Information ausblenden

Ich gerate immer an den Falschen (Katzenallergie)

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von mWermut, 19.04.21.

  1. mWermut

    mWermut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    3.932
    3932
    Ich gerate immer an den Falschen

    1. Ich lebe schon seit Jahren mit Max und Felix
    Der eine jung, der andere betagt
    Wir teilen unser Häuschen mit Soraya
    Aus Persien, wie schon der Name sagt

    Und dann - trat Dieter in mein Leben
    Recht gut gebaut, mit Löwenkopf am Arm
    Dazu sogar ein kleines bisschen sexy
    So dass er in die eng're Auswahl kam

    Wir hatten ein fast heißes Viertelstündchen
    Da fing der Kerl furchtbar zu niesen an
    Und hörte nicht mehr auf, bis er vorm Haus stand
    Ein Weichling ist, wer nicht mit Katzen kann

    Ich gerate immer an den Falschen
    Gibt's denn keine echten Männer mehr
    Und wenn doch, warum find ICH ihn nie
    Einen ohne Katzenallergie​

    2. Die Partnerbörse führte Hannes zu mir
    Der kriegte roten Flecken im Gesicht
    Genauso war's mit Peter, Lutz und Armin Lukas
    Sie wurden abgeholt mit blauem Licht

    Hat jeder noch gelächelt, den ich mitnahm
    Als Siegertyp mit Witz und auch mit Charme
    Hat jeder doch geschwächelt, wenn's drauf ankam
    Mit einer meiner Katzen auf den Arm

    Ich gerate immer an die Falschen..
    3. _ Angeregt durch Casting-Shows im Fernsehn
    Lud ich mir hundert Kandidaten ein
    Ich dachte, einer wird's schon überstehen
    Wenn nicht, na gut, dann soll es wohl so sein

    So kam es:-( Jeder hat wie'n Prinz im Märchen
    Egal ob Neu-, Halb- oder Vollmondnacht
    Sich bald verfangen in den Katzenhärchen
    Und sich schnell wieder aus dem Staub gemacht?

    Ah, ich gerate immer an den Falschen...​

    4. Kennt ihr noch Dieter aus der ersten Strophe?
    Fast nicht zu glauben, heut wird er mein Mann
    Trotz all der Katzen ohne Katastrophe
    Es brauchte hier nur eine zweite Chance

    Er tauchte auf im Fachgeschäft Floristik
    Am Niesen hab ich ihn sofort erkannt
    Und reagierte auf die Amaryllis
    Wie damals eine vor dem Fenster stand

    Und ich dachte, ich treff nur die Falschen
    Es gibt keine echten Männer mehr
    Gibt es schon, doch schnell übersieht man sie
    Männer ohne Katzenallergie​
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.21
    mWermut, 19.04.21
    #1
    rho bedankt sich.
  2. mWermut

    mWermut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    3.932
    3932
    ..es gibt ja auch echte Probleme;-) ..wie so oft zahlt sich eine gewisse Hartnäckigkeit gepaart mit etwas Flexibilität aus..

    Viele Grüße, m
     
    mWermut, 19.04.21
    #2
  3. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    38.723
    38723
    Ich als Mitglied der benachteiligten Minderheit der Katzenhaarallergiker fühle mich hier aufs übelste ableistisch beleidigt und verlange eine Löschung des Textes. Mindestens eine allergiesensible Neuschreibung des Textes!11!!1elf!
     
    ModulationMatrix, 19.04.21
    #3
    rho, Laber Rhabarber und mWermut bedanken sich.
  4. mWermut

    mWermut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    3.932
    3932
    ..ich biete dir alternativ an, dich explizit im Text aufzuführen und "Armin", durch "Lukas" (angelehnt an dein Avatar-Bild) zu ersetzen;-)

    Viele Grüße, m
     
    mWermut, 19.04.21
    #4
    ModulationMatrix bedankt sich.
  5. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    7.924
    7924
    Ich finde sowohl Reimschema als auch Rhythmus auf den ersten Blick sehr gewöhnungsbedürftig.
    Wenn ich den Text richtig interpretiere, soll er wohl recht humoristisch sein, wozu meiner Meinung nach ein regelmäßigeres Reimschema und ein regelmäßigeres Versmaß besser passen würde.
     
    FredTadge, 19.04.21
    #5
    mWermut bedankt sich.
  6. mWermut

    mWermut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    3.932
    3932
    Danke!..evtl ist es gleich die erste Zeile!? Das Wort "Jahren" ist einsilbig gedacht, also "Jahrn". Die Abweichungen vom Rhythmus-Schema sollten durch "-" (Pause) bzw "_" (ausgelassener Auftakt) gekennzeichnet sein.

    Das Reimschema der Strophen basiert auf Endreimen der zweiten und vierten Zeile. Mitunter erweitert durch Endreimen in Zeile 1 und 3, sowie eingestreuten Binnen-Reimen.

    Im Chorus sinds die Zeilen 3 und 4.

    Viele Grüße, m
     
    mWermut, 19.04.21
    #6
  7. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    7.924
    7924
    Ja, das habe ich schon gemerkt, aber wenn ich es richtig sehe, sind das so 10-11 Silben pro Zeile. Wirkt auf mich wie ein Schunkelrhythmus. War das so gedacht? Walzer mit Schunkelgarantie? ;-)

    Auch das habe ich gemerkt, was ich befremdlich finde, ist das "Mitunter erweitert durch... sowie eingestreuten..." Auf mich wirkt das leicht chaotisch. Gerade so Kabaretartiges stelle ich mir immer sehr sauber und sortiert gereimt vor. Kann aber sein, dass du das chaotische irgendwie gerade so willst. Gibt's da einen Grund für?
     
    FredTadge, 19.04.21
    #7
    mWermut bedankt sich.
  8. mWermut

    mWermut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    3.932
    3932
    ..einen Dreier-Rhythmus hatte ich nicht im Sinn..bei mir ist es ein Vierer..meine erste Strophenzeile passt z.B. auf den ersten Strophen-Teil von "Don't think twice, it's allright". Allderdings ist meine parallel zum Text entstandene Vertonung in Moll.

    ..ich glaub für dies strenge Verständnis von Chanson-artig gibt es viele Anhänger..und richtig, ich mag es lockerer..das grundsätzliche Reim-Schema ist der Pflicht-Anteil, die Reim-Variationen und phonetischen Spielereien sind die Kür:)

    Viele Grüße, m
     
    mWermut, 19.04.21
    #8
  9. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    7.924
    7924
    Ahh...das erklärt so einiges. Ich mag den Song wirklich, erinnere mich aber noch sehr gut daran, wie ich einmal vor vielen vielen Jahren an einem Lagerfeuer ein Songbook mit diesem Text vor die Nase gehalten bekommen habe und dachte: "Das kann doch kein Mensch singen." Bis heute finde ich den Gesang leicht befremdlich, habe mich aber daran gewöhnt und liebe den Song heute sogar.

    Okay, ich bin gespannt.
     
    FredTadge, 19.04.21
    #9
    mWermut bedankt sich.
  10. mWermut

    mWermut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    3.932
    3932
    ..ja sein Sprach-Rhythmus enthält ne Menge zusätzlicher Auftakte und eingefügter Pausen..

    ..ich hab im Radio, mal die Übersetzung "Denk nicht weiter drüber nach, Babe. Ist schon gut so" gehört, und dachte, "warum gibt es bei uns nicht solche Texte?"

    Viele Grüße, m
     
    mWermut, 19.04.21
    #10
  11. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    15.208
    15208
    Hallo @mWermut , eine nette Story mit einer hübschen Pointe!! - Und dann kommt leider schon das ABER: bisher (!) noch zu breit erzählt.


    Aber bei mir wäre Land in Sicht. Bei mir könnte der Refrain ersatzlos gestrichen werden. Dann bliebe eine reine und hübsche Ballade übrig. Und dank deines Beispiels z.B. auch eine Begleitmusik von Bob Dylan.

    xXx Xx Xx Xx Xx
    xX xXx X
    xXx Xx Xx Xx Xx
    xX xXx X ..., Und so weiter

    Und somit wäre auch ich bei Rhythmus und Reimschema. Und genau so locker wie @FredTadge : ich finde die Melodien des Balladensänger Dylan bestens geeignet, vorübergehend als Arbeitsmusik für den Katzentext zu dienen. Denn Dylan reimt ziemlich bewusst!

    In seinen frühesten Phasen benutze er bevorzugt den Paarreim AA,BB usw. - Den benutzten ja auch die deutsche Humordichter wie W.Busch oder die Texter der Goldenen Zwanziger gern...,

    Oder hast du bereits eine feste Vertonung? Dann lass mal hören!
     
    artname, 19.04.21
    #11
    mWermut und rho bedanken sich.
  12. mWermut

    mWermut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    3.932
    3932
    ..da würde ich mich schwer tun..erst der Chorus löst die Rätsel um das Niesen, die Flecken und die Mitbewohner der Dame. Und rhythmisch wird von den Auftakt-basierten Strophen auf eine Betonung auf die Eins gewechselt.

    ..zur Disposition stehen allerdings die 2. oder 3. Strophe, deren Funktion im Song die gleiche ist. So existieren erst einmal zwei Varianten. Soll die entscheiden, die es singt..

    ..die Vertonung existiert, nicht jedoch in einer Form, die sich hier veröffentlichen ließe..

    Viele Grüße, m
     
    mWermut, 19.04.21
    #12
  13. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    15.208
    15208
    Hallo @mWermut , nachfolgend noch einige Anregungen, die MIR einfallen.- ich wäre deshalb auch nicht beleidigt, wenn du gar nicht drauf eingehst, weil es eben nicht in DEIN Konzept passt! :)

    Klar, das verstehe ich natürlich! - Aber andererseits würde mir (vermutlich) bereits „Katzenallergie“ als Titel ausreichen, das Geschehen in den Strophen richtig zu verstehen. Zur Not würde ich anstatt des Refrains immer nur „Katzenallergie“ einstreuen. Der kompletter Refrain verrät mir eindeutig zu viel Absicht.

    Auch diesen Hinweis verstehe ich halbwegs. Aber 2x Katzenallergie würde ebenfalls den rhythmischen Wechsel vom xXxX... zum XxXxX schaffen.

    Versteh ich! Aber auch hier habe ich eine Anregung. Ich würde garantiert über 2-4 Zeilen nachdenken, die das Wesen von Katzen (Frauen) mehr oder weniger witzig spiegeln könnten. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.21
    artname, 19.04.21
    #13
  14. mWermut

    mWermut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    3.932
    3932
    Hi @artname
    ..die Sache mit dem Mini-Chorus werd ich mal versuchen..eigentlich hab ich den Song um den Refrain herum gebaut, aber sei‘s drum:)


    ..nicht speziell auf Frauen bezogen, aber dass da jemand mit viel Energie versucht einen Glückstreffer zu landen, jedoch sein bisheriges Leben nicht ändern will und dabei noch aufs Schicksal schimpft soll auch jetzt schon die Aussage des Chorus‘ sein..mal schauen

    Vielen Dank auf alle Fälle für deine Ideen, m
     
    mWermut, 19.04.21
    #14
    artname bedankt sich.