Information ausblenden

Git.Amp grundeinstellung

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von beda, 01.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. beda

    beda Themenersteller

    Registriert seit:
    01.10.08
    Punkte:
    15
    15
    Hii!
    Ich bin neu im Forum u. hab wirklich alles Durchgestöbert.
    ich bräuchte in etwa die einstellungen (trebe mid bass) führ einen Gitarrenamp. zur aufnahme.Ich weiß hängt von vielen Faktoren ab aber das was der Gitarist einstellt bringt mich beim Mix auf die Palme.
    Danke Beda
     
    beda, 01.10.08
    #1
  2. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    17.994
    17994
    Ohne zu Wissen welche Musikrichtung, welcher Amp, welches Mikro, Welche Tonabnehmer, was für ein Raum, was Du erreichen willst etc. wie soll man da irgendwelche Ratschläge geben?
     
    Grummelrocker, 01.10.08
    #2
  3. Tommy_B

    Tommy_B

    Registriert seit:
    18.08.08
    Punkte:
    119
    119
    Hallo und willkommen,

    Richtig. Daher kann man keine Angaben machen. Das hängt von Musikrichtung, der verwendeten Gitarre, dem Verstärker, der Box, den Mikros, dem Raum und nicht zuletzt dem persönlichen Geschmack ab.

    Wenn überhaupt als grober Anhaltspunkt:
    Lieber zu wenig Bass als zuviel, damit im Mix Platz für Bassdrum und Bass bleibt, auch wenn es einzeln dann sehr dünn klingt.

    Grüße
     
    Tommy_B, 01.10.08
    #3
  4. Hannes_Meister

    Hannes_Meister

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Puh..


    bass in die mitte, mitten in die mitte und vielleicht ein bisschen höhen aufdrehen (aber nur wenig). Für verzerrte sounds gilt: je weniger verzerrung desto besser.
     
    Hannes_Meister, 01.10.08
    #4
  5. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    56.740
    56740
    Hi und willkommen,

    jede Menge Infos brauche ich um dir helfen zu können, und vor allem ein Soundfile mit den Dingen die dich auf die Palme bringen.

    Welcher Gitarrensound? Verzerrt? Clean?

    Welcher Amp? Welche Box? Welche Gitarre?

    Effekte davor? Welche?

    Wie wird aufgenommen? Via Mic?

    Gruss Holgi
     
    holgi, 01.10.08
    #5
  6. hunterstudios

    hunterstudios

    Registriert seit:
    16.11.04
    Punkte:
    578
    578
    Dann stell es doch so ein das es Dir gefällt und Dich nicht auf die Palme bringt.
    Was soll man jetzt von hier dazu sagen?
    Ich weiß weder wie die Gitarre noch wie der Amp klingt.

    Gruß

    Sebastian
     
    hunterstudios, 01.10.08
    #6
  7. beda

    beda Themenersteller

    Registriert seit:
    01.10.08
    Punkte:
    15
    15
    Danke aber so definiert hab ich mich gar nich fragen getraut:Bpm 73-2(röhre)u.shure sm57 gleichzeitig.Punkrock,Laney u.Marshall.stark gedämpfter Raum. ca.40 cm Mikroabstand.verzerrter Sound.Geht mir hauptsächlich um "Schadesbegrenzung" . Ich meine damit daß mir die erfahrung für einen individuellen Sound fehlt.Aber ein paar grobe Tipps für ein ausgeglichenes Soundbild.
    Danke Beda
     
    beda, 01.10.08
    #7
  8. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    56.740
    56740
    OK, Mitten runter auf ca 50 %, Bässe evtl. noch darunter, Höhen auf ca 75 %.

    Gain etwas unter dem was der Gitarrist normalerweise nutzt ;)

    Simultan eine DI Spur neben der Micspur aufnehmen, diese dann im Rechner via Ampsim bearbeiten und etwas neben der Micspur im Mix positionieren.

    Alles andere bis zum Soundfile macht keinen Sinn.

    Gruss Holgi
     
    holgi, 01.10.08
    #8
  9. Tommy_B

    Tommy_B

    Registriert seit:
    18.08.08
    Punkte:
    119
    119
    Da würde ich mit einer Einstellung in folgendem Bereich starten:
    Bass leicht unter der Hälfte, Mitten auf die Mitte ;-) und Höhen ganz leicht über Mitte.

    Und Gain:
    Weniger ist mehr ;-)

    Als Tipp:
    Habt ihr eine DI-Box, würde ich das Direktsignal auch noch zusätzlich clean mit aufnehmen, dann könnt ihr das nachher im Mix noch per Ampsimulation dazumischen oder sogar ggf. ganz ersetzen.

    Grüße

    EDIT:
    Holgi war schneller :-(
     
    Tommy_B, 01.10.08
    #9
  10. beda

    beda Themenersteller

    Registriert seit:
    01.10.08
    Punkte:
    15
    15
    Danke daß hilft weiter. Aber kleine Nachfrage(trau mich nicht) mit oder ohne "BOOST"?
    Viele viele Grüße aus Ösiland
     
    beda, 01.10.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.