Information ausblenden

Focusrite Saffire 40 teils symmetrisch, teils unsymmetrisch verkabeln

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von RC23, 04.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. RC23

    RC23 Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.07
    Punkte:
    69
    69
    Werde mir die Focusrite Saffire 40 zulegen als Routing-Zentrale für HTPC, SACD-Player und diverse Endstufen zum Ansteuern von Aktivboxen. Mehr dazu siehe Link.

    http://s7.directupload.net/images/120604/ctjx8a5a.pdf

    Jetzt muß ich mir noch passende Kabel zusammenstellen. Bei den Line-Eingängen der Saffire 40 stoße ich auf Combo-Buchsen. Habe gelesen XLR-Stecker seien hier die bessere Lösung als Klinke, da sich Klinkenstecker manchmal nur widerwillig wieder aus der Combo-Buchse herausholen lassen.

    Die Combo-Buchse erwartet XLR male. Richtig?

    Werde bei der Saffire 40 teils mit symmetrischen -, teils mit unsymmetrischen Signalen arbeiten.
    In der HiFi-Technik sind halt häufig nur unsymmetrisch beschaltete Ein- oder Ausgänge üblich.
    Wenn ich die Kabel entsprechend konfektionieren lasse, dann dürfte doch symmetrische - und unsymmetrische Verkabelung kein Problem darstellen? Ich muß nur halt in der Saffire 40 den Pegel entsprechend anpassen, damit es gleich laut klingt?!

    Chinch, male (SACD Player) --> XLR, male, unsymmetrisch beschaltet (für Line Eingang)

    Stereo-Klinke (Line Ausgang) --> Stereo-Klinke (symmetrisch beschaltete Endstufe)

    Mono-Klinke (Line Ausgang) --> Cinch (unsymmetrisch beschaltete Endstufe)

    Bei den NF-Kabeln werde ich zu Cordial-Kabel mit Neutrik-Steckern greifen.

    Liege ich mit meiner Verkabelung richtig?
     
    RC23, 04.06.12
    #1
  2. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.969
    36969
    Wie willst Du denn mit einer unsymmetrischen Quelle (Cinch) eine symmetrische Verbindung aufbauen? Da müssen schon beide "Partner" mitspielen.

    Die XLR-Anschlüsse in den Combo-Buchsen durchlaufen übrigens den Mikrofonvorverstärker - das kann für ein Line-Signal nicht gewollt sein.

    Also ersetzen wir:
    durch:
    Cinch male --> Monoklinke.

    (Oder - falls längere Kabelstrecken zu überwinden sind - direkt am Hifigerät eine DI-Box platzieren, möglichst kurzes Cinch->Monoklinkenkabel von Hifi nach DI-Box und XLR-Kabel von DI-Box nach Mikrofonpreamp-Saffire. So schliesse ich meine Keyboards ans Saffire an.)

    Clemens
     
    clemenserwe, 04.06.12
    #2
  3. RC23

    RC23 Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.07
    Punkte:
    69
    69
    Laut Handbuch kann ich den Line-Eingang mit symmetrischen und unsymmetrischen Signalen füttern. Oder sehe ich das falsch?

    Handbuch Seite 5: "6x Combo XLR Input Buchsen für Mikrofon / Line. An jede Buchse kann angeschlossen werden: XLR oder 6,35 mm Klinke (symmetrisch oder unsymmetrisch)"

    XLR kann man auch unsymmetrisch beschalten.

    Die Kabellängen von der Saffire zu den Endstufen sind mit 1,5m recht kurz, da alle Komponenten im Rack stehen.

    Kann ich den Mikrofonverstärker in der Saffire-Software umgehen, indem ich ihn ausschalte?
     
    RC23, 04.06.12
    #3
  4. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.969
    36969
    Aber - büdde - wie Sie wollen ;)
     
    clemenserwe, 04.06.12
    #4
  5. RC23

    RC23 Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.07
    Punkte:
    69
    69
    Wie darf ich das verstehen?

    Kann ich den Mikrofonverstärker in der Saffire-Software umgehen, indem ich ihn ausschalte?
     
    RC23, 04.06.12
    #5
  6. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.969
    36969
    Nein, indem Du einen Klinkenstecker verwendest.

    XLR=Mikro
    Klinke= Line. (bzw. bei den frontseitigen Eingängen umschaltbar auf Instr.)

    Clemens
     
    clemenserwe, 04.06.12
    #6
  7. RC23

    RC23 Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.07
    Punkte:
    69
    69
    o.k. Jetzt verstehe ich es. Also, für Line In ist Klinke angesagt.

    Man merkt, daß ich noch Recording-Newbie bin. ;)

    Geht ansonsten die Verkabelung von unsymmetrisch und symmetrisch so in Ordnung wie von mir beschrieben?
     
    RC23, 04.06.12
    #7
  8. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.969
    36969
    Jepp - passt ;)

    Clemens
     
    clemenserwe, 04.06.12
    #8
  9. RC23

    RC23 Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.07
    Punkte:
    69
    69
    Danke! :)
     
    RC23, 04.06.12
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.