Information ausblenden

Gutes Mikrofon für Perkussion

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von alleskoenner, 14.03.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. alleskoenner

    alleskoenner Themenersteller Auskenner

    Registriert seit:
    06.03.19
    Punkte:
    95
    95
    Ich brauche eine gutes Mikrofon zum aufnehmen meiner Perkussion Instrumente (Djembe, Konga, Rassel..)
    Das Mikro sollte nicht teurer als 200 € sein.
    Gibts da irgend welche Klassiker die ihr empfehlen könnt?
     
    alleskoenner, 14.03.19
    #1
  2. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    15.095
    15095
    Schwierig...
    Kleinmembran-Kondenser von MBHO vielleicht.
     
    AndiPaulo, 14.03.19
    #2
  3. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.530
    19530
    würde ich empfehlen 250 auszugeben, dann gibts das oktava mk12 mit 3 kapseln, da kann man dann auch bisschen vielfältiger an die entsprechenden instrumente anpassen.
     
    Nachtschicht, 14.03.19
    #3
  4. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.810
    5810
    Ich plädiere für die Großmembran Mikros von Oktava. Das MK 101 ist ein hervorragendes Mic, was man auch noch mit Kleinmembrankapseln ausstatten kann, falls erwünscht. MBHO hat als Einstiegsmodell nur das MBC 660L, und das gilt als baßschwach. Da wirds dann eng bei der Percussion , denn da soll ja auch wumms dahinter sein. Ein MBC 440 oder mit Kugelcharakteristik MBC 410 ist auf jeden Fall ein sehr guter Tipp.
     
    Laber Rhabarber, 14.03.19
    #4
  5. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    19.047
    19047
    Das kann man locker mit einem sm57 machen.
     
    leary, 14.03.19
    #5
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.886
    17886
    Ich würde das Haun MBC 660L auf jeden Fall ausprobieren. Es hat genug Wumms. Das Beyerdynamic 201 wäre eine dynamische Alternative. Ich kann mir aber auch das Line Audio CM3 vorstellen. Das gibt es bei Holger Siedler.
     
    Astronautenkost, 14.03.19
    #6
  7. alleskoenner

    alleskoenner Themenersteller Auskenner

    Registriert seit:
    06.03.19
    Punkte:
    95
    95
    Jeder empfiehlt ein anderes :D danke für die Antworten
     
    alleskoenner, 14.03.19
    #7
  8. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.296
    35296
    Gibt ja auch eine Menge Auswahl und jeder hat so seine Favoriten... ;)
     
    tomric, 14.03.19
    #8
    alleskoenner bedankt sich.
  9. balandi

    balandi

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    1.030
    1030
    Dann nimm den Standard: SM57.
    Is billig und macht für den Fall was es soll.
     
    balandi, 14.03.19
    #9
    alleskoenner bedankt sich.
  10. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.978
    3978
    Würde auch erst mal das sm 57 nehmen
     
    Ran, 14.03.19
    #10
    alleskoenner bedankt sich.
  11. electrisizer

    electrisizer

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    4.151
    4151
    beyer 201!
     
    electrisizer, 15.03.19
    #11
  12. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.886
    17886
    Kondensatormikros sind halt schneller als die besten Tauschpulenmikros.
     
    Astronautenkost, 15.03.19
    #12
  13. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.725
    47725
    Das wollte ich auch grad vorschlagen. Hab damit schon einiges an Perc & Drum erfolgreich aufgenommen.
     
    RefinedRough, 15.03.19
    #13
  14. Superior

    Superior

    Registriert seit:
    01.06.05
    Punkte:
    2.148
    2148
    Ich wollte erst U47 sagen bevor ich den Preis gesehen hab. :)
    Ein SM57 kannst du auf jeden Fall versuchen aber die Oktava würde ich bevorzugen
    wie vorgeschlagen. Eventuell noch ein Audio Technica 4040 gebraucht.
     
    Superior, 17.03.19
    #14
  15. SGW1

    SGW1

    Registriert seit:
    29.10.13
    Punkte:
    880
    880
    Und nochwas: ich habe gute Erfahrungen mit der Niere von Line Audio gemacht.
     
    SGW1, 21.03.19
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.