Information ausblenden

Finale(?) Version des letzten Ergusses

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von stoman, 14.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Heute Abend habe ich noch ein klein wenig an Details gearbeitet, und hier ist das vorläufige Endergebnis meiner Tüftelei am zuletzt zur Diskussion gestellten Instrumentalwerk. Für hilfreiche Kommentare wäre ich wiederum dankbar.

    Die Datei wird nur für begrenzte Zeit online sein (wahrscheinlich zwei bis drei Wochen).

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
  2. Norz

    Norz

    Registriert seit:
    05.12.04
    Punkte:
    2.231
    2231
    kann man diese art von musik eigentlcih auch machen ohne dass es nach china-restaurant-hintergrundmusik-mir-vergeht-die--lust-an-der-ente klingt?

    eigentlich das das ja alles ganz interessante instrumente....

    also als erstes: weg mit dem schlagzeug, das macht echt alles kaputt.
    und dann vllt hinsetzen und solange an den geigen schrauben bis es nciht mehr
    schmalzig klingt....

    am besten du besorgst dir mal so ein negativbeispiel was ich meine (und was du sicher selber kennst) und macht damit immer A/B-abhöre "so darfs nciht werden"
     
  3. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Oha, nee, auf keinen Fall! Das Schlagzeug gefällt mir jetzt gut. In der Urfassung war es Mist, das stimmt schon - aber das ist bei mir immer so, weil die Schlagzeugspur anfänglich immer nur als Metronom dient.

    Ich finde die Streicher in der letzten Fassung ziemlich passend. Noch weitere Negativmeinungen dazu? Ich habe mir das Stück nun sehr oft auf meinem Player angehört und gedanklich analysiert und bin nur auf auf wenige unbedeutende Details gestoßen, die ich nachbessern möchte.

    Ciao,
    Steffen
     
  4. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    wozu brauchst du dann noch feedback? ;) du bist der geborene "ich brauch kein feedback, mir gefällts" typ;)

    ein tip von meiner seite, wenn du's nicht schon gemacht hast: leg deinen song eine woche zur seite und hör ihn gar nicht(!) an. nach ner woche hört man manches anders und wenn dir der song dann(!) noch so gefällt, wie er jetzt ist, dann lass ihn so. muss ja am allermeisten dir selbst gefallen.

    deshalb ist "feedback zum song" immer relativ. feedback zum mix, wenn jemand mixing tipps braucht....oder wenn jemand nicht weiter kommt beim songwriting....klar.
    aber wenn jemand sagt "mir gefällt es so wie es ist sehr gut" - dann ist feedback immer relativ und sehr subjektiv und kann dem musiker relativ "am arsch vorbei gehen" - es sei denn, du willst, dass dein song "dem rest der welt gefällt" ;)
     
  5. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Hi, Ben!

    Naja, es muss, wie Du richtig bemerkst, vor allen Dingen mir gefallen. Ich übersehe aber natürlich oft Dinge, auf die ich mich gerne hinweisen lasse. Wenn ich mit mir selbst übereinkomme, dass die Kritik berechtigt ist, versuche ich an diesen Stellen nachzubessern - was zum Beispiel als Reaktion auf Antares' Kritik gut nachzuvollziehen war.

    Das Schlagzeug wurde schon in der Urversion - zu Recht - angemeckert. Ich hab's verbessert, und jetzt gefällt es mir ausgesprochen gut. Das bleibt daher so.

    Zum Beispiel. Oder auch Hinweise auf Stellen, an denen etwas harmonisch oder klanglich nicht zusammenpasst. Das eigentliche Songwriting bleibt selbstverständlich meine Sache, und da lasse ich mir nur sehr bedingt 'reinreden. Aber trotzdem interessieren mich reine "gefällt mir /nicht"-Kommentare natürlich auch, um mir ein Bild machen zu können.

    Ciao,
    Steffen
     
  6. Elektrowurst

    Elektrowurst

    Registriert seit:
    29.08.04
    Punkte:
    868
    868
    hi,

    ich geh ein stück weiter und sage, das schlagzeug wär gut, wenn die snare ganz raus wär. oder irgendeinen ersatz nehmen. die kickdrum (nicht so oft gesetzt) mit dem tamburin (schreibt man das so?) würden mir schon reichen, die snare geht mir aufn keks.

    im gegensatz zur ersten version hab ich jetz auf normaler abhöre gehorcht und so is das.

    ansonsten geiler rollenspielsoundtrack oder so..
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.