Information ausblenden

frage zu bühnenmonitoren ( allgemein )

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von pauschal, 17.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. pauschal

    pauschal Themenersteller

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    38
    38
    Hallo,

    ein konzert x besteht aus einer soundquelle y und einem sänger z.
    nun kommt z und y aus den hauptboxen richtung publikum.
    der muss sänger sich selbst hören -> monitorboxen.

    nun meine frage: kommt aus den monitorboxen auch die soundquelle y ? oder nur die eigene stimme ?

    mfg paul
     
    pauschal, 17.03.06
    #1
  2. DeHammer

    DeHammer

    Registriert seit:
    28.11.05
    Punkte:
    392
    392
    je nach geschmack des sängers.

    aller dings sollte der sänger schon nen bissle was von der musik auf die er sing hören, sonst kann das ja garnicht zusammen kommen.
    im allgemeinens hat jeder sänger (mit bühnen erfahrung) so seine vorlieben.
    mehr musik als der eigende gesang oder andersrum.
    oder der sänger kann sich selber nicht hören also nur musik ...

    einfahch vorher mit dem sänger sprechen.
    falls es ein umerfahrender sänger ist einfach für
    den soundcheck ne halbe stunde mehr zeit einplanen und einfach mal ein paar varianten
    austesten.

    mfg. dehammer
     
    DeHammer, 17.03.06
    #2
  3. odeon86

    odeon86

    Registriert seit:
    15.07.05
    Punkte:
    679
    679
    hi pauschal,

    aus den monitorboxen kommt das, was der mischer draufschickt. die monitorboxen werden vom mischpult über die aux-wege gefüttert. alles, was am pult als signal anliegt kann auf die monitore geschickt werden.

    gruss

    holger
     
    odeon86, 17.03.06
    #3
  4. DeHammer

    DeHammer

    Registriert seit:
    28.11.05
    Punkte:
    392
    392
    Ich noch mal.

    kann sein, das ich jetzt deine frage falsch verstanden habe.
    wenn du meintest was du auf die monitor schicken sollst nim einfach mein beitrag.
    wenn du meintest wie das ganze überhaubt zum monitor kommt überlese mein beitrag und nehme den von von odeon86

    habe auch noch einen schönen link für dich:
    hier

    mfg. dehammer
     
    DeHammer, 17.03.06
    #4
  5. pauschal

    pauschal Themenersteller

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    38
    38
    Hallo,

    danke für die schnellen antworten. :)) den beitrag hab ich mir keine 2sekunden vor deinem posting durchgelesen.

    nun konkret:

    folgende skizze: http://scn.i-networx.de/bsp.jpg

    ich habe bei b nur cinchanschlüsse. nun meint der mischer vorort ich kann von mischpult B auf mischpult D nur mit xlr anschlüssen kommen ( obwohl er cinchanschlüsse hat ). er meinte a) irgendwas mit störfaktor unsymetrisch etc b) würde er es dann nicht funktionieren die monitorboxen zu beschallen.

    mischpult d = http://www.digiteac.com/consoles/soundcraft/spirit.fx8.jpg

    wie soll das sonst funktionieren ?

    mfg paul
     
    pauschal, 17.03.06
    #5
  6. BrassBenny

    BrassBenny

    Registriert seit:
    07.04.03
    Punkte:
    116
    116
    Das hat was mit symmetrischer (= störunanfälliger) und unsymmetrischer (=störanfälliger) Signalführung zu tun!!! Da Chinchverbindungen unsymmetrisch sind, braucht ihr 2 sogenannte DI-Boxen (eine für jeden Kanal), um das Signal bei B zu symmetrieren! Da sind dann auch die XLX-Anschlüsse dran, die Ihr für D braucht!!!

    Beste Grüße,
    Benny
     
    BrassBenny, 17.03.06
    #6
  7. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    normalerweise sollte so eine DI-Box zum symmetrieren eines Signals vorort sein. vom mischpult in die di-box (eventuell mit adapter), von DI via Multicore zum FOH Pult.

    FOH Pult beschickt via AUX und Multicore die Monitore auf der Bühne. Monitormix je nach Geschmack.

    Günstige, wenn auch etwas rauschige DI-Box

    Behringer DI-20.

    lg
    flox
     
    floxe, 17.03.06
    #7
  8. DeHammer

    DeHammer

    Registriert seit:
    28.11.05
    Punkte:
    392
    392
    so, jetzt habe ich dein problem verstanden.

    also um das was floxe gepostet hat noch mal im anschuss zu erleutern:

    mit einem audio kabel gehst du in die di box von da aus mit 2 xlr kabeln in das live mischpult.

    wenn dein livemischer sein job gut macht, hat er alles von mir genannte auch dabei.

    mfg. dehammer
     
    DeHammer, 17.03.06
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.