Information ausblenden

Hilfe ich brauch was, aber was?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von redman, 03.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. redman

    redman Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.08
    Punkte:
    6
    6
    Hallo Leute.
    Gleich als erstes mal Entschuldigung, weil es wie immer heißen wird, nutz doch die Suchfunktion.
    Ich versuch es mal ohne.
    Also ich möchte gerne etwas Musik aufnehmen.
    Ich besitze ein Yamaha Stagepass 300 mit zwei annehmbaren Mikrofonen und diverse PCs.
    Nun dachte ich, man könnte ja einfach aus dem Yamaha Stagepass raus in den Line In vom Laptop und das mal aufnehmen.
    Pustekuchen.
    Irgendwie produziert das schon ein so ätzendes Grundgeräuschsgedöns, dass man so unmöglich etwas aufnehmen kann.

    Hier kommt dann meine Bitte nach Hilfe ins Spiel.

    Wie kann, muss, sollte ich erweitern, damit man mit relativ günstigen Mitteln etwas relativ Nebengeräusch armes zustande kriegt?
    Oder mache ich nur etwas falsch und das mit dem Line In Eingang sollte auch gehen?
    Ich gehe davon aus, dass ich ein extra Gerät zur Aufnahme brauche, oder dass ich mir irgendwie ein USB Laptop Sounddingens kaufen muss?!

    Ach noch zur Info wegen dem, was wir an Eingängen bräuchten.
    Meistens mache ich nämlich mit einem Kumpel zusammen Musik. Das sind dann 2 Gitarren und 2 Mikros und vielleicht wären noch so ein zwei andere Eingänge nicht schlecht.

    Vielen Dank schon mal im Voraus
    das ich
     
    redman, 03.11.08
    #1
  2. KALTSOUND

    KALTSOUND

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    263
    263
    Erst mal brauchst Du ein Audiointerface. -
     
    KALTSOUND, 03.11.08
    #2
  3. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    Na du brauchst ne Soundkarte,
    ich würde dir ne Tc Electronic Konnekt 8 ans herz legen.

    Läuft auf meinem Pc leider nicht Stabil,
    klingt aber gut besser als mein Edirol und erst recht besser als mein m-audio;)
     
    jamincurl, 03.11.08
    #3
  4. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    hol ein audiointerface (ext.soundkarte)

    zb. von m-audio. die machen gute sachen fürn preis.
     
    naseweis, 03.11.08
    #4
  5. KALTSOUND

    KALTSOUND

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    263
    263
  6. redman

    redman Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.08
    Punkte:
    6
    6
    @kaltsound
    das ding sieht doch schon supi aus.
    minimale latenz und genau die eingänge, die ich mindestens bräuchte.
    sehe ich das richtig, dass ich dann entweder mit den instrumenten direkt an das ding gehen, oder aber auch über das stagepass kommen könnte?

    ich gehe davon aus, das line6 bedeutet, dass ich im richtigen programm damit 6 tonspuren bedienen kann?
     
    redman, 03.11.08
    #6
  7. KALTSOUND

    KALTSOUND

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    263
    263
    - Beides entweder du gehst erst durch das Mischpult dann ins Interface , aber ich gehe erst ins Interface und mische im Rechner - jedes zusatzgerät bringt etwas Rauschen mit sich - muß ja nicht sein -

    Zu line6 kann ich wenig sagen da ich das dazu gehörige Programm nicht nutze.
     
    KALTSOUND, 03.11.08
    #7
  8. fuu

    fuu

    Registriert seit:
    16.03.07
    Punkte:
    28
    28
    line 6 ist nur die marke, sagt also über das gerät selbst nichts aus.
    soweit ich weiß bekommst du in den pc nur eine stereosumme, also eine summe der eingänge.

    edit: für relativ wenig geld bekommt man auch ein tascam us 122L inkl einer cubase le version (= software zum aufnehmen)
     
    fuu, 03.11.08
    #8
  9. redman

    redman Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.08
    Punkte:
    6
    6
    danke schon mal an alle erstmal.
    ich muss betti.
    falls noch wem etwas tolles einfällt, ich bin für jeden tipp dankbar.

    gn8
     
    redman, 03.11.08
    #9
  10. redman

    redman Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.08
    Punkte:
    6
    6
    so, da bin ich wieder und da ich mich heute ein wenig umgeguckt habe auch etwas schlauer, allerdings noch lange nicht schlau genug.

    der LINE6 TONEPORT UX2 scheint ja ganz nett zu sein, aber er hat mir doch zu wenig eingänge.

    bei diesem punkt muss ich leider mal fragen, was denn das mit dem hochohmig oder nicht so wirklich bedeuten soll.

    ist eine gitarre hochohmig?
    wenn sie einen passiven tonabnehmer hat oder auch bei einem preamp ausgang?

    dann stellt sich die frage, kann ich bei dem ding hier http://www.thomann.de/de/alesis_multimix_8_usb_20.htm überhaupt gitarren anschließen? hier steht wieder gar nix von hochohmig und so... ach is das komplizitiert...
     
    redman, 04.11.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.