Gesang besser im mix intregrieren

  • Ersteller MC_Kani
  • Erstellt am

M
MC_Kani
Registriert
27.11.05
Beiträge
243
Reaktionen
7
Punkte
4.781
Hallo,

wollte mal um ein paar Tipps bitten.
Wie bekomme ich den Refrain besser im Mix hin?
Das Instrumental ist schon fertig gemixt und gemastert.
Aufgenommen ist das mit einem Neumann tlm49 und einem SPL Channel One
Hab 6 Vocal Spuren gemacht (eine links, eine rechts, zwei in der mitte und das Hey separat auf zwei Spuren in der mitte).
Hab das Signal leicht mit einem EQ bearbeitet und ein Compressor draufgepackt.
Zudem ist ein leichter Reverb drauf. Alles mit Ableton Live 9 Effekten)

Aber irgendwie klingt es nicht sauber und nicht klar!
Was würdet ihr machen?

https://www.dropbox.com/s/m14j2xgdci6xvq4/Hey.wav
 
DaVogi
DaVogi
Registriert
08.06.06
Beiträge
8.489
Reaktionen
1.974
Punkte
14.513
Das Instrumental ist schon fertig gemixt und gemastert.

there's your problem....

normalerweise hat man da eigentlich schon verloren.

weiters:
dreh mal deine abhöre leiser... da bleibt nix mehr übrig außer gesang, kein wunder wieso der alleine steht wenn er viel zu laut ist.

es würd auch helfen in tune und time zu 'singen' wenn man schon so ein polished instrumental verwendet.
 
M
MC_Kani
Registriert
27.11.05
Beiträge
243
Reaktionen
7
Punkte
4.781
Gut, das hab ich mir schon fast gedacht!
Also hilft nur immer wieder neu einsingen bis es besser passt und die Spuren von dem Instrumental zu besorgen.
 
mix4munich
mix4munich
Registriert
21.03.07
Beiträge
413
Reaktionen
44
Punkte
568
Ohne den Mix gehört zu haben: Timing und Intonation müssen natürlich stimmen.

Ansonsten kannst Du folgendes probieren, auch wenn die Einzelspuren nicht hast:
- Sieh Dir Deine Gesangsspuren mal im Analyzer an und finde Deinen Grundtonbereich heraus
- das ist die tiefste Resonanz im Spektrum der Spur
- diesen Bereich senkst Du im Playback nun um 1 bis 2 dB ab
- dadurch gewinnt die Stimme Raum und steht vornedran statt nur mittendrin

Hier noch ein paar Ideen dazu: http://www.mix4munich.de/stimme.htm

Viele Grüße
Jo
 
Amaros
Amaros
Registriert
10.07.11
Beiträge
180
Reaktionen
134
Punkte
585
Hallo,

ich würde zunächst mal etwas anderes ausprobieren:

Das Instrumental hat in der Mitte ein deutliches Loch. Fast alles spielt sich am äußersten Rand ab, insbesondere die Keyboards. Das ist ja erst einmal schön, wenn man Platz für den Gesang schaffen möchte, ist aber dumm, wenn dann irgendwann alles auseinander fällt. Es gibt ja mehr als hart links und rechts.

Wenn Du die Spur des Instrumentals im Rechner hast, versuch doch einfach mal, die Stereo-Basisbreite etwas zu verringern. Hör Dir dann noch einmal an wie der Gesang nun wirkt. Wenn er immer noch zu weit im Vordergrund ist, dreh die Lautstärke runter und schalte den Mix auf mono. Nun reduzierst Du die Lautstärke des Gesangs so weit, dass der Gesang eben noch hörbar ist und der Text verstanden werden kann. Anschließend machst Du den gegenteiligen Test: Mix wieder auf stereo und Lautstärke hoch. Was passiert jetzt mit dem Gesang? Wenn er immer noch "sitzt", ist alles prima.

Wenn der Gesang zu präsent ist, kann man auch gut mit dem EQ eingreifen, indem man die oberen Mitten leicht absenkt. Ich würde hier mal einen Analyzer bemühen und schauen, ob es Frequenzen gibt, die besonders hervorstechen. Diese nun leicht absenken. Es ist meistens ein schmaler Grat zwischen zuviel und zuwenig. Hier wirst Du lange probieren müssen.
Achte auch mal auf die Plosive, z. B. das "t". Es klingt schon sehr präsent. Hier könnte man sicherlich noch sachte absenken. Vielleicht in erster Linie in den Dopplungen (siehe unten).

Ich würde auch mal Folgendes ausprobieren:
Lass die Dopplungen nicht alle die ganze Zeit über mitlaufen, sondern z. B. nur bei dem "Hej".
Zieh außerdem bei den Dopplungen die stark betonten Konsonanten (z. B. Plosive) weit runter (entweder mit einem Kompressor und EQ im Sidechain oder besser per Automation). Diese werden nur in der Hauptgesangsspur benötigt und stören bei den Dopplungen nur, weil sie später so überbetont erscheinen (siehe oben). Das würde ich sogar noch vor dem EQ-Einsatz machen.
 
M
MC_Kani
Registriert
27.11.05
Beiträge
243
Reaktionen
7
Punkte
4.781
Das sind gute Tipps! Danke werde ich gleich mal ausprobieren.
 

Ähnliche Themen

SilentWarrior
Antworten
105
Aufrufe
5K
Chris41
C
Superblock
Antworten
132
Aufrufe
7K
LM18
LM18
tim_heinrich
    • Danke
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
3K
tim_heinrich
tim_heinrich
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Nord Drum 3P
Antworten
2
Aufrufe
2K
goldline
goldline
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben