Information ausblenden

interface mit mic in, line in, mehrere outs

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Alberto, 24.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Alberto

    Alberto Themenersteller

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    550
    550
    hi!

    n kumpel von mir will sich n audiointerface zulegen es soll irgendwas um die 200 (am besten natürlich weniger) euro kosten.

    er will eine linequelle anschließen können und n micpreamp soll es auch haben.

    am besten dazu noch mehrere outs damit er zwei abhören gleichzeitig anschließen kann.

    ich hab grad ma geguckt bei t, da liest dir ja n wolf wenn man sich alle produktbeschreibungen reinzieht.

    also lange rede kurzer sin, falls jemand n interface mit den spezifikationen kennt, bitte kurz namen posten.. danke!
    grüße
    alberto
     
    Alberto, 24.08.08
    #1
  2. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    thephantom, 24.08.08
    #2
  3. Alberto

    Alberto Themenersteller

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    550
    550
    oha suchmaske hab ich garnicht gesehn.

    ich wollt ja auch ncich das andere suchen, nur falls jmd zufällig n gerät mit den specs kennt, wärs ja easy nur ma kurz den namen zu posten ;)

    edit:
    btw. die suchmaske is nicht gerade der bringer...
     
    Alberto, 24.08.08
    #3
  4. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.178
    35178
    Hmm, mehrere Outs für mehrere Abhören... dafür nimmt man normal einen Monitorcontroller (wenn es ganz billig sein soll z.B. sowas). Dazu ein gängiges Interface (z.B. das Tascam 122) mit den passenden Eingängen und fertig...
     
    tomric, 24.08.08
    #4
  5. Alberto

    Alberto Themenersteller

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    550
    550
    ja ich weiß... ich wollte aber möglichst zusätzliche geräte im signalweg vermeiden.

    ...geht aber wohl wies aussieht nicht anders.
     
    Alberto, 24.08.08
    #5
  6. acerhannover

    acerhannover

    Registriert seit:
    10.03.08
    Punkte:
    695
    695
    jo wenn günstig dann das tascam 122 oder 144 oder wenn ordentlich würde ich das m-audio fasttrack empfehlen
     
    acerhannover, 24.08.08
    #6
  7. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.178
    35178
    An das M-Audio hätte ich auch gedacht, dann wird es aber in Verbindung mit der Monitormatrix wieder zu teuer. Zudem liegt dem Tascam auch gleich ein kleines Cubase bei ;)
     
    tomric, 24.08.08
    #7
  8. acerhannover

    acerhannover

    Registriert seit:
    10.03.08
    Punkte:
    695
    695
    ja und beim m-audio haste ableton live 6 lite dabei
     
    acerhannover, 24.08.08
    #8
  9. Alberto

    Alberto Themenersteller

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    550
    550
    die sequencer sind in dem fall kein argument. er hat schon einen. hach mensch...ich denk ma ich sag ihm er soll sich das alesis io hohln und dazu ne monitormatrix. danke für die vorschläge.

    ..obwohl mir nicht wohl ist bei dem gedanken das das dann auf behringer hinauslaufen wird :D kennt jemand von euch das teil? verfälscht das stark den klang? ...ich hab keine ahnung von dem preisbereich halte ich abstand....
     
    Alberto, 24.08.08
    #9
  10. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.178
    35178
    Wenn es mehr kosten darf dann definitiv nicht das Behringer. Da würde ich dann eher zum SM Pro Audio MPatch greifen.
     
    tomric, 24.08.08
    #10
  11. Alberto

    Alberto Themenersteller

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    550
    550
    ok der sm pro audio is ne gute idee. danke für den tipp, dann muß er halt mehr ausgeben. da is mir auch wesentlich wohler bei ihm sowas zu empfehlen.

    grüße
     
    Alberto, 24.08.08
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.