Information ausblenden

Fragen zum Rode Rodecaster Pro

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von RadioMarco, 21.07.20.

  1. RadioMarco

    RadioMarco Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    01.07.20
    Punkte:
    82
    82
    Hallo in die Runde,

    das Problem mit dem zweiten Audiokabel konnte dank eurer Hilfe gelöst werden - vielen Dank.

    Hier würde ich immer die Fragen reinposten, die mir im Betrieb des Rodecasters auffallen. Aktuell sind das folgende:

    1. Wie kann man den Gain des Faders für die Soundpads (Jinglepads) regulieren? Konnte bei den Audiokanälen den Level über das Menü einstellen. Beim Jingleplayer gelingt mir das leider nicht.

    2. Kann man bei den Mikrofonkanälen die Farben wechseln? Wenn ja, wie?

    3. Wenn ich meine Monitorboxen an das Pult anstöpsele, müssten die dann theoretisch nicht ausgehen, wenn ich die Mic-Fader aufschiebe? Sonst bekomme ich ja eine unschöne Rückkopplung. Oder kann der Rodecaster das nicht?

    Danke euch! :)
     
    RadioMarco, 21.07.20
    #1
  2. RadioMarco

    RadioMarco Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    01.07.20
    Punkte:
    82
    82
    Hallo zusammen,.
    Fragen wurden vom Support wie folgt beantwortet:

    1. Wie kann man den Gain des Faders für die Soundpads (Jinglepads) regulieren? Konnte bei den Audiokanälen (PC/Smartphone) den Level über das Menü (Touchpad) einstellen. Beim Jingleplayer gelingt mir das leider nicht.

    Dies ist auch nicht vorgesehen, da der Jingle Player vorgefertigte .wav bzw. MP3 Dateien abspielt. Es muß schon beim Erstellen der Jingles darauf geachtet werden daß diese nicht übersteuern.

    2. Kann man bei den Mikrofonkanälen die Farben wechseln? Wenn ja, wie?

    Die Farbe kann mit der derzeit aktuellen Firmware nur für die Jingle Pads geändert werden.

    3. Wenn ich meine Monitorboxen an das Pult anstöpsele (L/R), müssten die Boxen dann theoretisch nicht ausgehen, wenn ich die Mic-Fader aufschiebe? Sonst bekomme ich ja eine unschöne Rückkopplung. Oder kann der Rodecaster das nicht?

    In dieser Hinsicht verhält sich der Rode Caster Pro wie andere digitale Mischpulte auch. Uns ist kein Mischpult bekannt, das automatisch die Lautsprecherausgänge muted oder den Pegel soweit herunterfährt, daß es keine Rückkopplung gibt wenn man unvorsichtigerweise den Pegel des entsprechenden Mikrofonkanal zu sehr aufzieht.

    ***

    Ich habe aber in der Nutzung jetzt noch ein paar Kleinigkeiten, wo ich vielleicht kurze Hilfestellung benötige.

    1. Kann man beim Multitrack auf SD Karte das Format von WAV auf MP3 ändern?

    2. Kann man bei Multitrack auf SD einstellen, dass er die Spuren als Audiospur zusammenfasst? Bei den Mics bekomme ich nur eine Einzelspur, bei USB, TRRS und Bluetooth und auch den Soundpads die beiden einzelnen Monospuren

    und 3. Wie muss ich bei Audition 3.0 die Einstellungen setzen für Multitrack direkt in Audition? Das funktioniert nicht wirklich. Oder ist Audition 3.0 schlicht zu alt dafür?

    Danke für eure Hilfe.

    Grüße,
    Marco.
     
    RadioMarco, 07.08.20
    #2