Information ausblenden

Intel oder AMD Chipsatz?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von KMCL, 11.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. KMCL

    KMCL Themenersteller

    Registriert seit:
    11.04.06
    Punkte:
    8
    8
    hallo!
    Also bin neu hier und hab gleich mal folgende Frage:

    Hab vor mir einen neuen PC zusammenzustellen und weiss jetzt nicht genau was besser ist, ein Mainboard mit Nforce4 Chipsatz oder mit Intel-Chipsatz?
    Hatte bisher immer AMD, aber hab auch gelesen das der Nforce4 wohl Probleme mit
    PCI-Soundkarten hat!(??)
    Eine Soundkarte hab ich bereits (EMU 1212m) lief bisher in einem Nforce2 Board und hatte eigentlich nie Probleme damit.
    Weiss halt nur nicht wie es mit den Boards aussieht die auch PCIe untersützen, soll ja angeblich PCI 32bit "benachteiligt" werden. (Besonders beim Nforce4)

    Hatte an die beiden folgenden Boards gedacht:

    Asus K8N-LR (AMD)
    oder
    Tyan Tomcat S5160G2NR (Intel)

    Vorteil wäre da wohl auch das die Boards ne ziemlich gute performance zu scheinen haben, keinen onboard-sound und VGA ist auch schon drauf.

    Viell. kann mir jemand nen tip geben was jetzt am besten wär, grad wegen dem Nforce4 & PCI...
    Softwaremässig hatte ich an Cubase SX3 gedacht.
    gruss.
     
  2. Maveshaker

    Maveshaker

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    646
    646
    Hallo!

    Zunächst: Cubase SX 3 ist schon ein Spitzprogramm. Ich komme jedenfalls Bestens damit klar.

    Was die Hardware angeht. Ob nun AMD oder Intel.... das ist genauso wie mit katholisch oder evangelisch. Da streitent man sich gerne oder auch nicht gerne drüber. Was ich Dir aber aus meinen Erfahrungen berichten kann ist, dass ich mit Systemen auf Intelbasis in der Regel weniger bis garkeine Kompatibilitätsprobleme hatte. Ich arbeite derzeit mit einem ASUS P4P 800 Deluxe Board und einem P4 mit 2800MHZ + 1GB RAM. Ist schon ein etwas älteres System, aber es läuft sehr stabil, was aber wohl nicht zuletzt an der RME Digi 9652 liegt, was ja nunmal eine Traumsoundkarte ist. Mit AMD basierten Rechnern hatte ich schon so einige Probleme.... vor allem mit diversen Soundkarten. Aber wie gesagt, da streiten sich die Gelehrten sicherlich drüber, da Erfahrungen sehr unterschiedlich sind.

    Gruß Jens
     
  3. KMCL

    KMCL Themenersteller

    Registriert seit:
    11.04.06
    Punkte:
    8
    8
    Hi!
    Erstma danke für die Antwort.
    Also hab auch noch bischen rumgesucht im i-net und denk ma das ich mich doch für ein Intel-System entscheiden werde. Allein schon wegen Kompatibilität. Soll wohl tatsächlich bei Intel besser sein..hab ich auch auf anderen Seiten gelesen.
    AMD scheint mehr auf Gamer zugeschnitten zu sein. Wär viell. bischen günstiger son Athlon64 System aber wenn man dann doch mehr Probleme als mit einem Intel-System hat sinds die paar Euro mehr wohl wert.
    gruss.
     
  4. 2mk

    2mk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.021
    1021
    a64 haben oft ne geringere leistungsaufnahme, als p4, sind also leiser zu kühlen...

    wär vllt auch ein aspekt

    lg, 2mk
     
  5. KMCL

    KMCL Themenersteller

    Registriert seit:
    11.04.06
    Punkte:
    8
    8
    Naja, nicht unbedingt. Mir gehts eher um Kompatibilität und Leistung. Und mit nem Thermalright-Kühler müsstes schon leise gehen!
    gruss.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.