Information ausblenden

Focusrite Saffire Pro40 mit IMac verbinden

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von Firefighter1302, 08.01.19.

  1. Firefighter1302

    Firefighter1302 Themenersteller

    Registriert seit:
    26.08.12
    Punkte:
    2
    Hallo zusammen.
    Ich bin neu hier und hoffe Hilfe für das folgende Problem zu finden:

    Folgende Hardware ist vorhanden:

    IMac (Bauj. 2012) mit Logic Pro X, Audiointerface Focusrite Saffire Pro40 , Rode NT1-A

    Mein Ziel:

    Das Interface am IMAc zum laufen zu bringen :)

    Ich habe bis dato ein Lexicon Omega am Mac (über USB) betrieben, was auch wunderbar gefunzt hat.
    Nun habe ich das Focusrite Saffire Pro40 für kleines Geld geschnappt und möchte es anschließen.
    Problem: Das Focusrite Saffire Pro40 verfügt nur über einen FireWire 400 Anschluss, den der Mac nicht anbietet.
    Also habe ich den FireWire 400 Anschluss mit einem Adapter auf USB versehen mit dem Ergebnis, das der Mac das Gerät nicht erkennt.
    Nun hätte ich die Möglichkeit, mit einem Adapter auf Thunderbolt zu arbeiten.
    Hat jemand schon einmal Erfahrungen mit einer derartigen Konstellation gehabt und kann sagen, das eine solche Adaption funktioniert?
     
  2. adrachin

    adrachin

    Registriert seit:
    06.05.14
    Punkte:
    1.971
    1971
    Das funktioniert. An Thunderbolt 2 und Thunderbolt 3. Da braucht man allerdings zwei Adapter. Einen Firewire auf Thunderbolt 2 und dann von da einen Thunderbolt 2 auf Thunderbolt 3 Adapter.

    Ich habe das schon in vielen Varianten an mehreren Computern betrieben und betreibe das immer noch. Derzeit an einem MBP und dem neuen Mini. Allerdings habe ich ein OWC Thunderbolt 3 Dock. Das hat Firewire eingebaut.

    Geht aber auch mit den Adaptern direkt an einem beliebigen Thunderbolt 3 Port.

    Dran hängt ein Focusrite Saffire und ein UAD Satellite Firewire.

    Probleme: keine......... :)
     
  3. olligurtschmann

    olligurtschmann

    Registriert seit:
    13.12.15
    Punkte:
    610
    610
    Ich habe ein Saffire Pro 40 an einem 2011er iMac per FireWire Thunderbolt angeschlossen. Geht prima.
     
    clemenserwe bedankt sich.
  4. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    32.309
    32309
    Der 2012er iMac dürfte Thunderbolt 1 haben. Also:
    sollte das funktionieren.
    Detailliert:
    Der Adapter macht aus Thunderbolt Firewire 800
    und dann brauchst Du noch ein Adapterkabel von FW800 auf FW400.
     
  5. olligurtschmann

    olligurtschmann

    Registriert seit:
    13.12.15
    Punkte:
    610
    610
    Hat der 2012er iMac nicht sogar noch FW800? Mein 11er hat. Dann braucht man den Umweg über TB nicht gehen.
     
  6. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    32.309
    32309
    Laut everymac.com nicht.
    @Firefighter1302 schau sicherheitshalber nochmal nach :)
     
  7. olligurtschmann

    olligurtschmann

    Registriert seit:
    13.12.15
    Punkte:
    610
    610
    Stimmt. Hat zwei Thunderbolt 1 Ports. Kein FW.
     
  8. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    32.309
    32309
    Nachdem die Fragestellung klar ist, habe ich das Thema ins passende Unterforum geschoben.

    :moved:
    Weil das im Text untergeht, nochmal der Hinweis:
    Firewire-auf-USB-Adapter funktionieren nur zur Verbindung eines Firewiregerätes als Datenträger. Zum Beispiel zum Überspielen von Videos auf der Kamera zum Rechner.
     
  9. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    9.573
    9573
    USB Interface kaufen und fertig.
     
  10. Torch Electrique

    Torch Electrique Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    22.03.19
    Punkte:
    9
    9
    Hallo zusammen,

    ich habe ein ähnliches Problem. Habe die Saffire PRO 40 bisher nur über Windows 7 betrieben, indem ich sie ganz normal an die Firewire400-Schnittstelle des PCs angeschlossen habe. Bin jetzt allerdings auf Mac umgestiegen und habe mir ein Apple MacBook Pro MR932D/A zugelegt. Dieses hat nur noch USB-C-Anschlüsse.

    Habe zuerst probiert, einen Adapter von Firewire 400 auf USB-A über einen entsprechenden Hub in den Mac zu setzen. Daraufhin hat das MacBook die Schnittstelle deaktiviert, weil der Stromverbrauch zu hoch sei. (Verstehe ich nicht, weil die Saffire PRO 40 ja ihre eigene Stromversorgung hat.)

    Jetzt habe ich mich ein bisschen eingelesen und kam letztendlich zu der potentiellen Lösung, den Sonnet FAD-824-Adapter von Firewire 400 auf Firewire 800 zu nehmen, (den man zurzeit wohl nur für viel Geld aus den USA bekommt) und dann über einen Firewire 800 auf USB-C-Adapter zu gehen. (Den gibt es regulär als Mac-Zubehör.) Hat das jemand schon mal ausprobiert? Wenn ich sicher wäre, dass das funktioniert, wäre es ja kein Thema, die Teile zu kaufen. Ich möchte nur nicht sinnlos Zeit und Geld verplempern.
     
  11. adrachin

    adrachin

    Registriert seit:
    06.05.14
    Punkte:
    1.971
    1971
    Aha. Hat sich nicht nicht rumgesprochen, dass es keine Firewire auf USB-A Adapter gibt? Und nie gegeben hat? Es gibt auch keine Firewire auf USB-C Adapter.

    Was es gibt sind Firewire auf Thunderbolt Adapter. Um genau zu sein Firewire auf Thunderbolt 2. Und hat der MAC oder PC nur Thunderbolt 3 braucht es noch den Thunderbolt 2 auf Thunderbolt 3 Adapter.

    Und dann geht das. An Win Rechnern genauso wie an Apple Rechnern. Getestet mit Focusrite Saffire Liquid 56, UAD Satellite und TC Electronic impact Twin.
     
  12. Torch Electrique

    Torch Electrique Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    22.03.19
    Punkte:
    9
    9
    Hallo, Adrachin,
    danke für deine Antwort. Ich bin, wie gesagt, völlig neu auf dem Gebiet. Dass es Unterschiede zwischen USB-C und THunderbolt gibt, war mir nicht bewusst. Da muss ich noch einiges lernen. Wobei bei einem deiner Links steht: "Thunderbolt 3 (USB-C) auf Thunderbolt 2 Adapter". Solche Bezeichnungen machen es nicht einfacher. Aber wenigstens weiß ich jetzt dank dir, was ich benötige. Dann brauche ich aber trotzdem noch den Sonnet FAD-824-Adapter, denke ich, um erst mal von Firewire 400 auf Firewire 800 zu überbrücken.
     
  13. Antonius_A

    Antonius_A

    Registriert seit:
    01.11.18
    Punkte:
    602
    602
    USB C = Steckerform
    FireWire = Steckerform und Protokoll
    Thunderbolt = Protokoll

    Jeder Thunderbolt 3 Anschluss ist ein USB - C Anschluss. Nicht jeder USB -C Anschluss ist ein Thunderbolt 3.
     
    Hobelhai bedankt sich.
  14. adrachin

    adrachin

    Registriert seit:
    06.05.14
    Punkte:
    1.971
    1971
    Ja die Marketing Leute halt. Die nehmen es nicht immer so genau mit den technischen Details. Richtig ist, wie schon @Antonius_A erwähnt hat, sie verwenden die gleichen Stecker und Buchen. Richtig ist auch, dass eine Thunderbolt 3 Schnittstelle alle USB-C Spezifikationen enthält.

    Ein Merkmal sticht beim Thunderbolt 3 Protokoll hervor. Das ist die Möglichkeit, eine Direkte PCI Verbindung herzustellen. Das ist so nicht Teil der USB-C Spezifikation.

    Steht vielleicht auf der Agenda für die USB 4 Spezifikation. Aber laut dem verlinkten Bericht gibt es die nicht vor Mitte 2019. Und Geräte, die das dann auch wirklich unterstützen werden noch eine ganze Weile länger auf sich warten lassen.

    Genau lesen sollte man übrigens auch bei Kabeln. Nicht alle Kabel, wo draufsteht "kann auch Thunderbolt" können das auch. Die Kabel sind aktiv und teilen dem Host mit, wer sie sind und was sie können. Also Bandbreite und gegebenenfalls auch Protokoll.
     
  15. Torch Electrique

    Torch Electrique Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    22.03.19
    Punkte:
    9
    9
    Danke euch für die vielen Details. Das vermindert die Gefahr, dass ich die Katze im Sack kaufe.

    Wie würdet ihr denn jetzt vorgehen, um das Interface mit Firewire 400 an den Thunderbolt 3-Anschluss zu packen, so dass es dann auch funktioniert? Ein Kabel und noch drei Adapter ist ja echt ein Krampf, abgesehen von den Kosten. Die wären zwar nicht das Problem, aber wenn es eine praktischere Lösung gäbe, als die von mir beschriebene, wäre ich dankbar.
     
  16. adrachin

    adrachin

    Registriert seit:
    06.05.14
    Punkte:
    1.971
    1971
    Adaptierung Firewire 400 auf 800 ist egal. Da hat bisher alles funktioniert was ich probiert hatte. Habe ein Firewire 400 auf 800 Kabel. Hat auf der einen Seite 400 Stecker auf der anderen 800 Stecker. Das ist die Präferenz. Ein Adapter weniger..... :)

    Firewire auf Thunderbolt 3 habe ich bisher noch nichts gefunden. Da ich Firewire fest in meinem Setup habe macht das jetzt ein OWC Thunderbolt 3 Dock. Wird nicht mehr gebaut und bestenfalls Restbestände im Verkauf. Ich hatte es für 200 CHF gebraucht bekommen. Unterwegs nehme ich dann die 2 x Adapter Variante.

    Vielleicht findet sich irgendwann ein findiger Hersteller, der eine Firewire auf Thunderbolt 3 Variante baut.....
     
  17. Torch Electrique

    Torch Electrique Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    22.03.19
    Punkte:
    9
    9
    Ich finde irgendwie kein Kabel mit Firewire 400 und Firewire 800, das den richtigen Stecker hat. Habe jetzt nur verschiedene Adapter gefunden, die im Bereich 10 € Euro (~ 11 CHF) liegen. Das wäre dann kein all zu großes Drama, wenn das nicht funktioniert. Der Adapter, den der Hersteller des Interfaces empfiehlt, liegt bei 40 Euro plus 15 Euro Versandkosten aus den USA. (Zusammen ~ 62 CHF). Wenn es dann nicht klappt, ärgere ich mich schon etwas mehr.

    Werde heute jedenfalls mal im MacStore nach den Adaptern von Firewire auf Thunderbolt 2 und von Thunderbolt 2 auf Thunderbolt 3 schauen. Dann bestelle ich den passenden Firewire-Adapter und berichte, ob alles läuft.

    Vielen Dank so weit allen, die mir hier geholfen haben.
     
  18. Torch Electrique

    Torch Electrique Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    22.03.19
    Punkte:
    9
    9
    Update

    habe das hier jetzt noch entdeckt. Das sollte mit den anderen Adaptern kompatibel sein.

    Adapter.jpg

    Das hier wäre die Buchse des Adapters:

    Buchse Firewire 800.jpg
     
  19. adrachin

    adrachin

    Registriert seit:
    06.05.14
    Punkte:
    1.971
    1971
    Sollte gehen. Wenn Du schon Firewire Kabel hast geht auch sowas.......
     
  20. Torch Electrique

    Torch Electrique Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    22.03.19
    Punkte:
    9
    9