Information ausblenden

glasmaster-tauglichkeit meiner master audio-cd

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von MechanimaL, 16.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MechanimaL

    MechanimaL Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.03
    Punkte:
    276
    276
    also, house of audio hat mir ne mail geschickt, meine master audio cd weise fehler auf.

    ich hab en plextor brenner und habe einen verbatim rohling verwendet und mit 12x gebrannt (langsamer ging nicht ^^ ) und natürlich in disc at once...


    so nun bekomme ich also diese mail, mit einem test log, wo subchannel fehler aufgetreten sind, oder was in der art (kann bei bedarf das teil hier posten).

    meine frage: gibt es ein prog, mit dem ich die glasmasterfähigkeit meiner CD bei mir zuhause bereits überprüfen kann ?

    die cd hat bei mir zuhause einwandfrei funktioniert, aber das alleine genügt nicht, sie muss rein wie die jungfrau maria sein....
     
  2. nilssternel

    nilssternel

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    687
    687
    Hallo MechanimaL,
    erstmal: Ein Tool, was bei Dir zuhause die Glasmaster-fähigkeit prüft gibt es meines Wissens nach nicht. Was man sicherlich irgendwie prüfen kann, ist die Anzahl der Brenn-fehler. Es gibt ja CDs, die enthalten einige Fehler und laufen trotzdem optimal. Zu so einem Tool müssten sich mal ein paar Computerfreaks hier äussern.

    Ansonsten: Warum klärst Du das nicht alles mit House Of Audio? - Wenn Du sowieso mit denen in Kontakt bist. - Das sind doch die Experten dafür.

    Und die Ergebnisse kannst Du dann hier posten, damit der/die Nächste gleich bescheid weiss! ;)

    Grüße
    Nils
     
  3. Downtime

    Downtime

    Registriert seit:
    28.10.05
    Punkte:
    1.281
    1281
    Ein Freund von mir hatte das gleiche Problem wie du... dann 1-fach gebrannt und ab ging´s!

    Down
     
  4. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.031
    15031
    ich schmeisse mich tot vom glück... :)
    WIE ich hier angemacht war wegen aussage: 1-fach brennen=fehler gleich null...
    :p :D :p :D
    downi du hast ein bier von mir (und meine porno-sammlung vol nr.1 schenke ich dir auch)... :D
    vg
    dia
     
  5. Downtime

    Downtime

    Registriert seit:
    28.10.05
    Punkte:
    1.281
    1281
    Yeehaaw, gute Kombination! Ich freu mich drauf :D
     
  6. MitschBitch

    MitschBitch

    Registriert seit:
    19.01.06
    Punkte:
    122
    122
    @MechanimaL:
    Wenn Du einen Plextor hast, kannst Du doch die Plextools benutzen... die Anylysieren den Rohling auf Fehler (boah, was man dabei nicht alles herausfindet...) und wenn Du einen guten Rohling ausgemacht hast, brenn halt extrem langsam... hinterher kannst Du mit den Plextools dann die gebrannte CD auf Fehler analysieren. Jaja, wir Plextoruser habens gut :D .
    Es gibt aber auch diverse andere Analyseprogramme, glaub ich. Selbst wenn Du nicht die Glasmastertauglichkeit überprüfen kannst, so doch zumindest die ungefähre Brennqualität.
    Gruß, Mitsch
     
  7. MechanimaL

    MechanimaL Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.03
    Punkte:
    276
    276
    oh man ich voll-idiot!

    eijo! bisher hab ich sie noch nie gebraucht, weil das teil halt alles ohne (glasmaster-relevante ;) ) fehler brennt!

    aber die plextools, eijo die sind doch genau dafür da!

    hach... vielen dank für die erinnerung :)
     
  8. MechanimaL

    MechanimaL Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.03
    Punkte:
    276
    276
    shit, mein brenner beherrscht die ganzen tollen diagnose sachen nicht.

    16xdvd brennen können aber keine diagnose funktionen. hmpf.

    /edit: liegt wohl daran dass der PX740A zwar Plextor draufstehn hat, aber in wahrheit von benQ stammt und von plextor nur gelabelt und um 20 ocken mehr verkauft wird.
    hätte ich das damals gewusst... grml
     
  9. nilssternel

    nilssternel

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    687
    687
    Ach... für sowas gibt es doch bestimmt irgendwo Freeware-Analyse-Programme, oder!? Musste mal suchen auf einer Freeware-Plattform. - Oder, wie gesagt, die H.O.Audio-Leute fragen, was man da bestmöglichst machen sollte.

    Grüße
    Nils
     
  10. Downtime

    Downtime

    Registriert seit:
    28.10.05
    Punkte:
    1.281
    1281
    :eek: ;)
     
  11. MechanimaL

    MechanimaL Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.03
    Punkte:
    276
    276
    ei natürlich am besten 115 € dafür bezahlen, dass sie die cd selbst nochmal kopieren..

    auf die frage, ob ich zuhause die cds auf ihre qualität überprüfen könnte, konnte man mir ja schon nicht weiterhelfen.

    zum glück hab ich die drucksachen trotz schlechter anleitung ohne fehler eingereicht, denn da kostet jedes neueinsenden direkt 20€.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.