Information ausblenden

Gesangsproben - Verbesserungsvorschläge

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von kakashi, 21.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. kakashi

    kakashi Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.08
    Punkte:
    1.017
    1017
    Hallo.

    Ich habe insgesamt 2 Lieder kurz eingesungen, habe bisschen geprobt bis ich den Text einigermaßen drauf hatte und dann aufgenommen.
    Ich würde gerne eine Bewertung kriegen und woran es eigentlich fehlt und ob ich mich mit Gesangsunterricht verbessern könnte?

    Hier einmal So Sick:


    und All or nothing:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    kakashi, 21.07.12
    #1
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Du hast Probleme mit der Sprachverständlichkeit/Aussprache, der Atmung, der Intonation, dem Takt und deine Stimme klingt arg gedrückt, das muss mehr aus dem Bauch kommen.



    Die Frage ist weniger "ob", denn ohne wird's auf jedenfall nix. ;) Und das deutliches Verbesserungspotenzial vorhanden ist klar, nur ob das wiederum reicht das es sich auch lohnt das Ganze zu verfolgen (was ja wiederum von deinen eigenen Erwartungen/Zielen abhängig ist), das kann nur ein Gesangslehrer ausmachen.

    Wenn dein Endziel allerdings "Superstar" ist würde ich jetzt bereits sagen "Lass sein".
     
    Signalschwarz, 21.07.12
    #2
  3. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Falls dein Ziel sein sollte, Texte in englischer Sprache zu singen, würde ich zusätzlich zu nem Sprachcoach raten.

    Ansonsten stimme ich meinem Vorredner in allen Punkten zu ;)
     
    stefangeidel, 21.07.12
    #3
  4. Ishido

    Ishido

    Registriert seit:
    01.05.10
    Punkte:
    8.608
    8608
    also ich kann auch nicht singen (einige hier haben ja davon schon eine kostprobe bekommen)

    deine stimmfarbe ist eigentlich recht ansprechend, aber intonation und timing sind ...naja...also nicht..äh...so schön

    vielleicht auch mal beim singen aufstehen und nicht versuchen, das in zimmerlautstärke morgen um 1 aufzunehmen.

    gesangsuntericht?...würde ich mal versuchen
     
    Ishido, 21.07.12
    #4
  5. metropolis

    metropolis

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    3.124
    3124
    Bin im Großen und Ganzen bei meinen Vorrednern. Intonation fällt am meisten auf, ist stark verbesserungsbedürftig. Stimme klingt "gepresst", "angstrengt"...

    Thema: Gesangsunterricht (je nachdem wie deine Ziele sind...)
    Sämtlich Sänger/innen, mit denen ich zu tun hatte, waren der Meinung, das ihnen Unterricht viel gebracht hat. Alleine schon die theoretischen, physichen Grundlagen, was da im im Kehlkopf, Bauch, Kopf abgeht bei der Stimmbildung und das Erlernen, dieses zu steuern/kontrollieren....Körperhaltung/Spannung etc...
    Oder wie gehe ich ökonomisch mit meinem Instrument (= Stimme) um , um sie nicht über zu strapazieren (bei nem mehrstündigem Livekonzert, Studioaufenthalt etc) ...ok, das wird etz für dich ned das vorranginge Thema sein....wollte nur andeuten, was da (neben vielem anderen) alles dahintersteckt, was einem aber richtig viel bringen kann.

    Ich würd' mal Probestunden nehmen oder nen Schnupperkurs/Wochenendworkshop o.ä.
    Da bekommst du (hoffentlich) fachliches und individuelles Feedback...denke, dass könnte dich nen Schritt weiterbringen, um zu sehen, wie's weitergeht....
     
    metropolis, 21.07.12
    #5
  6. kakashi

    kakashi Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.08
    Punkte:
    1.017
    1017
    Ja gut verstehe
    Was ich noch sagen wollte, ich habe noch einen Song den ich Acapella eingesungen habe und den ich auch im Stehen aufgenommen habe, die oberen Aufnahmen habe ich im Sitzen aufgenommen und die Tonlage bei dem Song ist auch etwas tiefer. Wäre noch nett wenn ihr das mit meinen anderen geposteten Aufnahmen vergleichen könntet.

    http://soundcloud.com/blizzardfrozen/du-bist-mein-stern-1
     
    kakashi, 21.07.12
    #6
  7. kakashi

    kakashi Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.08
    Punkte:
    1.017
    1017
    Entschuldigung für Doppelpost
     
    kakashi, 21.07.12
    #7
  8. Ishido

    Ishido

    Registriert seit:
    01.05.10
    Punkte:
    8.608
    8608
    hatte ich mit dem "im sitzen eingesungen" doch recht ;)

    nun...im stehen, war's dann aber doch kein allzu großer unterschied.

    und bitte...bevor du dich an irgendwelchen koloraturen/modulationen versuchst, sing gerade töne....

    und wenn du diese dann beherrscht, kannst du dich immer noch um deinen zielton eintänzeln....aber so gibst du momentan dem hörer gleich mehrere schiefe variationen zu einem ton zur auswahl
     
    Ishido, 21.07.12
    #8
  9. kakashi

    kakashi Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.08
    Punkte:
    1.017
    1017
    So ich habe das Lied von "All Or Nothing" nochmal eingesungen, aber dieses mal habe ich versucht mit meiner vollen Stimme zu singen.
    Habe gemerkt das es viel anstrengender ist so zu singen, bin selber nicht ganz zufrieden, aber würde gerne wissen ob es besser als meine andere Aufnahme ist und ob das die richtige Richtung ist, in der ich mich bewegen sollte?

    Hier der Link:

    &feature=youtu.be
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    kakashi, 22.07.12
    #9
  10. buffi

    buffi

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.041
    15041
    timing ist jetzt noch schlechter
    intonation bisschen besser aber auch noch schlecht

    hast du variaudio oder melodyne? da kannste selber mal sehen wie weit die note abweicht wenn es dir selber nicht auffällt
     
    buffi, 22.07.12
    #10
  11. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.061
    36061
    Eine Ferndiagnose ist immer schwierig. Optimal wäre es, Dich beim Singen zu sehen um einschätzen zu können, wie Deine Körperhaltung ist, ob Du locker oder angespannt/verkrampft bist usw.

    Mein Eindruck:

    Das Lied ist - im Moment - zu hoch für Dich.

    Du drückst und quetschst was das Zeug hält um da hoch zu kommen.

    Ich als Gesangslehrer würde Dir das verbieten und Stimmbildungsübungen zur Erweiterung des Tonumfangs machen. Zusätzlich würde ich Dir Übungen im mittleren Bereich Deines Stimmumfangs "verordnen" um dort die Stimme zu lockern und zu stärken.

    Die Songauswahl für Dich würde ich tiefer ansetzen.

    Ausserdem würde ich versuchen, die Stärken Deiner Stimme herauszuarbeiten - Mund weiter öffnen, Vokalübungen, Klangformung u.v.m. - anstatt andere Sänger nachzuahmen.

    Clemens
     
    clemenserwe, 22.07.12
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.