Information ausblenden

Integrierte Effekte in VST-Synths oder lieber dediziert?

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von MartyK, 11.12.19.

Schlagworte:
?

Reichen die in VST-Synths enthaltenen Effekte aus für eine anspruchsvolle Produktion?

  1. In der Regel auf jeden Fall.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Teils, teils.

    5 Stimme(n)
    83,3%
  3. Nein, dafür sind sie allgemein nicht gut genug.

    1 Stimme(n)
    16,7%
  1. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.103
    5103
    Hallo,

    reicht euch die Qualität der Effekte in VST-Synths aus oder greift ihr lieber zu dedizierten Lösungen? Ich würde z. B. bei U-He eher auf externe Hall-Plugins zurückgreifen, da die internen zwar nicht schlecht sind, aber für eine Produktion auch nicht gut genug.
     
    MartyK, 11.12.19
    #1
  2. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.381
    61381
    Also ich deaktiviere nicht grundsätzlich alle Effekte wenn ich jetzt zum Beispiel ein Preset in einem Synth benutze. Aber Hall zB. mache ich häufig aus weil er einfach zu schlecht klingt. Ein Delay hingegen muss in der Regel nicht viel können, wenns zum Sound gehört isses ok. Manchmal darf auch ein Chorus oder ein Phaser bleiben, wenns gut klingt wieso nicht. Grundsätzlich bevoruge ich jedoch dedizierte Effekte.
     
    KoolKolle, 11.12.19
    #2
    MartyK bedankt sich.
  3. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.103
    5103
    Ich auch nicht, aber natürlich deaktiviere ich die Effekte auch mal (bei Hive2 geht das sehr schnell und komfortabel), um zu hören, wie der Sound nackt klingt. Negativ ist mir diesbezüglich übrigens u. a. Dune3 mit den ganzen in Hallwolken gehüllten Beispielsounds aufgefallen - für mich wäre das ein Grund, das Plugin erst mal auf die Seite zu legen.
     
    MartyK, 11.12.19
    #3
  4. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.098
    29098
    M1 zum Beispiel völlig unbrauchbar. Avenger z.B. sehr gut.

    Wie du siehst, es kommt drauf an, hauptsächlich unter den neueren finden sich passende interne Effekte.
     
    Schlumpfpeter, 11.12.19
    #4
    MartyK bedankt sich.
  5. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.103
    5103
    Ich weiß ja, dass du die Valhalla-Reverbs toll findest. Würdest du die in jedem Fall integrierten Hall-Effekten vorziehen?
     
    MartyK, 11.12.19
    #5
  6. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    31.890
    31890
    In der Tat, und aus meiner Sicht die einzig sinnvolle Antwort. Klingt es doof, nimmt man was anderes, sonst lässt man es wie es ist. Verbraucht der interne/externe Reverb 40 GB Arbeitsspeicher, lässt man ihn lieber weg und nimmt den jeweils anderen...
     
    sts, 11.12.19
    #6
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  7. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.098
    29098
    Nein, ich nehme das was passt.
     
    Schlumpfpeter, 11.12.19
    #7
  8. Gel Mitglieder 12893

    Gel Mitglieder 12893 Guest

    Punkte:
    0
    Das ist doch absolut individuell.

    Brauchst du eine Regel, um dich besser entscheiden zu können ?

    Dann nimm ab jetzt nur noch die Reverbs, die deiner DAW beiliegen.
     
    Gel Mitglieder 12893, 11.12.19
    #8