Gebt mir Bass!


M
milian
Registriert
14.09.02
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Punkte
21
Hallo!
Ich hab mal ne Frage zum Thema Bässe.
Ich arbeite mit Cubase, und -was Klangerzeugung betrifft- inzwischen vor allem mit Samples (HALion), da die ganzen VST-Instrumente meistens blöde klingen.
Was ich aber noch nicht in den Griff bekommen hab, sind die Bass-Sounds. Ich hab mir haufenweise Bass-Samples runtergeladen, das sind aber komischerweise immer so funkige Dinger. Ich bräuchte aber vor allem weiche, warme Bässe. Wo krieg ich die her? Wie löst Ihr das? Gibt's am Ende gar ein Plug-in, das mal gut klingt??
Danke für Eure Hilfe.

milian
 
Neighbor67
Neighbor67
Registriert
18.08.02
Beiträge
469
Punkte Reaktionen
0
Punkte
569
Diese Abneigung gegen VSTis ist ein bisschen übertrieben, oder?

Also Bässe mach ich mit Cubase mit
Triangle II (kostenlos)
Pro-52/53
und anderen... :)

Ich denke, man kann mit Cubase schon sehr gute Bässe machen, die nicht so funky sind ;-)

Gruß NC!
 
HaSBACHMeSBACH
HaSBACHMeSBACH
Teilzeitmusiker
Registriert
28.04.02
Beiträge
1.053
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hamburg
Punkte
1.381
Hi!

Ich greife meist für solche Bassounds auf meinen Synthesizer Trinity oder Prophecy zurück. Der Trinity selbst hat Multisamples an Board mit den richtigen Klängen.

Da Du ja mit Samples arbeitest, würde ich meinen, daß Du einfach noch nicht das richtige Sample gefunden hast.
Eventuell mußt Du Dir halt eine Sample CD zulegen mit entsprechend guten Sounds. Da kann Popsta bestimmt ein paar gute Tipps geben.
 
juggernaut
juggernaut
Registriert
13.12.02
Beiträge
1.173
Punkte Reaktionen
3
Punkte
1.211
Mache die meisten Bässe mit Emu´s Proteus 2000 oder mit nem elektrischen Warwick Fortress. Habe allerdings auch schon feine Bässe mit VST´s hingekriegt, allerdings nicht ohne feine Dynamikbearbeitung (Leichte bis reichliche Compression, evtl. Mittelton oder Hochtonanteile auf eigenen Signalweg). Und ein ganz winziges, beinahe nicht vorhandenes Quentchen Hall mit ca. 1.2-3s/ ~3-7% Mix macht das Ganze etwas plastischer.
 
RandomRecords
RandomRecords
Registriert
08.08.02
Beiträge
3.731
Punkte Reaktionen
40
Punkte
5.086
Man kann sogar mit dem VB-1 gute Bässe hinbekommen. Da muß man bloß die nervigen Synthifrequenzen mit dem EQ rausschneiden. Außerdem ordentlich komprimieren und vielleicht noch 'nen Magneto oder Röhrensimulator drauf.
 
Jeff
Jeff
Außensaiter
Registriert
20.08.02
Beiträge
3.505
Punkte Reaktionen
1.589
Punkte
8.468
Hi,

recht gute Samples findet man z.B. auf www.wizoosounds.com . Dort muss man zwar dafür bezahlen, aber den Fretlessbass dort finde ich ziemlich gut. Ausserdem gibt es für den Sampletank-Free einen Bass, der auch recht realistisch klingt (Old Four Strings Electric Bass): http://www.sampletank.com/Main.html?STFreeDwn - und der ist umsonst...
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
3
Aufrufe
16K
DocM.M
D
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
11K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Roland System 8
Antworten
6
Aufrufe
16K
Dr.moog
D
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
14K
Hobelhai
Hobelhai
 

Oft gelesene Themen

Oben