwa dem obigen System entsprechen, die beiden anderen haben deutlich mehr eingebaut. Keiner der drei Rechner lastet ein 300W-Netzteil voll aus.

Ansonsten stimme ich dem Rest zu: mehr RAM, mehr Festplatte, richtige Soundkarte, vielleicht einen AMD- statt Intel-Prozessor (ohne jetzt hier einen Glaubenskrieg entfachen zu wollen). Und eventuell eine echte Grafikkarte (gebrauchte Matrox G400 oder eine passive Radeon von eBay, das kostet nicht die Welt).

40 GB mit nur 2 MB Cache sind einfach nicht mehr zeitgemäß…..so ein Teil gehört in einem 486 Pentium oder so…
Zeig Du mir mal einen 486, der eine 40GB-Festplatte erkennt :D
 
R
reanimator
Registriert
18.05.04
Beiträge
66
Reaktionen
1
Punkte
70
der rechner ist etwas schwach bemessen für dein nicht näher beschriebenes vorhaben. ist das so ein media markt 499€ teil? dann lass es gleich bleiben... damit du vernünftig arbeiten kannst musst du noch reichlich aufrüsten und dann kannst du gleich mehr ausgeben...
 
P
Pixelrock
Registriert
29.09.04
Beiträge
153
Reaktionen
0
Punkte
160
aloah. also ich würde gleich einen 1024er ramriegel kaufen, da is dann noch mehr platz zum aufrüsten... netzteile grundsätzlich überdimensionieren, da die meist viel weniger leisten als das was draufsteht. Mir ist unlängst eins abgeraucht... und 40 gb ist definitiv zu wenig, egal für welche anwendungen geschweige denn für audio.

Gruß
 
E
ECM
Registriert
30.01.17
Beiträge
372
Reaktionen
0
Punkte
416
Stell dir den rechner lieber selber zusammen, meiner erfahrung nach bezahlt man im endeffekt weniger oder ganu so viel wie für ein komplettsystem, da man nur die sachen kauft, die man auch braucht...
 
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben