Information ausblenden

(G) - Funk Versuch

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Gel Mitglieder 89195, 15.06.20.

  1. Gel Mitglieder 89195

    Gel Mitglieder 89195 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Moin!


    Einmal wollte ich es jetzt noch mal wissen und hatte noch ne Idee. Ich habe mich mal dran versucht einen Hip-Hop Beat im G-Funk Style zu machen. Dafür habe ich mal wieder meinen Moog Bass, eine Slap Guitarre und ein Pad genommen was sich orgelmäßig anhört.





    Grooved das und kommt das Funk bzw G-Funk nahe?:)
     

    Anhänge:

    • Funk.mp3
      Dateigröße:
      2,1 MB
      Aufrufe:
      232
  2. BEATSTER

    BEATSTER

    Registriert seit:
    05.07.06
    Punkte:
    1.509
    1509
    Schönen guten Morgen, die Elemente dafür sind vorhanden. Es hat auf jeden Fall einen Groove, jedoch klingt es für mich nicht nach G-Funk. Dafür klingt die Melodie zu fröhlich, und die Drums generell sind unpassend - vor allem die Claps. Grüße
     
    Gel Mitglieder 89195 bedankt sich.
  3. deydi

    deydi Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.02.14
    Punkte:
    5.294
    5294
    Das klingt nicht wie G-funk. Das klingt zu "leicht" Zu Sauber.
    Auf YT gibt es n Haufen Material zum gegenhören. Vergleich das da mal.
    Die Drums könnten auch Schmutziger klingen ^^
     
    Gel Mitglieder 89195 bedankt sich.
  4. Gel Mitglieder 89195

    Gel Mitglieder 89195 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Ich habe mal versucht die Drums "dreckiger" klingen zu lassen






    ein böserer Sound ja ok.... kriege ich im Moment irgendwie nicht hin.

    Dann eben kein G-Funk.:D Hauptsache Hip-Hop Beat der grooved.
     

    Anhänge:

    • Funkb.mp3
      Dateigröße:
      2,1 MB
      Aufrufe:
      137
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.06.20
  5. BEATSTER

    BEATSTER

    Registriert seit:
    05.07.06
    Punkte:
    1.509
    1509
    Für mich eher weniger HipHop - aber tauglich als Werbejingle. Ohne Scherz :smil451d632849b7b:
     
    Gel Mitglieder 89195 bedankt sich.
  6. Gel Mitglieder 89195

    Gel Mitglieder 89195 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hehe, ok. Wie könnte man es denn beschreiben? "Funky Jingle Style Beat" ?:)
     
  7. deydi

    deydi Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.02.14
    Punkte:
    5.294
    5294
    Es ist schwer zu erklären was falsch klingt, und warum es nicht nach g-Funk klingt.

    ich würde es aber nicht so sein lassen, und sagen dann ist es halt jingel. Du lernst nur was du anders machen musst, wenn du es versuchst
     
  8. Gel Mitglieder 89195

    Gel Mitglieder 89195 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Dann muß ich wohl komplett was neues machen.
    Ich denke der Bass ist sehr wichtig. Wenn man damit anfängt.
    Wenn das schon nicht passt kann man den Rest auch vergessen.
     
  9. deydi

    deydi Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.02.14
    Punkte:
    5.294
    5294
    Bau doch einfach mal einen G-Funk Beat nach. Dann weist du worauf es ankommt.
     
  10. Gel Mitglieder 89195

    Gel Mitglieder 89195 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Ja muß ich mir mal Videos auf YouTube angucken.

    Und dieser Beat klingt sonst aber ok?
    Auch wenns nicht unbedingt G-Funk oder Hip-Hop ist?
     
  11. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.321
    47321
    G Funk / Westcoast klingt mM wesentlich wärmer, runder. Im Zweifel weil die eben alte Platten gesamplet haben und bisschen was dazu.

    Würde sagen, Drumkit sollte akustisch sein, ggf. mit 909 und Claps layern, zum anfetten. Bass: Moog. Viele G-Funk Stücke kreisen um eine 3-4 Chordchange, die typisch Soul / RnB mässig ist. Dann bisschen cleane E-Gitarren zum "klackern" ggf. Wah drauf. Pad zum Fugen dichten und natürlich die berüchtigte "Whistle".



    Zieh dir mal Warren G - This DJ rein, top Beispiel.

    Das Zeug ist auch ziemlich melodisch, Du wirst Basics in Harmonielehre nicht entgehen können.^^ Zieh Dir das mal rein, fang einfach an, 12 Bar Blues, Pentatonik. So sind das nur Fragmente.
     
    Gel Mitglieder 89195 bedankt sich.
  12. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.290
    7290
    Ne, da passt gar nichts.

    Du brauchst einen runden Shuffle-Beat mit Sample-Drums, am besten einfach einen Funk-Loop.

    Was Du gemacht hast klingt total abgehackt, eckig, separiert und mit der verhallten Clap, der harten Kick und den nervösen Hihats wie 2010er-Trap und nicht wie 90er G-Funk.

    So sollte es klingen:

     
  13. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.290
    7290
    Also versuch mal geshuffelte 8-tel Hihats, Snare auf die 2 und 4, Kick auf die 1 und den Offbeat vor die 2. Snare, Funky Bass, der diese Bewegung unterstützt, etwas Hintergrundpad-Glocken-etc. Gedöns und dann den klassischen langsamen Legato Pitchbend Synth-Lead drüber.
     
    Gel Mitglieder 89195 bedankt sich.
  14. Gel Mitglieder 89195

    Gel Mitglieder 89195 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Ok danke fürs Feedback. Ja weiß auch nicht. Hatte jetzt nach ein paar Stunden Pause das nochmal angehört und finde ich es richtig kacke.

    Werde mir mal ein paar Videos über G-Funk reinziehen.
     
  15. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.290
    7290
    Alte Breaks sind die Grundlage von Boom Bap, nur etwas langsamer:




     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  16. deydi

    deydi Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.02.14
    Punkte:
    5.294
    5294
    Es klingt nicht verkehrt. Aber halt auch nicht nach Hiphop. Es muss schmuzig, Dreckig sein.
    Warm, wie von einem plattenspieler.




    edit:
    Für die Drums habe ich früher immer Auf YT alte Funk sachen gesucht, und die einfach Raus gesamplet. Das macht auch schon viel aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.20
  17. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    35.980
    35980
    Die Snare scheint häufig ihren eigenen Hall zu kriegen
     
  18. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.321
    47321
  19. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.290
    7290
    Den Sound aus den 90ern kriegt man mit den passenden Produktionswerkzeugen. Ich hab früher ewig mit Plugins rumgehampelt und es hat nie gepasst. Jetzt habe ich das ganze Equipment hier stehen und kann das in Nullkommanix reproduzieren. Nur will es heute niemand mehr hören. :D

    Das Thema hier sind aber erst mal die Basics beim Arrangement. Aus der SP kickt und groovt es dann noch mal anders, aber das ist wirklich next level.
     
  20. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.321
    47321
    Was wäre denn Deiner Ansicht ein Stück Gear, das den Sound sofort in die richtige Richtung biegt? Pultec auf die Kick? Dimension D für Pads?