Information ausblenden

Hall wie die Profis

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Beat2K777, 30.03.21.

  1. Beat2K777

    Beat2K777 Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    22.11.19
    Punkte:
    101
    101
    Hi,

    kann mir jemand ein paar Tipps geben wie ich Hall richtig verwende? Ich habe leider nur die Cubase Internen Room works. Diese schicke ich über einen Effekt Kanal auf meine Vocals. Aber es klingt einfach nicht so wie bei den aktuellen Liedern.

    Ich höre den Effekt kaum beim fertigen Mix. Dreh ich lauter dann vermatscht es und klingt einfach kacke...

    Wie bekomme ich diesen geilen Hall, der einfach nachhallt hin, ohne den Mix/Vocals zu versauen ?

    Ist Roomworks eventuell einfach das falsche Plugin?

    Hier 2 Beispiele:








    VG
     
    Beat2K777, 30.03.21
    #1
  2. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    11.090
    11090
    Tip No1: Bandpass auf den Hall. :right:
     
    Graham, 30.03.21
    #2
    Draiden und Beat2K777 bedanken sich.
  3. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    58.952
    58952
    Du darfst den Hall nicht alleine verwenden sondern in Kombination mit einem Delay, so dass das Ganze breit und raumausfüllend wirkt.

    Dazu kommt, den Hall auch noch zu EQen.
     
    Kosaken-Kaffee, 30.03.21
    #3
    Beat2K777 bedankt sich.
  4. Beat2K777

    Beat2K777 Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    22.11.19
    Punkte:
    101
    101
    Also quasi Effektkanal Roomworks und darin als insert Effekt nochmal ein Delay ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.21
    Beat2K777, 30.03.21
    #4
  5. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    26.654
    26654
    Ich würde das Delay als (letzten) Inserteffekt in die Vocalspur packen und die Spur dann auf den Reverb senden. Und im Sendkanal vom Reverb dann ggf. einen EQ. Dann wird das Delay "mitverhallt".
     
    Entone, 30.03.21
    #5
    Beat2K777 bedankt sich.
  6. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    58.952
    58952
    So einfach ist es nicht. Guck mal, hier gibt es noch mehr Infos:
    https://abmischenlernen.de/hall-einstellen-wie-die-profis/

    sowie

     
    Kosaken-Kaffee, 30.03.21
    #6
    Beat2K777 bedankt sich.
  7. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    11.090
    11090
    Graham, 30.03.21
    #7
    Beat2K777 bedankt sich.
  8. Beat2K777

    Beat2K777 Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    22.11.19
    Punkte:
    101
    101
    Okay ich danke euch, werde mir das mal anschauen
     
    Beat2K777, 30.03.21
    #8
  9. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    48.052
    48052
    Ich bin eigentlich nicht so der „du brauchst besseres zeug“ - typ, aber hier ist es wirklich so. Der roomworks klingt einfach nicht gut..bis für ein paar spezialfälle meinetwegen.

    meine tipps kurz und knapp:

    - psp springbox
    - arturia rev plate
    - exponential phoenix

    damit hättest du von charakterstark bis natürlich was.

    und vielleicht noch ein richtig übergeiler delay: valhalla delay.
     
    RefinedRough, 30.03.21
    #9
    Beat2K777 bedankt sich.
  10. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    11.090
    11090
    Yo, gabs letztens für 9€, supi Teil.


    Das hier ist Donationware und hat nur 4 Regler oder so. :right:

    http://www.airwindows.com/verbity/
     
    Graham, 30.03.21
    #10
    Beat2K777 bedankt sich.
  11. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    7.143
    7143
    Definitiv ! Sehr gute Plugin-Reverbs findest Du nur bei den Firmen Lexicon, Eventide, TC Electronic, Exponential Audio, um die Platzhirsche zu nennen. Die andere Aufgabe ist eben, diese Plugins auch mit den Parametern richtig zu bedienen. Nachhallzeit, Predelay, drywet, um nur die wichtigsten zu nennen.
     
    Laber Rhabarber, 30.03.21
    #11
    Glutamatjunkie und Beat2K777 bedanken sich.
  12. Beat2K777

    Beat2K777 Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    22.11.19
    Punkte:
    101
    101
    Ja da habt ihr recht, das habe ich auch gemerk. Werde mir die Plugins mal anschauen. Danke euch
     
    Beat2K777, 31.03.21
    #12
  13. Beat2K777

    Beat2K777 Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    22.11.19
    Punkte:
    101
    101
    Wow, das sind ja 90 euro weniger als jetzt



    Dein Link, ist das ein Free Plugin ?
     
    Beat2K777, 31.03.21
    #13
  14. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    11.090
    11090
    Yep, kommt auch mal wieder, der Deal.
    Donationware, siehe Post weiter oben. Also gratis, wenn man denn so will.

    Es gibt eine Menge gute Reverbs gratis. Orilriver zB, Dragonfly, alle gut.
     
    Graham, 31.03.21
    #14
  15. MartyK

    MartyK

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.446
    5446
    Falls du dir noch kein Reverb-Plugin zugelegt hast: Auf der Handelsplattform knobcloud.com kannst du dir für 20 Euro (oder sogar noch weniger, wenn der Verkäufer mit sich handeln lässt) den Xenoverb kaufen, der qualitativ sehr gut ist. Nähere Infos nebst Video gibt es hier.
     
    MartyK, 01.04.21
    #15
  16. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.141
    6141
    Ich würde mal versuchen den Reverb zu ducken mit einem Kompressor (sidechain compression), sodass während gesungen wird der Hall weniger laut hörbar ist, aber im Ausklang stärker in der Vordergrund tritt. Dann vermatscht nichts, du musst kein Geld ausgeben und kannst mit den Mitteln der DAW arbeiten.
     
    TheTick, 01.04.21
    #16
  17. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    25.343
    25343
    Mein Favorit: VSS3 und VSS4
     
    SilentWarrior, 01.04.21
    #17
    Loftone Soundfactory und Laber Rhabarber bedanken sich.
  18. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    31.469
    31469
    Es braucht beides, wissen was man wie tut, und die richtigen Reverb plugins und Delays.

    Schau mal hier:
     
    whitealbum, 01.04.21
    #18
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    45.739
    45739
    Man staune, der Roomworks wird gerne mal in der Post Pro verwendet. Habe daraufhin mit diesem selber schon den Innenraum eines Autos uvam. nachgebaut, per Abgleich IR Faltungsantwort.
    Ist dennoch mehr eher ein Spezialeffekt, gut fürs Sounddesign. Die Parameter Hold und Efficiency hier interessant.

    Für den Wohlfühl-Hall in der Musikproduktion nimmt man aber eher andere Hall Plugins, es wurde schon viel Gutes genannt.

    @Beat2K777 welche Cubase Version besitzt du genau? Sehr lohnenswert ist da der Faltungshall Reverence und der Algohall Revelation, als erste Anlaufstelle.

    das ist richtig.

    Alternativ, wenn es preisgünstig sein soll, schau dir die Plugins von Valhalla mal an.
     
    rkdk, 01.04.21
    #19
  20. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    11.090
    11090
    Für so leichte, feine, fluffige Hallfahnen würde ich mal eine Plate versuchen. Mit beherztem Lowcut. :mad:
     
    Graham, 01.04.21
    #20