Information ausblenden

Frage an die "Beatmaker"

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von muffy, 04.07.20.

  1. muffy

    muffy Themenersteller Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.325
    47325
    Ich habe mal eine Frage an die v.a. Hiphop Beatmaker oder andere Vertreter der elektronischen Zunft. Wenn Ihr (soweit Ihr das macht) Samples abfeuert oder Drums einspielt oder wie auch immer MIDI Informationen in die DAW bekommen wollt, macht ihr das mit einem Midi-Keyboard mit den Tasten oder soweit vorhanden mit den Pads oder mit einem dedizierten Controller a la Launchpad?

    Und warum, d.h. wegen Flow, DAW-Integration, schon immer so gemacht...

    Thx!
     
  2. Mar io

    Mar io Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    1.746
    1746
    keyboard und piano roll editor von cubase. und mausschubser. quantisierung abschalten.

    pads, controller - brauch ich alles nicht. alles nur werkzeuge, da kommts nur drauf an was für einen pers. passt.
    wichtigste werkzeuge: gehirn, ohr und ideen.
     
    BEATSTER, Hyp und muffy bedanken sich.
  3. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    6.067
    6067
    Ich mache das alles in Maschine. Da habe ich einen schnellen Flow.
    Hier ist mein Liblingstututur!
     
    BEATSTER, ranzman und muffy bedanken sich.
  4. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    19.974
    19974
    Ich gebe alles per Mouse ein, weil ich alle Pattern im Kopf habe.
    Sollte ich doch mal was eingeben, dann im Overdub.

    Ich fing irgendwann an (also als die Erde noch jung war) damit an Bücher über Pattern zu kaufen wie z.B. 260 Drum Machine Patterns oder auch Dave Lombardo usw.
     
    Hyp und muffy bedanken sich.
  5. muffy

    muffy Themenersteller Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.325
    47325
    Ach der Claudio. Den schaue ich auch gelegentlich ganz gerne. Seine Classic 80s Themes Remakes fand ich ganz nice, also Airwolf und Knickt Ritter.
     
    dhinda bedankt sich.
  6. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    19.974
    19974
    Dieses Teil ist noch gut. Ich mag diese "Mini" Tasten von den Akai, Machines etc. nicht.

     
    muffy und dhinda bedanken sich.
  7. Unik SUS

    Unik SUS

    Registriert seit:
    03.10.17
    Punkte:
    2.854
    2854
    Ich bin da nicht festgelegt und nutze alles wie ich lustig bin (eher rumjamen ) Nur Einspielen für Welthits meistens mit dem MIDI Keyboard.
     
    muffy bedankt sich.
  8. muffy

    muffy Themenersteller Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.325
    47325
    Vielleicht noch etwas zum Hintergrund der Frage: ich habe ein 38? 39? Tasten Keyboard von IK Multimedia, dass ich aber v.a. deswegen nicht mag, weil es mit einem fitzeligen Handykabel angeschlossen wird und Pro Tools es nicht erkennt. Kann man nur dem Industry Standard gratulieren. Daher die Überlegung son Lauchpad^^ zu nehmen, da das IKM Teil zum Eintickern langt, ich spiele ja keine Chopin Etuden damit und das Keyboard eben keine Pads hat.

    Oder meine Alternative Akai MPK 249 und ab dafür. Hat Pads, gute Tasten und Aftertouch.
     
  9. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    6.067
    6067
    Ja das Teil habe ich auch noch auf meiner Liste!
     
    muffy und SilentWarrior bedanken sich.
  10. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    3.030
    3030
    meh Pads sind overrated. Echte Beatler geben das ganze Drumset mit dem Keyboard ein und sortieren dann Spuren aus bzw. linken Ausgänge^^


    aaaa Launchpad dat is doch Spielzeug. Ob das in PT funzt?
     
    ranzman und muffy bedanken sich.
  11. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    6.067
    6067
    Also Pads reagieren genauer auf Velo, kann ein Vortei sein.
     
    muffy bedankt sich.
  12. muffy

    muffy Themenersteller Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.325
    47325
    Wahrscheinlich nicht.^^ Ich würde PT allerdings auch nicht zum kraZZen B34Tmak!ng nehmen, sondern FL oder Live. Ach, dann starte ich erstmal mit dem IKM Teil und sehe weiter. Ist vllt. auch gerade sone fixe Idee.
     
  13. Unik SUS

    Unik SUS

    Registriert seit:
    03.10.17
    Punkte:
    2.854
    2854
    Unsere Kleine daddelt auf nem Novation Launchpad Mini rum. Scheint gut zu funktionieren. Mir wären dort speziell die Pads zu klein, aber das Teil gibt es auch größer. Und richtig geil, die neuste Generation Pro läuft auf Logic 10.5. kompatibel mit dem Stepsequenzer und den Pattern. Jetzt wo ich das schreibe, bestell ich mir das Teil.
     
    muffy bedankt sich.
  14. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    6.067
    6067
    Wenn du FL besitzt, hast das Teil mal unter die Lupe genommen?
     
    muffy bedankt sich.
  15. muffy

    muffy Themenersteller Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.325
    47325
    Das kannte ich nicht. Schaue ich mir mal an.
     
  16. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    12.740
    12740
    Meist öffne ich einen 4-8 Takte Clip in der Midi-Spur des Sample-Player oder des Synthesizer mit Drumkits und füge die Noten manuell ein. Seltener werden die via Keyboard eingespielt.
    Pads a la Mpc habe ich keine macht aber bestimmt Spaß. Wenn das erledigt ist denke ich über Groove-Quantisierungen nach. Wenn das erledigt ist nehme ich jedes Element des geschaffenen Loop/Beat auf eigene Audio-Spuren auf, damit ich jedes Element individuell nachbearbeiten , effektieren und im Panorama ausrichten kann.
     
    muffy bedankt sich.
  17. muffy

    muffy Themenersteller Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.325
    47325
    Ziel ist es (aus Spass) mal sowas in der Art auszuprobieren. Will natürlich kein Vermögen investieren, wenns mich nach 2x langweilt (oder ich es naheliegederweise nicht hinbekomme^^).

     
  18. Wird schon

    Wird schon Faderhalter

    Registriert seit:
    09.01.20
    Punkte:
    1.379
    1379
    Also ein Kollege von mir baut Beats mit nem eps. Ein anderer mit ner mpc, ein dritter mit nem esi 2000 und der vierte spielt komplett alle Instrumente selbst ein.
    Alle vier machen wirklich gute Beats. Aber die daw dient da letzten Endes nur um das aufzunehmen. Gearbeitet wird mit analogen Geräten.

    Letztlich kommt es wohl drauf an was Bock bringt.

    Edit: Ich selbst benutze ein studiologic/fatar 88 Tasten midikeyboard und den logicsampler. Mach aber auch nur extrem selten was. Von daher ok vom funfactor.
     
    muffy bedankt sich.
  19. Mar io

    Mar io Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    1.746
    1746
    MPC is the thing.
     
  20. ranzman

    ranzman

    Registriert seit:
    02.06.11
    Punkte:
    467
    467
    Maschine ist bei mir relativ neu, damit kann man gut anfangen. Aber auch Keybd. Manchmal schubs ich auch Pattern von GA passend ... wie es grade kommt