Fragen zum Steinberg Virtual Guitarist

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Blumfeld, 24.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Blumfeld

    Blumfeld Themenersteller

    Registriert seit:
    13.02.05
    Punkte:
    118
    118
    Hallo,

    ich habe mir vor einiger Zeit den Virtual Guitarist von Steinberg besorgt und bin auch recht zufrieden damit. Allerdings bekomme ich zwei Dinge nicht hin:

    1. Wie ist es möglich, mit dem VG ein halbwegs "normales" Songende hinzubekommen? Je nachdem ob die "Latch" Option aktiviert ist enden meine Songs entweder total abgehackt oder die MIDI-Spur spielt einfach weiter bis ins Unendliche...

    2. Ist es möglich zwei MIDI-Spuren mit unterschiedlichen Gitarren-Styles des VG zu belegen? Wenn ich's versuche werden irgendwie beide Spuren beim Abspielen immer mit dem selben Style gespielt, egal was vorher auf der zweiten Spur eingestellt wurde...

    So, das wär's dann auch schon - über den ein oder anderen Tipp würde ich mich sehr freuen!
     
  2. id3alism

    id3alism

    Registriert seit:
    20.01.05
    Punkte:
    622
    622
    Ähm, zu deiner zweiten Frage:
    sorry, falls das jetzt vielleicht blöd klingt, aber hast du auch ne zweite Instanz von Virtual Guitarist geöffnet, also ein komplett neues Fenster quasi? So sporadisch würd' ich nämlich sagen, dass du nur dann zwei unterschiedliche Stile gleichzeitig spielen kannst.

    Gruß, Stefan
     
  3. Paprika

    Paprika

    Registriert seit:
    20.08.04
    Punkte:
    1.309
    1309
    genau

    2. stil heisst 2. vst-instrument öffnen
     
  4. Blumfeld

    Blumfeld Themenersteller

    Registriert seit:
    13.02.05
    Punkte:
    118
    118
    Ja habe ich, also bei den VST-Instrumenten ist der VG in zwei Instanzen geladen.
     
  5. Talvin

    Talvin

    Registriert seit:
    23.03.05
    Punkte:
    1.673
    1673
    Hast du ein Sustain Pedal? Damit kannst du beispielsweise einen Akkord halten und dann einfach an der gewünschten Stelle los lassen.
    Ansonsten kann ich dir auch noch Real Guitar von Musiclab empfehlen. Finde ich persönlich um Längen besser weil es einfach flexibler ist.
    Hab alle meiner letzten Songs damit gemacht.
    Aber mal schauen wie die Virtual Guitarist 2 Version ist, die im Februar erscheint...
     
  6. tkay

    tkay

    Registriert seit:
    13.01.04
    Punkte:
    2.075
    2075
    ..das Problem kenne uich auch...der VG1 kann anscheinend immer nur eine Instanz abspielen, selbst wenn zwei geladen sind...das Problem kann man aber umgehen, indem man die erste Spur rendert und dann die zweite einspielt....

    @TALVIN

    ..bekommst du mit Realguitar auch gute Strummingrhythmen hin? am besten genauso wie bei Coldplay oder Travis :D

    ..kann man deinen Song irgendwo hören?

    Gruß

    tkay
     
  7. Blumfeld

    Blumfeld Themenersteller

    Registriert seit:
    13.02.05
    Punkte:
    118
    118
    Ahhh, das klingt doch schonmal sehr gut! Ich kenn mich aber in Sachen MIDI noch nicht wirklich aus, deshalb muss ich ganz blöd fragen: wie rendert man denn eine MIDI-Spur?
     
  8. tkay

    tkay

    Registriert seit:
    13.01.04
    Punkte:
    2.075
    2075
    ...das hängt von deinem Sequenzer ab...ich weiss nur wie es in EnergyXT, Sonar und Ableton Live geht...normalerweise muss die Spur bzw. der Bereich markiert werden und dann gibt es eine spezielle Menüfunktion mit der Bezeichnung "Render", "Bouncen", "Spuren abmischen" oder so...

    Gruß

    tkay
     
  9. Talvin

    Talvin

    Registriert seit:
    23.03.05
    Punkte:
    1.673
    1673
    Klar kann man. ;)

    Einfach mal auf mein Profil gehen und runter scrollen. Dort kannst du meine Songs anwählen. Ich würde dir mal "End of Summer" oder "Dots of Time" empfehlen, um mal Real Guitar in Aktion zu hören. Auch in den anderen Songs (bis auf Stumble and Fall, das ist VIrtual GUitarist) hab ich Real Guitar benutzt, teilweise auch mit Verzerrer für Leadsounds bzw. verzerrte Rhythmusgitarre.
     
  10. Blumfeld

    Blumfeld Themenersteller

    Registriert seit:
    13.02.05
    Punkte:
    118
    118
    Sorry, ich muss noch mal nachhaken: hab in Cubase leider nachwievor keine Render- oder Abmischen-Funktion einzelner Spuren finden können, weiß jemand Rat?
     
  11. Talvin

    Talvin

    Registriert seit:
    23.03.05
    Punkte:
    1.673
    1673
    Die einzige Möglichkeit, um unterschiedliche Rhythmen abzuspielen, ist einen manuellen program change auszuführen. Sprich, du musst dies in den Optionen einstellen und kannst dann mit dem Keyboard einen anderen Rhythmus anwählen. Ansonsten musst du mehrere Instanzen aufmachen und dort einen anderen Rhythmus wählen, was natürlich Speicher frisst. Musst dann halt links in den VSt Instrumenten Virtual Guitar 1 oder 2 auswählen.
     
  12. metalchicken

    metalchicken

    Registriert seit:
    03.05.05
    Punkte:
    262
    262
    @Talvin
    Also das hatten wir ja eigentlich grade das man den VG nicht in zwei Instanzen laufen lassen kann! :nonono:

    @Blumfeld
    Dann nochmal zu dem Problem mit dem rendern. In Cubase heißt das Freezen! Und zwar gehst du dann im Mixer auf die jeweilige VST Spur und da gibt es dann einen Button mit einer Schneeflocke drauf. Den klicken und dann rechnet Cubase die Midispur mit dem VG in eine Audiodatei. Wenn du das im Mixer nicht findest gibts das Symbol aber zumindest im VST Rack da wo du deine VSTi´s eingerichtet hast die du für dieses Projekt nutzen möchtest.
     
  13. kasimiruslav

    kasimiruslav

    Registriert seit:
    18.11.03
    Punkte:
    3.389
    3389
    "Geht ja wooohl!
    Sorry, metalchicken, natürlich kann man den VG in mehreren Instanzen laufen lassen..

    Gruss, Kaismiruslav
     
  14. kasimiruslav

    kasimiruslav

    Registriert seit:
    18.11.03
    Punkte:
    3.389
    3389
  15. metalchicken

    metalchicken

    Registriert seit:
    03.05.05
    Punkte:
    262
    262
    :D Einmal hät gereicht! Ich hab mich nur auf vorangegangene Aussagen in diesem Thread bezogen (siehe tkay 1. Seite). Hab das Teil selber nicht von daher...
    Mit anderen VSTi´s kenne ic das natürlich auch das man sie zweimal laden muß um gleichzeitig zwei verschiedene Sounds anzusteuern. Da wird dann in der einen Midispur als Bsp. Soundtank und in der zweiten Midispur Soundtank 2 in den Ausgang geladen.
     
  16. kasimiruslav

    kasimiruslav

    Registriert seit:
    18.11.03
    Punkte:
    3.389
    3389
    Was mich aber mal interessiert, ob die samples eines Styles in der 2. und 3. Instanz auch nochmal geladen werden... müssten sie ja eigentlich nicht, oder?

    Gruss, Kasimir
     
  17. metalchicken

    metalchicken

    Registriert seit:
    03.05.05
    Punkte:
    262
    262
    Mein Name ist Hase ich weiß vo nix! :D Bevor ich hier wieder´n Rüffel kriege :p
     
  18. Talvin

    Talvin

    Registriert seit:
    23.03.05
    Punkte:
    1.673
    1673
    @ Kasim

    Ja, wird alles noch mal geladen. Das ist bei Real Guitar zum GLück anders, wenn du die gleiche Gitarre benutzt. Sprich ich lade etwa die gleiche Steel String in 3 Instanzen, ohne dass Ram verschwendet wird. Sehr praktisch.
     
  19. Blumfeld

    Blumfeld Themenersteller

    Registriert seit:
    13.02.05
    Punkte:
    118
    118
    Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten! Die Freeze-Funktion habe ich mittlerweile gefunden, eine Frage hätte ich aber noch: wie kann ich die "gefreezten" Midi-Spuren noch abschließend mit irgendwelchen Audio-Plugins bearbeiten? Die Spur ist ja dann gleichzeitig auch gesperrt, so dass sich keine Bearbeitungs-Plugins auswählen lassen...
     
  20. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    schlag mich tot - aber meines Wissens nach kannst du gefreezte Spuren nicht mehr bearbeiten. Die sind "gefroren" - da geht nix mehr;)
    Müsstest du wieder "entfreezen" - bearbeiten - und wieder "freezen".

    Oder liege ich da falsch?
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.