Homestudio! Mit was muss ich rechnen?

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Freddy-HE, 30.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Freddy-HE

    Freddy-HE Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    5
    5
    Moin Leute,

    Ich spiele mit dem Gedanken, mir ein Homestudio in meinem Keller zu bauen.

    Nun eine kurze und knappe Frage. Mit wechen ausgaben muss ich rechnen? ALso was kostedt es komplett ca.?

    Der Keller muss ausgebaut werden d.h. Dämmung, Trennwand, Verputzen und natürlich die Technik.

    Es sollte nicht alles vom teuersten der teuersten sein. Sondern eher sone Grobe richtlinie womit ich rechnen muss.

    Technik ist natürlich vorhanden aber nicht ausreichen daher komplett neueanschaffung!

    Das Studio soll hauptsächlich, naja eigentlich nur für das Rappen sein also Stimmaufnahmen.

    Könnt ihr mir helfen und eine ungefähre richtlinie geben?

    Ich danke euch schonmal.

    Gruß
    Freddy
     
  2. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    8
    Punkte:
    13.153
    13153
    Sorry, aber solange hier keiner weiß welche Ansprüche Du hast, welches Equipment bereits vorhanden ist, wie der Raum beschaffen ist, wo Du selbst ein Kostenlimit setzt etc. wird Dir niemand groß helfen können.

    Was es komplett ca. kostet? Hm... Je nach Anspruch ganz, ganz grob zwischen 200 und 200.000 Euro... Ich denke Du weißt was ich damit sagen will.

    Grüße,
    Alsion
     
  3. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.335
    52335
    Moin auch,
    deine Frage ist so nicht zu beantworten. Da fehlen noch viele Infos die du erstmal posten solltest:
    1. Raumgröße (h.b.t.)?
    2. vorhandene Wände (incl. Türen/ Fenster)?
    3. ist Schallschutz nötig (gegen hellhörige Nachbarn)?
    4. ist Wärmeisolierung notwendig, Heizung vorhanden?
    5. wie hoch ist etwa dein maximales Budget?
    6. was kannst du selber machen (handwerkliche Arbeiten) und was nicht?
    7. ist das DEIN Raum, oder ist der angemietet, wenn angemietet, was sagt dein Vermieter dazu wenn du ihm da neue Wände reinbaust?
    8. wie hoch sind deine Ansprüche?

    Wenn du ALLES selber machen kannst (Ausbau, Strom, Verputzen, Einbauten anbringen....) und es wirklich nur ein schäbiger Keller ist, dann kannst du schonmal grob mit 20-30Eur/m² (Grundfläche) rechnen, also nur Material um den Raum technisch und optisch herzurichten. Akustik ist dann noch gar nicht berücksichtigt.
    Mach dir auch mal Gedanken darüber, das das Ganze echt sau viel Zeit braucht. Wenn´s ein Hobbykeller werden soll, naja, ok, das geht schnell. Aber wenns gut werden soll dann dauert/ kostet es dementsprechend lange/viel.


    PS: hab den Thread übrigens ins passende Forum verschoben ;)
     
  4. Freddy-HE

    Freddy-HE Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    5
    5
    Es soll nicht das teuerste vom teuersten sein.

    Also es sollte schon gute Quali haben. Man wie soll man das ausddrücken?

    Es sollte schon Profi sein aber nicht undbeidingt immer das Teuerste.


    Ich brauche sehr sehr gute Qualität beim recorden.

    Sagen wir so ich fange bei Null an ich brauche so ziemlichst alles. Aber sollte schon so gut wie möglich aber so günstig wie möglich sein.
     
  5. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.335
    52335
    ... ok, 200.000Euro :D
     
  6. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    8
    Punkte:
    13.153
    13153
    Sach ich doch :D
     
  7. florida

    florida

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    1.654
    1654
    Diese Threads gibt es doch schon zu hauf! bevor du geld für irgendwelche Sachen investierts von denen du momentan eh keine ahnung hast, investier ein wenig zeit in HR Suchfuntion, die hilft ne Menge.
     
  8. Freddy-HE

    Freddy-HE Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    5
    5
    1.Raumgröße 5.5 x 3.5 x 2.1 (L x B x H)
    2. 4 Wände / eine Tür/ein Fenster
    3. Schallschutz für die Kabiene ist klar und für die Nachbran? Nein
    4.Wärmeisolierung ja. Heizung ist nicht Vorhanden. Nur eine gasheizung.
    5. ???? Keine vorstellungen Momentan
    6. Ich kann soweit alles machen außer mit Strom. Verputzen, Maurerarbeiten, Verlegen, Streichen soweit alles außer Strom.
    7. Es ist ein angemieteter Keller bei uns in der Wohnung. womit ich machen darf was ich will. Ausdrücklich gesagt wurden vom Vermieter.
    8. Ansprüche sind solala. Es sollte shcon Ordenlich sein das man da mal nen poaar Leute zum Recorden nehmen kann. Es sollte dann so sein das wir vernünftige Qualität haben. Sie sollte schon Bombe sein.
     
  9. djwusel

    djwusel

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    414
    414
    Also ich finde man sollte bei der anmeldung nen test einführen, der den sinn für realität prüft.....
    Und die kiddies rausfiltert, die meinen sie könnten sich mal eben für ein paar hundert euro ein profi-studio einrichten und weltstar werden.
    natürlich als einzelperson die vom einspielen über technik bis vermarktung alles selber macht....
    :nonono:
     
  10. Freddy-HE

    Freddy-HE Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    5
    5
    Naja ein paar Hundert Euros? Paar Tausend sind zur verfügung. Soll mir jetzt unterstellt werden das ich null realitätsgefühl habe? Dann wäre ich erst gar nicht auf diese verrückte Idee gekommen.


    Ich brauche Lediglich eine grobe Schätzung was es kostedt. Und diese sollte ernstgemeint sein. Auf Fakes oder sonstwas habe ich null bock fertig!
     
  11. Doctor_Tone

    Doctor_Tone

    Registriert seit:
    23.01.04
    Punkte:
    361
    361
    Hm, irgendwie sind deine Aussagen etwas widersprüchlich.

    :D
     
  12. djwusel

    djwusel

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    414
    414
    nun ja,

    wie wärs denn mal damit, sich :

    1. Vorhergehende treads anzuschauen, was so an Hardware benutzt wird....
    2. Vorhergehende treads anzuschauen, was bei der Dämmung oä. zu beachten ist...hier gibt es ein sehr gut geschriebenen Artikel in zwei teilen auf der Page....
    3. Die benötigte Menge an Baumaterial aufzuschreiben
    den örtlichen Baustoffhandel Baumarkt aufzusuchen um zu schaun was das zeug kostet
    4. für die Technik die üblichen verdächtigen Musikhäuser im Internet ( ich will jetzt keine Werbung machen, aber hier zum Beispiel:
    www.musicstore-koeln.de / www.thomann.de / www.musik-produktiv.de)
    aufzusuchen um dort die Preise für das was man haben will zusammen zu schreiben....

    und wenn du jetzt noch nicht mal weißt, was du haben willst und was du brauchst, wirst du dich bestimmt auch bald in der Gruppe derer einreihen die viel geld für material ausgegeben haben, ohne zu wissen wie es zu bedienen ist und dann bitterlich enttäuscht sind, das das ergebnis nicht dem entspricht was sie erwarten.... siehe z.b. Hier
     
  13. Sennheiser

    Sennheiser

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    1.534
    1534
  14. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    11.873
    11873
    hi,
    kurz und knapp:
    dein raum ist zu klein.
    vor allem die höhe von 2,1 m ist für "akustisch optimierter raum" undenkbar.
    das wird sich wie eine karton-schachtel anhören.
    wenn du noch min. 5 cm oben und unten für dämmung abziehst (aber es wird sicherlich mehr) bleibt nix übrig, ausser du feuerst zwerge und kiga-kinder als kunden an. :D
    mein rat:
    denke dir was anders aus.
    eine gesangkabine oder guter kleiderschrank sind bessere investition.
    vg
    dia
     
  15. scywalker

    scywalker

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    1.115
    1115
    :bang:

    mit was hast du den bis dato gearbeitet, dann kann man sich besser vorstellen wo du jetzt hin möchtest...

    der theard ist mal wieder typisch hiphop

    ich bin absofort officeller rockmusiker :D
     
  16. Sennheiser

    Sennheiser

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    1.534
    1534
    so muss das sein, und nicht anders :D
     
  17. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Wenn Du viel selbst machst, dann rechne mal mit 2.000 € für die
    Materialkosten des Raumes.
    Wände verkleiden, Decken abhängen, Isolierung, Strom, Tapeten, Teppichboden usw.

    Für Hard und Software meinetwegen auch nochmal so 3.000 €.

    Das halte ich für real, und das sind Zahlen,
    mit denen man auch was anfangen kann.
     
  18. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.335
    52335
    ... ja, finde ich auch. Eher etwas höher, aber wenn man preisbewusst einkauft (verschiegene Baumärkte im Preis vergleicht) kann das gut hinhauen.
    Fehler dürfen dann aber auch keine passieren.
     
  19. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    4.147
    4147
    ........rechnen musst du unter Anderem auch mit schlechten Aufnahmen.
     
  20. ForeverAutumn

    ForeverAutumn

    Registriert seit:
    01.06.05
    Punkte:
    1.034
    1034
    :)

    Ansonsten:
    Gutes Studio (solala): 1 Kleinwagen (mindestens) oder 10 Kamele und 3 Ziegen.

    Suchfunktion benutzen: Unbezahlbar....
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.