Information ausblenden

Groove agent spinnt

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Jo-Drums, 05.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Jo-Drums

    Jo-Drums Themenersteller

    Registriert seit:
    12.07.05
    Punkte:
    83
    83
    Hi Leute! Hab ein kleines Problem!

    Mein groove agent will beim erstellen einer Drumspur nicht bei Zählzeit 1 anfangen, sondern bei Zz. 2+.
    Sprich: Meine Drumspur ist somit imer verschoben!
    Hat jemand einen Tipp?
    Mfg Jo
     
    Jo-Drums, 05.03.06
    #1
  2. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi,

    Gegenfrage:

    - Drum-Spur ... Audio oder MIDI ?
    - läuft GA nur einfach mit .. ab Zählzeit "1"? ... ev. besser ALLES ab "3" beginnen zu lassen (somit hast Du/Sequenzer "Luft" für ...) ?
    - welcher "Host" ... Cubase?

    etc.

    ...
     
    antares, 05.03.06
    #2
  3. Jo-Drums

    Jo-Drums Themenersteller

    Registriert seit:
    12.07.05
    Punkte:
    83
    83
    Hi!
    Ja ich benutze Cubase Sx.
    Ich versuchs nochmal zu erklären:

    Simples Beispiel:
    Ich möchte vom Groove a. eine Rockbegleitung. Ich möchte ihn bei takt 5 beginnen lassen. Ich aktiviere in Sx eine Audiospur und klicke auf Aufnahme. Cubase nimmt auf...Takt 1, 2, 3........ Dann drücke ich bei Takt 5 auf den Run Buttom des GA. und erwarte von ihm, dass er auf Zählzeit 1 das Drummen beginnt. Tut er auch, aber er beginnt den Groove eben nicht von Vorne, sondern etwa auf 2+. Sprich: Ich hab in Takt 5 auf Zählzeit 1 zwar einen Rockgroove, der jedoch mit z.b. einer Snare beginnt und nicht wie erwartet mi einem Bass-Drum schlag.

    So, ich hoff du blickst bei meiner Erklärung irgendwie durch und kannst mir vielleicht helfen :D
     
    Jo-Drums, 08.03.06
    #3
  4. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Sorry, aber worüber redest Du eigentlich ?

    Midi ?
    Audio ?

    Werde mal etwas präziser !
    Wer macht was ?
    Was kommt von wo ?
    Was geht wohin ?

    Deine Schilderung ruft nur Verwirrung hervor.

    Bedenke bitte folgendes :
    Niemand hier weiß, was gerade bei Dir auf dem Bildschirm passiert.

    Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, wie man mit GA2 arbeiten kann.
    Welche Methode Du gerade gewählt hast, solltest Du also schon etwas
    genauer beschreiben.

    Willst Du eine Midispur erzeugen ?
    Oder hast Du schon eine Midispur erzeugt ?

    Willst Du eine Audioaufnahme erzeugen ?

    Fakt ist jedenfalls erstmal eines : GrooveAgent2 funktioniert ganz normal.
    Und Dein Cubase auch.

    Wie man GA2 benutzt steht ganz genau im Handbuch beschrieben.
    Es funktioniert jedenfalls nicht so, wie Du Dir das gerade vorstellts.

    Du solltest zunächst eine Midispur erzeugen.
    Dann kannst Du diese Spur exportieren.
    Dabei entsteht ein Audiofile.
    Das kannst Du wieder importieren.

    Nur weil Deine Soundkarte zufällig dazu in der Lage ist,
    ihren eigenen Ausgang auf den Eingang zu routen, ist das
    noch lange nicht die Arbeitsweise, wie man sowas macht.

    Der Zeitliche Versatz, der bei Dir entsteht ist die Latenz Deiner Soundkarte.

    Wenn Du unbedingt so arbeiten willst, dann mußt Du das
    Audiomaterial halt von Hand an die richtige Position verschieben.

    Kleiner Tip :
    http://www.silverspike.com/?Products:TapeIt

    Damit werden alle Deine Träume wahr ...
     
    fmo, 08.03.06
    #4
  5. OldWise

    OldWise Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    29.05.03
    Artikel:
    31
    Punkte:
    7.325
    7325
    @fmo

    gewöhn dir doch bitte mal einen freundlicheren Ton an ;)

    @threadsteller:

    läuft GA über Rewire oder als VST-Plug-In?

    Hast du mal versucht den Start per Automation genau auf 1 zu setzen?
    Wie hoch ist deine Latenz?
     
    OldWise, 08.03.06
    #5
  6. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    22.894
    22894
    Ist wirklich ein bisschen umständlich mit dem Aufnehmen. GA ist schon ein VSTi, da würd ich keine fixen Aufnahmen davon machen solange ich genug CPU Leistung habe, wird ja nicht besseres rauskommen dabei.

    Du kannst das Plugin per Midi-Spur steueren: Bestimmte Noten sagen dem GA was er tun soll, wann ein Fill kommen soll, wann er komplexer spielen soll, welchen Style er verwenden soll usw.

    Oder umgekehrt. Du läßt den GA spielen und das Resultat auf eine Midspur schreiben. Diese kannst du dann hinterher verändern.

    Steht alles im Manual wies geht. Ist keine Hexerei, ein paarmal rumprobieren und schon hast du es.

    Grüße
     
    stonyroad, 08.03.06
    #6
  7. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Was war denn daran bitte unfreundlich ?
    Ich spreche die Dinge so an, wie sie angesprochen werden müssen.

    Wischi waschi bringt nichts.
     
    fmo, 08.03.06
    #7
  8. OldWise

    OldWise Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    29.05.03
    Artikel:
    31
    Punkte:
    7.325
    7325
    man kann GA sogar per Automation steuern.
     
    OldWise, 10.03.06
    #8
  9. Jo-Drums

    Jo-Drums Themenersteller

    Registriert seit:
    12.07.05
    Punkte:
    83
    83
    Ich möchte einfach eine Drumspur erzeugen. Sprich:
    Groove Agent: Play
    Und Cubase Sx: Audiospur record.
    Kann sein, dass die Methode etwas umständlich ist, aber anders kann ichs leider nicht. Geht das evtl. auch einfacher + ohne Probleme?

    Latenzprobleme hab ich zum Glück kaum. ca 7ms.

    Tut mir leid, aber mit den Fachbegriffen die ich für genauere Beschreibungen bräuchte, haperts bei mir noch etwas(bin noch neuling auf dem Gebiet) :| :| :|
     
    Jo-Drums, 10.03.06
    #9
  10. webdrummer

    webdrummer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    2.267
    2267
    schau mal hier nach:

    du must das mit der Automationsspur machen, das ist einfacher...klick hier
    web
     
    webdrummer, 10.03.06
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.