Fl studio 12 Spuren einfrieren/auftauen

Dieses Thema im Forum "FL Studio" wurde erstellt von KonstantinBrigante, 16.04.18.

Schlagworte:
  1. KonstantinBrigante

    KonstantinBrigante Themenersteller

    Registriert seit:
    01.06.15
    Punkte:
    68
    68
    hi Leute unzwar könnte mir jemand von euch sagen eine art die spuren wie auftauen kann
    ich weiß das es fl studio noch immer nicht geschafft hat die ,Freeze, Funktion einzuführen man kann die spur praktisch nur raus rendern und mehr nicht , dass spart mir ja aber kein cpu wenn ich jetzt das plugin z.b im mixer oder im step sequenzer ausmache ändert sich dann auch nichts vom cpu her nur wenn ich es rauslösche weiß jemand ob es andere Möglichkeiten gibt die spuren auf eine andere art aufzutauen oder einzufrieren ? lg
     
  2. sensimilija

    sensimilija Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    523
    523
    SampleRate so hoch stellen wie möglich.
    Also wenn spur muten und plugin ausschalten nicht hilft fällt mir eigentlich nur zwischenspeichern des projekts ein und danach löschen...
    Ist zwar mega umständlich aber das wäre jetzt das einzige was mir einfällt.
     
    KonstantinBrigante bedankt sich.
  3. KonstantinBrigante

    KonstantinBrigante Themenersteller

    Registriert seit:
    01.06.15
    Punkte:
    68
    68
    Hi danke für deine Antwort.
    Wie meinst du das mit Samplerate hoch stellen ?! 44100hz doch richtig oder nicht ?
     
  4. sensimilija

    sensimilija Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    523
    523
    Nein, die wo für die latenz zuständig ist. Dein asio Einstellung
     
  5. KonstantinBrigante

    KonstantinBrigante Themenersteller

    Registriert seit:
    01.06.15
    Punkte:
    68
    68
    Ok aber ich verstehe nicht warum ich sie in meinen Asio hoch wie möglich einstellen soll ? Wieso höher als 44100?
     
  6. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    3.138
    3138
  7. sensimilija

    sensimilija Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    523
    523
    Ja dachte das ist klar eenn wir hier über ein langsamen PC sprechen in logic heist das I/o buffer length da kann man die Sample Rate bis 1024 stellen.
     
  8. KonstantinBrigante

    KonstantinBrigante Themenersteller

    Registriert seit:
    01.06.15
    Punkte:
    68
    68
    Ja sowas kann schon einen ducheinader bringen das ist ja nicht ein und das selbe. Bufferlength ist immer bei mir auf 2048samples (47ms) oben ich verstehe nicht was das bewirken soll ob ich sie jetzt mit 1024 oder höher rausrender , was hat das mit dem einfrieren zu tun ?! Man hört keine Verzögerungen ....was soll denn passieren wenn ich sie mit nur 1024 oder weniger rausrender ? Danke im Voraus
     
  9. BassBurger

    BassBurger

    Registriert seit:
    05.03.04
    Punkte:
    536
    536
    Unter Tools, das Macro mal ausprobiert?
     

    Anhänge:

  10. KonstantinBrigante

    KonstantinBrigante Themenersteller

    Registriert seit:
    01.06.15
    Punkte:
    68
    68
    Hey vielen Dank für deinen Einsatz ich werde mich mal nach der arbeit schlau machen beste Grüße aus Düsseldorf
     
  11. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    24.623
    24623
    Die sample rate/Abtastfrequenz gibt an, wie oft eine an einem Eingang des Audio-Interfaces anliegende elektrische Spannung bei der Aufnahme abgetastet wird und in Folge als Aneinanderreihung von Einzelsamples vorliegt. Bei der Wiedergabe werden diese Einzelsamples wieder zu einer kontinuierlichen Spannung umgesetzt. Die Abtastfrequenz bestimmt auch die maximal abbildbare Frequenz. Soweit in kurz.

    Die buffer length/Puffergröße wird meist in Samples, aber teilweise auch direkt in Millisekunden, angegeben. Sie bestimmt den Zeitraum, der dem Rechnersystem zur Berechnung der Audio-Bearbeitungen gewährt wird.