Information ausblenden

Focusrite Scarlett 2i2 oder Steinberg UR22

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von salvi70, 14.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. salvi70

    salvi70 Themenersteller

    Registriert seit:
    12.05.05
    Punkte:
    98
    98
    Der Titel sagt es schon!

    Laptop soll zur DAW aufgerüstet werden. Ich habe bereits alles mit Ausnahme des Audiointerfaces. Dieses muss per USB angeschlossen werden (habe keine anderen Anschlüsse).

    Aufnahme zu 95% per MiDi (Keyboard)
    Software: Cubase 7

    Ab und zu (selten) Aufnahmen von Vocals, Gitarre, E-Drums. Diese per Audio, jedoch einzeln, nie miteinander.

    Focusrite Scarlett 2i2 wird hier im Forum oft empfohlen.
    Hat jemand schon Erfahrung mit dem Steinberg UR22?

    Preislich sind sie ja fast identisch. Welche würdet ihr nehmen?

    Danke+Gruss!
     
    salvi70, 14.02.13
    #1
  2. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Das UR22 wird wohl kaum schon jemand kennen, weils gerade erst rausgekommen ist.
    Es hat zumindest eine höhere Auflösung als das Scarlett. Ob man 192KHz wirklich "braucht", ist allerdings ne andere Geschichte. Meine Projekte sind in 48KHz/24bit. Insoweit genügte auch das Scarlett.

    Ansonsten nehmen sich beide Interfaces von der Austattung her wohl nicht viel. Das UR hat noch ´ne Midischnittstelle. Brauchst Du ja aber nicht.


    .
     
    Saurus, 14.02.13
    #2
    helge1973 bedankt sich.
  3. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.385
    3385
    Das Scarlett 2i2 hat leider keine MIDI-Schnittstelle, das 2i4 dagegen schon, ist aber etwas teurer.

    Das UR 22 ist noch nicht überall lieferbar.

    Ich habe momentan 2 Focusrite-Interfaces (Saffire 6 USB und Saffire Pro24 DSP (FW)) im Einsatz, davor hatte ich das Steinberg MI4, das jetzt bei meiner Tochter immer noch gute Dienste leistet.

    Ich kann daher beide Hersteller empfehlen.
     
    unifaun, 14.02.13
    #3
  4. salvi70

    salvi70 Themenersteller

    Registriert seit:
    12.05.05
    Punkte:
    98
    98
    na schön, dann bin ich einer der ersten, die das UR22 testet. Ich habe es vor 5min gekauft.
    Werde dann berichten!
    Danke+Gruss!
     
    salvi70, 14.02.13
    #4
    Ilka und Saurus bedanken sich.
  5. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Ja, berichte mal bitte!

    Ich bin aber jetzt schon sicher, dass Du das nicht bereust.

    Bei mir in der Sphäre kreist noch ein Steinberg CI2 rum. Das Ding war auch schon super.

    Werd mir wohl auch noch ein kleineres Interface für unterwegs zulegen. Mal abwarten, was Du berichtest.

    Alternativ kommt demnächst von Behringer noch das UCM 204 raus (96KHz). Das Teil hat noch ein paar mehr Ausgänge und 2 Inserts. Über dessen Preis ist aber noch nichts bekannt.


    .
     
    Saurus, 14.02.13
    #5
    helge1973 bedankt sich.
  6. Ilka

    Ilka

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382

    Ja salvi, das wäre nett, wenn Du da mal was zu sagen könntest, da ich Zur Zeit auch ein Teil nämlich das UR28 M von Steiberg habe.

    Das läuft aber mit Sonar X2 überhaupt nicht. Da ich mich zur Zeit ein wenig auf diesen Sequenzer einschieße, würde mich das mal interessieren.

    LG Ilka
     
    Ilka, 14.02.13
    #6
  7. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.385
    3385
    Bei Behringer wird zur Zeit allerdings viel angekündigt, zum Teil auch echt interessante Dinge, aber irgendwie kommen sie nicht in die Strümpfe.

    Ich erinnere nur mal an den Nachfolger vom ADA 8000, da sieht man im Augenblick noch nix davon.
     
    unifaun, 14.02.13
    #7
  8. float

    float

    Registriert seit:
    15.11.07
    Punkte:
    398
    398
    Kannst du mittlerweile schon ein kleines Fazit zum UR22 ziehen? :)
     
    float, 27.02.13
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.