Information ausblenden

Hört mal da rein bitte

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von NULL, 18.08.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hi
    hier gibts mal was zum reinhören. Ich habe das mit einer Band aus Mannheim aufgenommen. Irgendwie fehlt mir am mix aber was. Deshalb bin ich für jede konstruktive Kritik zu haben.


     
    NULL, 18.08.02
    #1
  2. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi drehpunkt,

    sehr gutes potential, dein aufgenommener song.
    die instrumente sind sehr gut abgenommen. leider sind die lautstärkeverhältnisse nicht optimal, der song wirkt etwas dünn, und das timing der band ist daneben.
    zur verbesserung:
    - gesang stärker komprimieren und etwas höhen in die stimme. er setzt sich im moment noch über das komplette backing. du musst versuchen ihn einzufügen. die refrainvocals (backing vovals) könnten wesentlich leiser sein.
    der raum (kurzer hall) wirkt metallisch. mache ihne etwas länger und reduziere die hohen frequenzen!
    in lauten passagen (im mittelpart und am ende) zerrt er etwas.
    insgesamt ist auch eine leichte verzerrung festzustellen.
    klingt nach dynamischen mikrofon, würde ein grossmembran mikro für die sängerin nehmen, weil die eigentlich sehr gut singt!
    - gitarre könnte etwas mehr "bauch" haben, der bassbereich wirkt dünn und wenn der bass anfängt etwas lauter.
    - schlagzeug klingt gut, aber die rim´s könnten druckvoller sein. im mix stimmen sie aber, evtl etwas komprimieren. genau wie die snare. crash geht etwas unter. die bassdrum kannst du in den mittleren frequenzen etwas getonen. evtl auch im tieftonbereich (60hz)
    das ride backen klingt überhaupt nicht gut. das ist eine echtes minus!
    - bass muss komprimiert werden.
    zum ablauf noch was, ich habe das gefühl, das sich die musiker während der aufnahme nicht richtig gehört haben, oder das der schlagzeuger nicht mit klick spielen kann. denke nicht, das die mukiker so schlecht sind, das die es nicht könnten.
    du hast auch viel mit dem mastering bzw. mixdown in vst falsch gemacht.
    der summenkompressor pumpt viel zu stark! du hast die attack zu spät und die release zu lange eingestellt. im 160-320hz bereich sind die frequenzen etwas überbetont. deshalb dröhnt bass uns gesang etwas. kannst du etwas absenken, am besten mit einen frequezabhängigen kompressor.
    die allgemeine verzerrung, die nicht nur von den vocals kommen stören etwas, die bekommst du aber leider nicht mehr raus.
    solltest du einen maximiser in der summe haben (um die höhen anzuhebn) dann lass den besser weg. daher kann auch die zu stark hörbare verzerrung kommen.
    warscheinlich ist die aufnahme schon "im kasten", aber ich würde sie nochmal aufnehmen. ist wirklich schade mit den timingschwankungen!!! das macht trotz qualitativ gutem recording das endergebnis unprofessionell.
    wenn der mix (klanglich) nicht 100% stimmt verzeihen es dir die zuhörer, timing schwankungen (wie in deinem song) meisst nicht.

    aber mach weiter so!
    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de


    [ Geändert von popsta am 19.08.2002 04:09 ]
     
    popsta, 19.08.02
    #2
  3. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Vielen dank erstmal für die schnelle Hilfe.

    Ja das mit dem Timing ist ein problem. ich denke aber wenn wir versuchen würden es nochmal aufzunehmen wäre es nicht wesentlich viel exakter möglich. möglicherweise wären midi Drums eine gute lösung. Das wird aber vom Drummer abgelehnt, der rest der Band mag das auch nicht so. hatten wir alles vorher auch mal angedacht.
    Bei allen Mikros die nicht so gut klingen gibt es vor allem erstmal ein finanzielles problem. Ist ja alles auch nur hobby (momentan) :-(
    Nach einiger Arbeit ist der Sound des Songs jetzt aber schon viel besser geworden. Ich denke ich kann ihn heute abend nochmal zum hören hochladen

    Dre
     
    NULL, 19.08.02
    #3
  4. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hmm ja und internet bedienen ist ja anscheinend gar nicht so einfach. der post von Gast ist meiner...


    Dre
     
    NULL, 19.08.02
    #4
  5. csethje

    csethje

    Registriert seit:
    13.08.02
    Punkte:
    155
    155
    Grüße

    Wenn ihr das Timing nicht besser hin bekommt habt ihr aber ein Problem!!!
    Es wurden dir ja schon ein paar Hinweise zu Problemen gegeben, dir mir weniger aufgefallen sind aber wenn ihr nicht mal ordentlich zusammenspielen könnt, hilft auch alles mischen und schrauben nichts mehr.

    Wenn euer Drummer unbedingt selbst spielen will, was ja auch irgendwie verständlich ist, soll er wenigstens ordentlich spielen. Kommt mir so vor als ob er mehr will als er kann. Lieber ein wenig zurücknehmen und dafür sauber als daß man den großen Könner raushängen läßt und sich wundert wenn es www.autsch.de klingt.
    Oder ihr macht es anders herum und richtet euch nach dem Schlagzeug, was ja auch Sinn des Gestampfes ist.

    Ich hab allgemein den Eindruck, daß jeder nach seinem Rhythmus und somit an den anderen vorbei musiziert.

    EINIGT EUCH UND STELLT DAS AB!!!!!

    Zu guter letzt vermute ich mal, daß ihr gemerkt habt, daß bei den Instrumenten irgendwo der Wurm drin ist und deshalb den Gesang aufgedreht habt, um das zu kaschieren? Kann aber auch sein, daß das nur mein persönlicher Geschmack ist, weil ich gerne von einem Lied weggeblasen werde (Metal-Vergangenheit, was soll ich sagen!!!). Wenn dann der Gesang so im Vordergrund steht hat das für mich immer so ne Wohnzimmer- oder Lagerfeueratmosphäre. Das kann aber auch gewollt sein und deswegen streite ich mich auch nicht darum, ob das nun gut oder Mist ist.

    Zum Abschluß mal was Positives. Der Stil gefällt und will öfters gehört werden. Nähere Infos werden erbeten.

    MÖGE DER TAKT MIT EUCH SEIN
     
    csethje, 20.08.02
    #5
  6. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    @csethje

    Wie gesagt. Das mit dem Timing IST ein problem. ja. aber, wie schon oben erwähnt kann Ich das leider auf dieser Aufnahme nicht mehr ändern.

    Wer nähere infos zur Band will sollte sich hier im forum an rogalon wenden oder einfach bei

    <a href="http://www.subterranean-online.de" >Subterranean</a>

    nachsehen.

    @csethje
    Zum vorletzten Punkt. Nein eigentlich ist es so geplant, daß bei dieser nummer die Stimme im Vordergrund steht. Zugegebenermaßen das ist noch ein bißchen arg so, und wird sich im Endmix mit sicherheit besser in den Song einfügen, aber hier war ja auch nie die rede davon, daß der song schon fertig gemixt und gemastert ist. Ich denke mittlerweile ist das schon besser geworden. Wenn ich es schaffe werde ich in den nächsten ein bis zwei tagen noch eine neuere Version auf dem server ablegen. Ich werde das dann hier im forum kundtun.

    Greetings

    Dre
     
    NULL, 21.08.02
    #6
  7. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi nochmal,

    vieleicht noch ein tip für spätere aufnahmen, wenn der drummer probleme mit dem klick hat, dann lass es besser weg. es bringt wirklich nichts, wenn der schlagzeuger es nicht schafft mit ner maschine mitzuhalten.
    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
    popsta, 21.08.02
    #7
  8. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo,
    ich bin mir noch nicht mal sicher ob das überhaupt nur am Drummer liegt. Vielleicht ist es auch so, daß die Gitarre raus ist sobald die Drums einsetzen, obwohl der Beat eigentlich im Takt ist(durch Ablenkung). Hatten wir auch oft im Proberaum. Um sowas zu vermeiden vielleicht einfach mal mit ´nem anderen Beat probieren. :p

    Tschau,
    Ran
     
    NULL, 21.08.02
    #8
  9. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.878
    3878
    Anmelden vergessen und jetzt sind Änderungen unmöglich, doh.
    Naja, kann sein dass die Gitarre raus ist, sobald die Drums einsetzen und sich die Drums dann nach der Gitarre richten (oder ein anderes Instrument). Klinkt kompliziert ist aber nichts anderes als eine Rückkopplung die im Chaos endet. Mehr auf das konzentrieren was man selbst macht. So Hundert Prozentig würd ich das nämlich nicht auf den Drummer schieben.

    MFG,
    Ran

    [ Geändert von Ran am 21.08.2002 11:33 ]
     
    Ran, 21.08.02
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.