Information ausblenden

Freeze in Reaper?

Dieses Thema im Forum "REAPER" wurde erstellt von Mac_Calien, 26.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Mac_Calien

    Mac_Calien Themenersteller

    Registriert seit:
    14.09.06
    Punkte:
    387
    387
    Hi,

    da es ja in Reaper keine Freeze Funktion, sondern nur die Render to stem Track funktion gibt, wollt ich mal Fragen was die beste Möglichkeit ist es etwas galanter zu machen.

    Also ich hab mir gedacht, das es gut wär, einen Shortcut zu erstellen, der noch die Originalspur minimiert, wenn man zum stem Track rendert.

    Leider hab ich keine Möglichkeit gefunden per Tastendruck eine Spur zu minimieren.

    Weiss jemand wie das geht oder eine andere möglichkeit den freeze etwas einfacher und übersichtlicher zu gestalten?

    danke
     
    Mac_Calien, 26.10.08
    #1
  2. OrkDadin

    OrkDadin

    Registriert seit:
    18.02.06
    Punkte:
    669
    669
    Ich weiß jetzt nicht wie man einen Track minimiert, aber sowas wäre schon ein guter Anfang:

    ist ausm ersten Post des The Useful Macro Thread im Reaper-Forum geklaut.
     
    OrkDadin, 26.10.08
    #2
  3. DAWg

    DAWg

    Registriert seit:
    11.08.08
    Punkte:
    54
    54
    Das is daher auch das älteste/einfachste Macro zu dem Thema, Bevosss' Macro ist inzwischen durch viele Mutationen gegangen...:)

    Gundsätzlich ist es nicht so schwer, einen Track zu freezen, man kann statt "Render to stem" auch mit "Apply FX to item as new take" und anschließendem Bypass/Offline schalten der Plugins leben, was dieses Macro automatisiert. Es gibt noch ein paar mehr Möglichkeiten.

    Du willst aber vermutlich eine Freeze/Thaw-Funktion mut "Einknopfbedienung" wie in Cubase. Auch das ist mit Hilfe der Extension DLLs inzwischen möglich: http://forum.cockos.com/showthread.php?t=26840

    Ach so, wenn man nicht weiß ob und wie eine Funktion da ist, hilft der Filter des Action Menüs weiter:

    [​IMG]
     
    DAWg, 26.10.08
    #3
  4. Norz

    Norz

    Registriert seit:
    05.12.04
    Punkte:
    2.231
    2231
    schwer interessant. muss ich mir zuhause mal reinziehen.
    beim reaper tut sich ja doch die ganze zeit was.... :)
    *freude*
     
    Norz, 26.10.08
    #4
  5. Mac_Calien

    Mac_Calien Themenersteller

    Registriert seit:
    14.09.06
    Punkte:
    387
    387
    danke für eure antworten!

    das makro von OrkDadin ist ja schon ziemlich gut!

    Das andere mit der zusatz dll werd ich auch mal testen, auch wenn mir eine variante nur mit reaper allein besser gefallen würde.

    Ich würde schon geren auch mal in der praxis die vriante von OrkDadin mit meiner vergleichen, blos geht es leider anscheinend nicht, einen einzelnen ausgewählten track zu minimieren.

    "toggle track zoom to minimum height" wirkt sich auf alle tracks aus genau wie "minimize all tracks"

    das versteh ich nicht ganz, das ergibt doch keinen sinn.
    Eine "minimize selected track" funktion wäre doch sehr angebracht.

    Meine Vartiante würde halt (soweit ich das beurteilen kann) auch fx einrechnen, die nur auf einzelnen Items sind, während bei der anderen variante nur die "track fx applied" werden.
     
    Mac_Calien, 26.10.08
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.