Herbstballade bereit zum Mastering?

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von splitterbox, 16.05.18.

  1. splitterbox

    splitterbox Themenersteller

    Registriert seit:
    18.01.05
    Punkte:
    257
    257
    Hallo zusammen!

    Würdet ihr sagen, dass folgendes Stück schon gemastert werden kann?



    Und wenn ja, hat jeamnd Zeit und Lust sich dranzuwagen?
    Über konstruktive Kritik freut sich Dieter
     
  2. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    42.988
    42988
    Mix ist noch nicht fertig, Drums klingen zB etwas komisch eingeklemmt, wie aus nem Telefon-Speaker :) die würde ich auch nicht so mono machen, sondern schön breit schweben lassen. Vielleicht auch eine etwas unpassende Snare, das wäre mehr so für Funk oder so gut, ich persönlich würde da eine etwas pfundigere wählen. Weiter vermisse ich eine einheitliche Bühne, hat irgendwie alles zu sehr seinen eigenen Raum. Dynamik über den Song würde ich auch noch beachten, dass es im Ref etwas aufgeht.
    Für mich ist das leider erst ein Rough-Mix. Nimm dir ein, zwei Songs in ähnlicher Musikrichtung und lass dich etwas inspirieren vom Klangbild, bzw richte dich im Mix dann danach.
    Hoffe das hilft dir weiter :)
     
    Synophon bedankt sich.
  3. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    3.691
    3691
    Hi!

    Du solltest deine Stimme an einigen Stellen in der Tonhöhe korrigieren. Dann wäre es noch ratsam, der Gitarre etwas 2,5kHz zu nehmen (beißt sich etwas mit der Stimme). Außerdem klingt die Gitarre so extrem langweilig. Hau' einfach mal ein paar Effekte wie einen weiten Chorus, etwas Flanger, 1/4 Ping-Pong Delay und einen engen Plate-Reverb drauf.
    Die Drums klingen nach Dose. Wenn du diese selbst aufgenommen hast, dann noch mit Samples erweitern. Falls du bereits ein virtuelles Instrument genommen hast, dann suche gleich nach was anderem. Und im gleichen Atemzug kannst du die Drums auch schön laut machen.
     
  4. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    5.601
    5601
    Und am Mikrotiming könnte man auch noch etwas arbeiten.
     
  5. splitterbox

    splitterbox Themenersteller

    Registriert seit:
    18.01.05
    Punkte:
    257
    257
    Danke erstmal für die schnellen Antworten und die weitgehend konstruktive Kritik. Wir werden uns nochmal dransetzen. Hat jemand einen Tipp, wie sich eine „einheitliche Bühne“ im Mix mit einfachen Mitteln und ohne jahrzehntelange Mischerfahrung realisieren lässt? Mir ist klar, dass der Mix niemals einen Profistandard erreichen wird und das ist auch gar nicht unsere Ambition. Manchmal fehlen ja nur Kleinigkeiten im EQing oder Panorama, um einen grßen Effekt zu erzielen. Vielleicht hat uns ja jemand noch ein paar gute Tipps.

    Danke schon mal...
     
  6. one_hit_wonder

    one_hit_wonder

    Registriert seit:
    16.05.10
    Punkte:
    2.342
    2342
    Ganz ehrlich, wenn du nicht hörst was diesem Mix fehlt werden dir auch keine Tipps helfen.
    Selbst wenn du Tipps bekommst, wie willst du sie umsetzen?
     
    Beeble und Signalschwarz bedanken sich.
  7. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    37.965
    37965
    Nun gut...

    Bei diesem Mix ist selbst das Levelling nicht da.

    Also die grundsätzlichen Verhältnisse der Pegel innerhalb der Instrumentengruppen.
    Das ist so, als wenn man sich über die Salzung einer Suppe diskutieren sollte.

    Eine sinnfreie Übung.

    Du hast, als TE, eher den Grad der Produktionstiefe im Sinn.
    Und ja - dort ist was vorhanden.

    Die Produktion ist bis zu einem gewissen Grad erstellt.
    Der präsentierte Mix ist, einfach gesagt, nur Krampf.

    Ab hier sollte man einen Mischer konsultieren und auswittern, ob die bisherige Produktionsarbeit funktional wäre.
    Einen Roughmix erstellen.

    Hier stellt sich heraus, ob die Strecke überhaupt durch mischen einen konsumentenfreundlichen Sinn ergibt.

    Wenn der Roughmix zündet, geht es letztlich über in einen final-mix, der gemastered werden kann und dann an das Netz zum Verbraucher geht.
     
  8. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    22.961
    22961
    Viele Beiträge lassen den in diesem Forum gewünschten Konstruktivismus vermissen.
     
  9. splitterbox

    splitterbox Themenersteller

    Registriert seit:
    18.01.05
    Punkte:
    257
    257
    Ja, die Erfahrung musste ich hier leider schon öfter machen. Da es im Forum scheinbar einige gibt, die ihr Handwerk extrem gut verstehen, lade ich alle ein, einen Mix des Songs zu erstellen.
    Ich fürchte allerdings, dass die erste Antwort sein wird: „Die Produktion ist schon im Ansatz so schlecht, dass man das nicht vernünftig abmischen KANN“, stimmts?

    Falls es sich doch jemand zutraut, darf er/sie sich gerne bei mir melden.
     
  10. one_hit_wonder

    one_hit_wonder

    Registriert seit:
    16.05.10
    Punkte:
    2.342
    2342
    Warum stellst du nicht die Einzelspuren ein anstatt zu spekulieren?
     
    Entone bedankt sich.
  11. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    42.988
    42988
    Das kann man schon gut Mischen, die Produktion ist ja nicht schlecht, mir gefällt der Song an sich recht gut! Ich glaube du bist einfach ein bisschen stinkig, weil du hören wolltest, dass der Mix super ist ;)
     
  12. Pleytoon

    Pleytoon

    Registriert seit:
    02.02.05
    Punkte:
    5.031
    5031
    Das ist ein sehr schöner Song :). Mir gefällt der Groove und diese dezente Sologitarre zwischendurch. Habe zuerst die Kommentare gelesen und dann erst reingehört. Hatte nach dem Lesen etwas ganz anderes, fataleres erwartet und war sehr positiv überrascht.

    Ich weiß ja nicht wieviel Erfahrung du explizit in Sachen Mixing hast, aber ich muss sagen, dass ich von "Hobbyproduzenten" schon wesentlich schlechtere Mixes gehört habe. Ich würde eben sagen, dass man hier noch einiges mehr rausholen kann. Aber Einbettung, Tiefenstaffelung usw. sind nunmal auch Dinge, die eine gewisse Erfahrung voraussetzen. Obwohl ich mich schon lange damit beschäftige, gelingt mir das auch nicht immer auf Anhieb.

    Vielleicht würde es dir weiterhelfen, wenn du tatsächlich die Spuren bzw. das Arrangement hier zur Verfügung stellen würdest, damit dir jemand einen alternativen Mix macht und dann kannst du diesen als Anhaltspunkt nehmen, wie das mit dem Panning, mit der Tiefe und dem Frequenzausgleich funktionieren könnte und selber nochmal drübergehen.

    Aber wie gesagt, echt schöner Song, let it come alive! :)
     
  13. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    23.171
    23171
    Klingt einfach klein, mittig und eng... naja, kann ggf so bringen, aber die drums, mmmhh, neee, da gibts gewiss Kits die besser passen
     
    Entone bedankt sich.
  14. Beeble

    Beeble Mitschwätzer

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    499
    499
    Dann musst du aber auch die Spuren zur Verfügung stellen.
    Oder bist du im falschen Unterforum?
    Vielleicht schiebt das mal ein Mod nach Feedback gesucht.