Information ausblenden

Finalizer by TC als VST?

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von Manoloco, 20.08.19.

  1. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    19.886
    19886
  2. NuckChorris

    NuckChorris

    Registriert seit:
    26.07.17
    Punkte:
    1.565
    1565
    Ich hab vor zwei Jahren nach langer Zeit mal wieder an dem Gerät gehockt, mit durchaus gemischten Gefühlen. Irgendwie bin ich mit dem Expander/Kompressor-Modul nicht ganz warm geworden.

    Ich fänd es supercool wenn die den TC DBMax mal endlich als Plugin rausbringen würden, der klang (damals) immer so obergeil, edel und poliert nach Radio.
     
  3. Antonius_A

    Antonius_A

    Registriert seit:
    01.11.18
    Punkte:
    678
    678
    Just Music, und dann offensichtlich Mastern über die Augen.
     
  4. borg029un03

    borg029un03

    Registriert seit:
    07.01.16
    Punkte:
    239
    239
    Bisher nur eine Standalone Fassung, zu Plugin Versionen schweigt man sich wohl noch aus.
     
    Manoloco bedankt sich.
  5. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    19.886
    19886
    Oh, na konsequent. So habe ich auch beim finalen Metering (Hofa) für Standalone entschieden.

    Früher hat man ein Studio am Finalizer gemessen :) Letzte Instanz.
    Das Standalone ist selbstbewusst.. jedoch für unsereins in dieser Form eher ungeeignet.
     
  6. balandi

    balandi

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    734
    734
    Habe den Fred gerade erst gesehen.
    Ich habe den noch in Hardware.
    Nutze ich teils als Wandler und Kompressor in der Aufnahmekette.
    Da ich Mastering eher weniger mache ist er in der eigentlichen Bestimmung seltener im Einsatz.
    Aber wenn, macht er einen prima Job.