Information ausblenden

Google Tone Transfer, der lateste shit

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von ModulationMatrix, 23.10.20.

  1. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.450
    6450
    Tja, mag schon sein, aber warum merkt der denn nicht, dass das, was er Programmiert halt sehr bescheiden klingt in meinen Ohren? Kann ja echt nichts dafür, wenn mir meine Ohren was andres sagen als die Soundbeispiele.

    Tja, was soll ich da noch ergänzen. Flöte klingt nicht nach Flöte, Geige nicht nach Geige, Saxophon nicht nach Saxophone. Muss es ja nicht, scheint aber sein Anspruch zu sein. Wenn ja, was höre ich da falsch?
     
    bafc24, 25.10.20
    #41
  2. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.450
    6450
    Dieser Shit hat doch absolut nichts mit Bandmaschienen vers. DIGITALES ProToos (ProTools war ja glaub nie ANALOG, oder hab ich da was falsch verstanden?) und schon gar nichts mit bequemen PlugIns zu tun. Auch ich schätze bequeme PlugIns, wenn sie denn was taugen. Nur weil das jetzt der letzte Shit sein soll, dann lösst das in mir halt einfach nur Ohrenschmerzen aus. Dafür kann man mich ja nicht abstrafen.

    Wenn man den Shit nicht hört, dann hört man den halt nicht, da kann ich ja beileibe nichts dafür. Wie schon oben erwähnt, für Sounddesign eine weitere Farbe, aber für Musikerersatz in meinen Ohren noch völlig unbrauchbar. Ev. können da in naher Zukunft Quantencomputer mehr leisten;) Die Betonung liegt ganz klar auf eventuell.
     
    bafc24, 26.10.20
    #42
  3. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.465
    24465
    Bei mir wurden ja die Töne nicht einmal halbwegs erkannt. Ich habe es mit diversen Schnipseln und unterschiedlichen Sounds versucht, hat nicht ein einziges Mal auch nur halbwegs hingehauen. Ob die Sachen jetzt so klingen, wie sie laut dem Tool klingen sollen, war mir erstmal wumpe. Aber wenigstens irgendeine Art von Tonerkennung sollte es ja geben - klappt bei anderen Leuten ja auch.
     
    Sascha Franck, 26.10.20
    #43
  4. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.171
    42171
    @bafc24
    Man. Das war Ironie. Ist das immer noch nicht klar. Bezogen ferner darauf, dass du moderne digitale Entwicklungen, auch etwaige Spielhilfen und/oder jüngere Musikrichtungen oder Anfänger sehr oft mit einer gewissen typischen Arroganz und väterlichen Überheblichkeit abwertest. Das fällt halt nicht nur mir auf. Hauptsache rumposaunen ohne Sinn und Verstand, Hauptsache irgendwas überall reinposten, des guten wie vielleicht überlegenen Pseudogefühls wegen. Negativität in Reinkultur und früher war alles besser und man braucht sowas alles ja nicht. Wozu neuen Techniken noch aufgeschlossen sein und in die Zukunft schauen, was da noch so alles kommen mag. Stimmt's. Ist ja auch nie was los im PT Thread. Hoppla, schon wieder Ironie. Nein, Sarkasmus. (Und jetzt folgen Rechtfertigungen, Klarstellungen und Kontra, eh klar.. Mir egal) Werd mich eh abmelden. Pessimistisches Affentheater hier alles. Vertane Zeit. Wie jetzt beim Tippen dieser Nachricht.

    Kurz nur noch zum Thema. Dass manche Testszenarien hier misslangen, Schwamm drüber. Liegt wohl auch am verwendeten verfremdeten Audiosignal oder an der gewissen Einspielkunst.
    Mir selber, und damit bin ich gewiss nicht der einzige, finden solche neuen neuartigen Techniken überaus spannend. Wie damals in deiner Zeit, als man Drumcomputer für Teufelszeug hielt und analoge Schlagzeuger dagegen demonstrierten und auf die Strasse gingen wie die FFF-People.

    Nun, ich möchte in diesem Thread nicht mehr zitiert werden und teilnehmen. Hab wirklich anders zu tun. Danke. Ihr macht das schon. ^^
     
    rkdk, 26.10.20
    #44
    redsta und hermestc bedanken sich.
  5. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.465
    24465
    Alter, irgendwas geht echt nicht klar bei dir. Und zwar gar nicht.
     
    Sascha Franck, 26.10.20
    #45
  6. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.450
    6450
    Lieber rkdk, warum denn so aggressiv? Ich schreib hier doch nur meine persönliche Meinung. Die mag sich meistens nicht mit Deiner decken, aber ist halt meine Meinung, wie Du ja auch Deine Meinung hier kund tust. Deine mag eher dem Mainstream ergeben sein, meine etwas weniger. Wo liegt das Problem? Was ich nicht will, ich will hier per se nicht Teufel komm raus gefallen. Hab halt mit knapp 62 Jahren schon sehr viel gehört, gesehen und gelesen.
    Und nein, nur weil im PT Forum nichts los ist, poste ich hier nicht mehr. Mich interessiert einfach das Thema. Man kann das natürlich von zwei Seiten ansehen. Entweder haben sich alle deutschsprachigen PT User von PT verabschiedet, oder PT läuft einfach, was ich nicht glaube und die holen sich ihre Infos einfach aus dem AVID DUC, was ja zugegeben - obwohl englisch - viel effizienter ist.
    In letzter Zeit ist so viel - gerade im digitalen Bereich - geschehen, dass es einem knapp 62 jährigen nur schwindlig wird den Durchblick zu behalten. Kann auch - zugegeben - am Alter geschuldet sein. Nur... wenn den all die Entwicklungen alle so cool wären, warum schlägt sich das den nicht 1:1 auf die Musikalität heutiger Produktionen durch? Was ich beobachten kann, ist, dass zu 90% gleichgerichtete Tracks auf den Markt geschmissen werden. Unpersönlich, immer das Selbe, Mainstream, reines Gedudel. Selbstverständlich gibt es auch heute wie schon früher Ausnahmen, welche sich positiv durchsetzen. Das hat weder mit ProTools noch mit meiner Arroganz oder väterlichen Überheblichkeit zu tun.

    Wenn ich da im Video halt die Kinder sehe/höre, welche verzückt dahin schmelzen, weil sie gerade ihre süsse Stimme in ein vermeintlich reales Saxophon- oder auch Flöte verwandeln können, ich mir aber ohne Vorurteile das Eingang- vers. Ausgangsmaterial anhöre und schreibe dass das Ausgangsmaterial völlig kacke klingt, dann ist das halt meine Meinung. Wenn das von Google so prominent verklackert wird, dann muss es für mich persönlich im Jahre 2020 schon was mehr hergeben. Ansonsten behaupte ich gerne nochmals:
    Entweder sind die Kits bezahlt, oder die haben noch nie das real eingespielte Instrument gehört. Bin übrigens immer noch der Meinung, dass man Scheisse nicht polieren kann. Nur weil es als Gold verkauft wird, muss da noch lange kein Gold drin stecken.

    Wenn Du das Testszenario im Video meinst, oder das Testszenario von Sascha Frank (was ich nicht gehört habe, im Gegensatz zum offiziellen Video), dann gebe ich Dir völlig recht. Das ging - aus meiner Warte aus - speziell im Video, völlig in die Hose.

    Gut, mit dem Drumcomputer hat sich eine eigene Genre entwickelt. Nur wird heute die damalige Angst lügen bestraft. Heute werden schon längst keine Fake Drums mehr eingesetzt, wenn es das Genre nicht zwingend verlangt. Warum? Man hört das halt einfach. Real, wenn es denn real klingen soll, klingt cooler, realer, menschlicher. Heute ist das ja vielfach auch eine Mischform.

    Bei Blasinstrumenten hinken die Fakes - bezogen auf ein real eingespieltes Instrument - noch um Dekaden hinterher. Hört doch einfach mal etwas kritischer in das verlinkte Video. Wenn ihr hier im recording.de dass alles völlig cool findet, dann ist das für mich völlig o.k. Ich werde mich das nie und nimmer antun, Protools und meine Arroganz hin oder her.
     
    bafc24, 26.10.20
    #46
  7. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.450
    6450
    Ach Du keine Ahnung. Der Herr rkdk wurde ja nicht nur wegen Lustig im S1 Forum... glaub für immer gesperrt.
     
    bafc24, 26.10.20
    #47
  8. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    5.220
    5220
    @bafc24
    Ich denke es geht um deine Art allgemein. Das sieht man ja alleine schon, wie du die ganze Zeit diese "Kids" ansprichst.
    Darf ich dich fragen wie alt du bist?

    Die beiden "jungen" Protagnisten im Video sind Andrew Huang (38) und Amber Giles "Mija" (28)
    Beide mindestens 10 bzw. 20 Jahre aus dem Alter heraus, was ich ein Kind nennen würde.
    Warum beide was zu dem Thema zu sagen haben, kannst du gerne ihren Wikipedia Artikeln entnehmen.

    Andrew Huang
    https://en.wikipedia.org/wiki/Andrew_Huang_(musician)

    Mija
    https://en.wikipedia.org/wiki/Mija_(DJ)

    Ob das musikalische Leistungen sind, kann jeder für sich selbst entscheiden, für mich sind sie das.

    Das was du machst, ist auf jeden Fall ignorant und Ignoranz macht meistens arrogant.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.20
    equivocal, 26.10.20
    #48
  9. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    6.044
    6044
    Gibt es schon den ersten Hit damit auf YT? Oder gar nen Grammy?
     
    moon-dog, 26.10.20
    #49
  10. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.450
    6450
    Das weiss ich selber auch, das ich ab und an in Bezug auf Neuerscheinungen eher Kritisch gegenüber stehe. Ich stehe nur den im Video gezeigten Kits (und nicht allgemein den Kits) und wohl auch den beiden "out of the kits" Video Teilnehmern, eher deren Aussagen kritisch gegenüber. Hab ich ja auch oben schon angedeutet, dass das monitäre Gründe haben könnte. Kann mir das ansonsten nicht erklären.
    Wie oben schon geschrieben, knapp 62, was mich aber nicht hindert, genau hinzuhören.

    Danke für die Links. Nur.... muss ich jetzt deren Aussagen in diesem Video zu diesem Programm erst nehmen? Ich hab mir da halt einfach meine ganz eigene Meinung und Hörerfahrung gebildet, resp. Kund getan. Hab zugegebenermassen überhaupt keine Klicks auf irgendwelchen Plattformen, weil ich die bewusst meide. Aber wenn das für Dich wichtig und ein Gradmesser ist, dann akzeptiere ich natürlich Deine Meinung. Hat aber nichts mit der Klangqualität des Outputs zu tun. Die ist und bleibt für mich zur Zeit besch..eid...en. Da können die Youtube Helden mir verklackern was die wollen. Irgendwie muss man ja auch noch... ach egal.

    In Bezug auf deren musikalischem Output laut Wikipedia sicher, nur hab ich mir jetzt nicht die Mühe gemacht, deren Output anzuhören. Die Namen sagen mir nicht und von daher für mich persönlich nicht den Aufwand wert. In Bezug auf deren Aussage Betr. des Google Programms bin ich eher der Meinung, dass die trotz unmusikalität Erfolgreich sind, was ja nicht das erstemal wäre, oder wenn doch, einfach krass Kohle dafür kassiert haben.

    Einspruch. Ich hör mir gerne neue Software-Errungenschaften an. Hab mir diesbezüglich in den letzten Jahren anhand der Klangbeispiele schon einige Plugs gezogen auch "Kein Gehirner" und dann wieder frustriert von der Platte geschossen... auch gekaufte.
    Nur wenn das Ergebnis, wie in diesem Bespiel, so dekadent weit von den Versprechungen des Herstellers entfernt ist, dann äussere ich gerne meine Kritik.
    Wenn das für Dich halt als Arrogant rüber kommt, dann kann ich da wohl am wenigsten was dafür, scheint einfach halt Dein Problem zu sein.. und Deine Probleme kann ich bei Leibe nicht auch noch lösen.

    Da erwartest Du noch zu viel. Ist ja noch nicht so lange auf dem Markt. Mal als Spasssample in einem Track könnte das ev. schon irgendwann gelingen... also so ganz im Hintergrund, so ganz, ganz fein dazugemischt, um etwas surreales zu erzeugen?;) Warum nicht. Hab das ja schon oben erwähnt. Als eine neue Farbe im Sounddesign sicher da und dort zu gebrauchen.
     
    bafc24, 28.10.20
    #50
  11. Fritz

    Fritz

    Registriert seit:
    28.08.05
    Punkte:
    1.816
    1816
    https://www.sueddeutsche.de/digital/ki-deepfake-versicherung-betrug-1.4493902
     
    Fritz, 29.10.20
    #51
    Entone bedankt sich.
  12. hermestc

    hermestc

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    4.215
    4215
    hermestc, 02.11.20
    #52