Information ausblenden

[Gelöst] Welches Audiointerface würdet Ihr empfehlen ? [+Erf.-Bericht]

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von TheRockabilly, 10.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. TheRockabilly

    TheRockabilly Themenersteller

    Registriert seit:
    10.11.12
    Punkte:
    73
    73
    [Update] Erfahrungsbericht zum Akai EIE Pro-Audiointerface -> Hier


    Hi@All.

    Ich hätte da gern mal ein Problem. ;)

    Ich habe mich noch nie ernsthaft mit dem Thema auseinandergesetzt, aber da wir mit unserer Band eine Demo-CD aufnehmen wollen, muss (und will) ich das jetzt tun. Ich habe natürlich lange gegoogelt und auch die verschiedensten Foren durchgestöbert, aber je mehr ich mich informierte, desto unsicherer wurde ich. Deswegen wollte ich Euch mal fragen.

    Ich spielte die Schlagzeugspuren mit meinem E-Drum auf meinem Rechner ein und das funktionierte auch ohne Probleme. Dann aber wollte ich mich an die Aufnahmen der Gitarre machen und stand vor einem, mit meinem aktuellen Equipment, unüberwindbaren Hindernis.

    Ich stöpselte die Gitarre direkt an den Line-In- und auch mal an den Mikrofoneingang an, das Gleiche nochmal mit einem zwischengeschalteten Passiv-Kleinmixer und versuchte die Gitarre auch über ein Mikrofon aufzunehmen, welches ich mit den gleichen Optionen anschloss. Jedoch war der Eingangspegel viel zu niedrig und es rauschte extrem. Was allerdings auch nicht verwunderlich ist, da ich nur eine OnBoard-Soundkarte habe.

    Also informierte ich mich über Audiointerfaces, aber zu jedem welches ich gefunden habe, habe ich positive und auch negative Kritiken gefunden und da ich mich nicht auskenne, weiß ich grad nicht weiter bzw. welche negativen Kriterien ich für meine Zwecke getrost ignorieren könnte.

    Ich möchte keine hochqualitativen Studioaufnahmen machen, denn dazu würde ich ins Studio gehen, aber man soll damit rauschfrei aufnehmen und auch mal bei der Probe mitschneiden können.

    Es muss unbedingt einen USB 2.0 Anschluss haben, Treiber für WinXP und Win7 vorhanden sein und sollte nicht über 150,- Euro kosten (Besser noch weniger). Mir ist natürlich klar das ich kein Profi-Interface für 50,- Euro kriege, aber ich will ja auch kein Studio einrichten.

    Von den Eingängen her bräuchte ich eigentlich nur einmal Klinke, da man ja mehrere Instrumente (bei einem Probemitschnitt) über das Mischpult vormixen kann, aber mehr Eingänge wären natürlich - genau wie Phantomspannung - wünschenswert. Ein Midi Ein- und Ausgang, ein Kopfhörerausgang, sowie ein Direkt-Monitoring wären auch toll, sind aber keine Auswahlkriterien.

    Am Liebsten sollte es zwei XLR/Klinke + zwei weitere Klinkeneingänge, Phantomspannung, Kopfhöreranschluss, Direktmonitoring und eben Midiports haben, aber ist das in meinem Preisbereich überhaupt erhältlich ?

    Und wie ist das mit den Audiointerfaces eigentlich ? Wenn ich angenommen 4 Eingänge habe, kann ich in meinem Audioprogramm dann auch gleichzeitig 4 Spuren aufnehmen oder mischt der das intern schon zusammen ? Und kann man so ein Interface auch für die normale Soundwiedergabe (Spiele, Videos, Online-Radio, Midi etc.) nutzen oder muss ich da wieder auf die OnBoard-Soundkarte zurückgreifen ?
    Ist in diesen Interfaces eigentlich ein Midi-Tongenerator (nennt man das so ?) eingebaut ? Mir wäre nämlich sehr wichtig, daß sich während der Aufnahme gleichzeitig Audio- und Midispuren abspielen lassen. Mit Asio4All geht das ja leider nicht.

    Bitte verzeiht mir die, für Euch vielleicht dämlichen, Fragen, aber ich kenn mich damit wirklich nicht aus und hoffe auf Eure Hilfe. Vielleicht kann mir ja jemand irgendwas empfehlen !?
     
    TheRockabilly, 10.11.12
    #1
  2. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Hallo und willkommen an Board.

    Viele Fragen, die in der Masse eigentlich viel besser in einem Fachgeschäft aufgehoben wären. Dann hast du gleich den direkten Dialog, was du hast, was du willst, was du ausgeben willst Und ihr könnt die Produkte direkt sichten.

    Die Fragen sind allesamt berechtigt. Sind eben nur sehr müßig hier tippenderweise zu beantworten.
    Ich machs mal kurz knapp und stichpunktartig:

    - du brauchst ein Instrumenteneingang (HiZ) für deine Gitarren.
    - Interfaces haben kein Midi-Klangerzeuger an board.
    - Alle Inputs liegen auch separat im Computer vor, d.h. getrennte Aufnahmen möglich.
    - Interfaces sind auch fürs Betriebssystem, Winamp, Internet, youtube, Games etc tauglich. ABER onboard kann unter umständen grad bei Games besser sein, weil gleich alles richtig in Surround vorliegt. Das ist bei professionelleren Audiointerfaces nicht der Fall.
    - gleichzeitig abspielen und aufnehmen wird auf jeden fall möglich sein!

    Dein Preis ist superniedrig angesetzt, dass ich da auch kein besseres Produkt als unser eigenes kenne (ja tut mir Leid, isso!)
    PreSonus Audiobox USB. Für glaub ich 139€ oder so.
    Erfüllt komplett deine genannten Anforderungen und noch mehr.

    Grüße
    Ari



    ps: Ich würde trotzdem - auch wenn es keine Profiaufnahmen werden sollen, zu einem Interface mit mehr eingängen tendieren. Mir würde so eine Aufnahmen, auch wenns nur Proberaum ist, keinen Spaß machen!!! z.b. die Audiobox 44 VSL wäre dein Kandidat.
     
    Ari, 10.11.12
    #2
  3. kililan

    kililan

    Registriert seit:
    07.10.05
    Punkte:
    509
    509
    kililan, 10.11.12
    #3
  4. kililan

    kililan

    Registriert seit:
    07.10.05
    Punkte:
    509
    509
    Damned, zu langsam..! ;-)
     
    kililan, 10.11.12
    #4
  5. TheRockabilly

    TheRockabilly Themenersteller

    Registriert seit:
    10.11.12
    Punkte:
    73
    73
    Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Das ist soweit richtig, aber das sind meistens Verkäufer die nur ihr Zeug verkaufen wollen. Eine kompetente Beratung ist da meistens nicht mit drin. Deswegen wollte ich auch keine Verkäufer fragen, sondern Anwender.

    Also kann ich bei einer Aufnahme keine Midispuren gleichzeitig abspielen lassen (Also ohne VSTs) ? :-O


    Ja ich weiß, aber mehr ist momentan leider nicht drin. Verarmter Musiker eben. :D


    Das sieht schonmal interessant aus. Ich werde mir das mal genauer anschauen.

    Mehr Eingänge wären mir auch am Liebsten, aber das ist finanziell einfach nicht machbar.



    Hier gilt das Selbe. Ist ein wahrlich gutes Angebot, aber außerhalb meines momentanen Rahmens.
     
    TheRockabilly, 10.11.12
    #5
  6. kililan

    kililan

    Registriert seit:
    07.10.05
    Punkte:
    509
    509
    Klar kannste das..!
     
    kililan, 10.11.12
    #6
  7. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Das ist leider ein weitverbreiteter (in den meisten Fällen) Unsinn. Wir sprechen hier nicht von einem MediaMarkt-Waschmaschinen-Verkäufer, der eigentlich mal BWL studiert und abgebrochen hat. Sondern wir reden hier von Fachhandel, mit kompetenter Fachberatung. Ja und sogar Thomann hat das gut und individuell drauf!


    Doch abspielen geht. Nur muss der Klang halt irgendwo her kommen. zb über euer externes Keyboard oder so.


    Legt zusammen!!! Das sind 49€ für jeden oder so. Das muss drin sein!
     
    Ari, 10.11.12
    #7
  8. kililan

    kililan

    Registriert seit:
    07.10.05
    Punkte:
    509
    509
    Ari hat schon recht. Wenn Dich im Musikgeschäft keiner ausführlich beraten kann, dann bist Du wahrscheinlich im falschen oder zumindest bei einem inkompetenten Verkäufer.
    Ich weiß, dass da ´ne Menge Arrogantlinge rumlaufen, aber dann würde ich es woanders versuchen.
    Auf die restlichen 50 Öcken würde ich auf jeden Fall sparen!

    Wenn´s GAR nicht anders geht, vielleicht so etwas, aber ich weiß nicht, ob es 2.0 ist.

    http://www.thomann.de/de/maudio_pro_tools_mp9mobile_pre.htm

    Die Frage ist, ob Du 2.0 bei 2 Kanälen brauchst ;-)
    Wichtig ist die Treiber-Performance, und die ist bei maudio (zumindest vor ein paar jahren) ganz OK.
     
    kililan, 10.11.12
    #8
  9. kililan

    kililan

    Registriert seit:
    07.10.05
    Punkte:
    509
    509


    [​IMG]
     
    kililan, 10.11.12
    #9
  10. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    Hier im Markt verkauft jemand sein MOTU 828MkII FW - schau es Dir mal an.
     
    slowhand73, 10.11.12
    #10
  11. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    @kilian
    Entschuldigung, wenn ich dazwischenfahren muss... :)

    Aber das M-Audio hat keinen Hi-Z Instrumenteneingang. Und diesen braucht er zwingend!


    Klingt 380€ für dich ungefähr wie >150€ ?
    Also das kann ich auch. In diesem Preisbereich da oben rumwühlen. ;)
     
    Ari, 10.11.12
    #11
  12. TheRockabilly

    TheRockabilly Themenersteller

    Registriert seit:
    10.11.12
    Punkte:
    73
    73
    In einem Fachhandel arbeiten zwar hin und wieder selber Musiker, aber deswegen müssen sie sich noch lange nicht mit dem Recording auskennen. Ich hab es schon oft erlebt, daß mir (auch im Fachhandel) etwas wärmstens empfohlen wurde und ich es dann doch wieder zurückgeschafft habe, weil es nichts taugte.

    Wie funktioniert das dann mit dem Midi ?
    Also nehmen wir mal an, daß ich mir irgendeine Midi-Datei in mein Audioprogramm lade um dazu eine Schlagzeugspur aufzunehmen. Wie mach ich das dann, wenn das Interface kein Midi kann ? :-O
     
    TheRockabilly, 10.11.12
    #12
  13. kililan

    kililan

    Registriert seit:
    07.10.05
    Punkte:
    509
    509
    Vollkommen übersehen, in der Hast! Das stimmt natürlich..!




    Also die 50 Öcken werdet ihr ja doch noch zusammen kratzen können, oder..? Mama, Papa, Oma, Opa, anschaffen, Doppelschicht, betteln..:
    Die Möglichkeiten sind unendlich!

    ;-)
     
    kililan, 10.11.12
    #13
  14. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    11.075
    11075
    Vielleicht wird ja angesichts des nahenden Weihnachtsfestes (und damit evtl. verbundener Geldgeschenke) DIESE hier für Dich interessant:

    http://www.thomann.de/de/focusrite_saffire_pro_14.htm

    Dann hast Du zumindest 4 Eingänge (XLR(Klinke), MIDI, etc.

    Ich weiß, dass sie über Deinem Budget liegt, aber wie gesagt - vielleicht macht aber der Weihnachtsmann noch ein paar Scheine locker oder Du hast Glück bei z.B. EBay oder hier:

    https://recording.de/Community/Marktplatz/Anzeigen_1_10.html

    Mit welcher Software möchtest Du aufnehmen? Besteht da auch noch Bedarf?
     
    Carcinome, 10.11.12
    #14
  15. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    11.075
    11075
    DAS geht nur mit internen VST´s. Hast Du denn überhaupt irgendwelche Hardware-MIDI-Klangerzeuger außer den Drums? Wenn ja, welche? Einige kann man nämlich über USB an den Rechner anschließen.
     
    Carcinome, 10.11.12
    #15
  16. TheRockabilly

    TheRockabilly Themenersteller

    Registriert seit:
    10.11.12
    Punkte:
    73
    73
    Diese hat aber nur FireWire und kein USB !


    Ich hab momentan Cubase SX3 und Audacity. Das reicht mir eigentlich völlig.


    Das is ja blöd. :(

    Ich hab noch ein Midi-Keyboard, aber ansonsten nichts in der Richtung.
     
    TheRockabilly, 10.11.12
    #16
  17. kililan

    kililan

    Registriert seit:
    07.10.05
    Punkte:
    509
    509
     
    kililan, 10.11.12
    #17
  18. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    Danke Carcinome, ich hatte natürlich bei meiner Antwort keinen Link geposted, ich dachte das können die Leute selber ;)
     
    slowhand73, 10.11.12
    #18
  19. kililan

    kililan

    Registriert seit:
    07.10.05
    Punkte:
    509
    509
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    kililan, 10.11.12
    #19
  20. TheRockabilly

    TheRockabilly Themenersteller

    Registriert seit:
    10.11.12
    Punkte:
    73
    73
    Das Conrad oder Saturn kein Fachhandel für sowas ist weiß ich auch. :D
    Aber hier bei uns gibts wirklich sehr viele inkompetente Verkäufer. Mittlerweile habe ich allerdings einen recht guten Laden gefunden.


    Ich finds irgendwie seltsam, daß man in unserer so hochtechnisierten Welt keine Midi- und Audiospuren abspielen und gleichzeitig aufnehmen kann. :-O


    [Edit]
    Danke für das Video, aber das wusste ich bereits. Das ich den Midispuren VST-Instrumente zuweisen kann ist mir klar und das wäre ein eventuell akzeptabler Weg, aber eigentlich wollte ich ja genau das vermeiden. Das Problem ist, daß mein Laptop nicht der Neuste ist und wenn ich über den aufnehmen will, könnte das schnell zu Performanceproblemen führen. Aber glücklicherweise gibts ja auch irgendwelche Billig-Plugins. Es geht ja nur ums Prinzip.
     
    TheRockabilly, 10.11.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.