Information ausblenden

Frage zur RME Digi 96/8 Pad

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von skullz, 08.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. skullz

    skullz Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    30
    30
    Hallo liebe HR Gemeinde :)

    ich bräuchte mal eure Hilfe bitte.
    Es geht um Die RME Digi Pad Soundkarte.Wollte die mir jetzt zulegen,da ich auch Hauptsächlich mit VST instrumenten arbeite.
    Frage ist,muss ich da noch was zusätlich zu kaufen?Ich habe das hier irgenwo mal gelesen.Wenn ja,was könnte man da empfehlen??
    Ich habe bzw.hatte noch nie eine RME Karte,deswegen die Frage.

    Ich hoffe Ihr könnt mir da vielleicht weiterhelfen :)



    skullz
     
  2. inode

    inode

    Registriert seit:
    28.12.02
    Punkte:
    2.992
    2992
    wenn du mehr io`s willst, erweiterungskarten oder adat wandler.
    für die io`s onboard brauchst du insertkabel (y-kabel). die buchsen sind stereo.
    sonst nix
     
  3. skullz

    skullz Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    30
    30
    Alles klar,danke Die inode! :)


    skullz
     
  4. spacyfreak

    spacyfreak

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    2.789
    2789
    Da die PAD kein Midi Eingang hat brauchst ein USB Midikeyboard oder ein MIDI Adapter. (zb. MIdiman).

    Ansonsten Top Karte fuer ne Handvoll Euro! Das Ding bleibt ewig in meinem REchner.
    Da macht die Mucke richtig Laune - das Teil läuft einfach optimal u performant, u. Cubase kakkt mit der Karte NIE ab. :D

    Lass dir kein Krempel aufschwätzen, nur weil ne Karte, die 70Eu billiger ist, u. 6 Eingänge mehr hat, muss das kein Kaufgrund sein zum billigeren zu greifen.
    Klar kann man Glück haben - doch RME ist ne Freundschaft fürs Leben. :D
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.