Information ausblenden

Gitarrensignalsplitter

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von stamp, 18.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. stamp

    stamp Themenersteller

    Registriert seit:
    01.02.03
    Punkte:
    573
    573
    Hiho!

    Im Grunde möchte ich 1 Gitarrensignal an 2-3 Amps gleichzeitig durchschleifen...

    Das bedeutet, dass ich die Gitarre in einen Signalsplitter einstecken möchte und dieser das Signal an max 2-4 beliebige Verstärker auf Wunsch weiterleitet.

    Gut wäre natürlich, wenn die einzelnen Signale regelbar wären (on/off, Lautstärke) ...

    Hat jemand einen Gerätevorschlag für dieses Vorhaben ...

    Danke fürs Feedback.
     
    stamp, 18.07.12
    #1
  2. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
  3. TCM

    TCM

    Registriert seit:
    16.11.08
    Punkte:
    748
    748
  4. stamp

    stamp Themenersteller

    Registriert seit:
    01.02.03
    Punkte:
    573
    573
    Cool danke für die schnellen antworten. Müsste eigentlich mit allen geräten funktionieren. Lese mich da mal rein und mache mir ein bild davon um die qualität und die optionen abzuwägen ... Dankeschöööön
     
    stamp, 18.07.12
    #4
  5. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Müsste man bei Behringer mal die genaueren technischen Daten einsehen. Was Thomann da schreibt, ist eher nutzlos, um diese Frage zu beantworten.
    Schliesslich handelt es sich um Gitarrensignale - und dafür scheint mir das Behringerteil nicht geeignet. Es steht jedenfalls ja mal nichts dabei beim T, dass man da Gitarren-PUs direkt anschliessen kann.
     
    tubeless, 18.07.12
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.