Information ausblenden

Fernseher als Primärdisplay?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Supercreative, 26.05.20.

  1. Supercreative

    Supercreative Themenersteller

    Registriert seit:
    29.06.14
    Punkte:
    2.305
    2305
    Hallo Leute!

    Bisher arbeite ich an einem 21" iMac. Nun wird ein Mac-Mini den iMac ersetzen und ich überlege wie ein neues, vernünftiges Display aussehen kann.

    Nach ersten Überlegungen würde ich gerne einen Fernseher als Primärdisplay direkt hinter dem Schreibtisch hängend für die Musikproduktion verwenden. Siehe Beispiel.
    Weiterhin soll ein "normales" Computer-Display den Zugriff auf andere Elemente (Mixer, Plugins) bieten, bzw. für normal Anwendungen (Mails, Textverarbeitung,...) herhalten.

    Auf was genau sollte beim Kauf des Fernsehers geachtet werden?
    Welche Anschlussmöglichkeiten sind sinnvoll bei der beschriebenen Nutzung von zwei Displays?

    IMG_1502.jpeg

    Hier die Anschlüsse des Mac Mini:
    Mac.png

    Danke vorab!
     
  2. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.031
    15031
    Mini hat doch hdmi anschluss-theoretisch kannst du damit ein tv über hdmi betreiben. aber ich habe kein mac, so kann ich dir nicht weiter helfen.
     
  3. Supercreative

    Supercreative Themenersteller

    Registriert seit:
    29.06.14
    Punkte:
    2.305
    2305
    Aus meiner Sicht ist das erstmal überhaupt nicht Mac-spezifisch. Und das man per HDMI anschließen kann, ist mir auch klar.

    Mir geht es erstmal um den Fernseher an sich. Pixel, Auflösung, ggf. Einschränkungen. In zweiter Linie um den Anschluss eines zweiten Displays.
     
  4. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    36
    Punkte:
    88.204
    88204
    Ich bin nicht auf der Höhe der Zeit. Ich hab einen Fernseher als Haupt-Monitor (2010 gekauft). Damals wäre es wichtig gewesen, zu schauen, dass der Fernseher einen Game-Modus hat, wegen geringer Latenz. Meiner hat zwar einen, aber der schaltet sich alle paar Wochen aus... zumindest passiert es öfter, dass ich plötzlich wieder eine halbe Sekunde Latenz habe. Habe ich aber erst nicht darauf geachtet, weil er ursprünglich wirklich als Fernseher gedacht war.

    Mittlerweile machen das wahrscheinlich aber alle TVs sowieso...?
     
    Supercreative bedankt sich.
  5. Icarus2043

    Icarus2043 Newcomer

    Registriert seit:
    11.05.20
    Punkte:
    784
    784
    Es kommt natürlich auf den Sitzabstand an.
    Aber wenn man länger mit einen Bildschirm arbeitet würde ich eher einen Monitor mit IPS Panel empfehlen.
    Bestes Bild und augenschonend.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  6. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.031
    15031
    das kann dir nur der tv Hersteller, oder der Verkäufer beantworten. um ein Pixel-to-Pixel Modus zu erreichen, muss dein tv unterschiedliche overscans beherrschen. also "overscan" ist das Zauberwort. Und wie man aufm mac zwei Bildschirme betreibt, können dir bestimmt die Mac jünger hier sagen.
     
  7. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.423
    5423
    Verzögerung, also input lag, scheint das größte Problem zu sein, ja. Darauf würde ich achten.
     
    Supercreative bedankt sich.
  8. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    37.671
    37671
    Sitzabstand und die Pixeldichte der Bildschirmfläche ist zuerst da mal entscheidend...


    Heutzutage kaum bis nicht oder sehr vernachlässigbar. Für DAW/Grafik-Betrieb eh nicht von Bedeutung, für Zocker schon.
     
    Supercreative bedankt sich.
  9. Supercreative

    Supercreative Themenersteller

    Registriert seit:
    29.06.14
    Punkte:
    2.305
    2305
    Welche Größe und Auflösung hast du da? Und wie lässt sich damit arbeiten?
     
  10. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    36
    Punkte:
    88.204
    88204
    32 Zoll. Ich hatte glaub ich sogar einen größeren davor und hab den umgetauscht, weil ich dachte, das wäre zu groß. War aber ein Fehler. Ich sitze ziemlich direkt davor (70 cm), da ist die Größe perfekt. Aber 3 Meter weiter hinten auf dem Sofa, wenn ich Filme gucken will, wäre mehr natürlich schöner gewesen.

    Siehe hier links unten, das ist momentan noch mein Setup:


    Ansonsten alles prima bis auf die Latenz, die sich wie gesagt manchmal wieder aktiviert. Heutzutage würde ich einfach ne Nummer größer und natürlich zeitgemäß nicht mehr mit Monster-Rand kaufen :D
     
    Supercreative bedankt sich.
  11. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.351
    19351
    ich hab nen 4k fernseher und benutze den für davinci resolve vom sofa aus.

    gibt ne kleine verzögerung, aber für solche arbeiten nicht von belang. als abhöre für audio wäre aber die latenz zu hoch, aber das sollte man ja sowieso getrennt machen.

    gefällt mir sehr gut muss ich sagen. aber für näher als sofaposition wärs mir zu gross (unglaublich, was für riesen trümmer man heute fürs geld kriegt)
     
    rkdk bedankt sich.
  12. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    36
    Punkte:
    88.204
    88204
    Aber du hast gar nicht gesagt, wie groß!!
     
  13. Antonius_A

    Antonius_A

    Registriert seit:
    01.11.18
    Punkte:
    1.360
    1360
    Wichtig ist eigentlich

    4k

    Und wie weit du davon entfernt sitzt
     
    Supercreative bedankt sich.
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    37.671
    37671
    Frauen sagen, das wäre nicht wirklich entscheidend.
     
    toughbeats1 bedankt sich.
  15. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    15.056
    15056
    Nee, minderbemittelte Männer benutzen das als Ausrede.
     
  16. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    37.671
    37671
    In diesem Forum gibt´s minderbemittelte Männer?
     
  17. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    5.994
    5994
    Hab mich vor gut 3 Monaten auch mit dem Bildschirmproblem auseinander gesetzt. Hab schon seit gut 10 Jahren ein 27" und war damit immer zu frieden. Hab dann mein Home Raum umgestellt und wollte da bildschirmtechnisch auch mal was ändern. Hatte den Bildschirm immer link nah an meiner Sitzposition, was mir sehtechnisch nie mühe gemacht hat.
    Hab mir dann gedacht, na... wenn schon andere Aufstellung im Raum, dann wäre da wohl ein neuer grosser Bildschirm gerade aus angebracht. Sieht man ja immer wieder in den angesagten Videos. Hab einiges an Computer Displays und Fernseher ausprobiert, kam damit nicht klar. Hab immer noch mein Old 27" Monitor links an meiner Mischposition:)

    Muss auch sagen, dass ich den Bildschirm nur zum editieren und nicht zum Mischen brauche;)
     
    Supercreative bedankt sich.
  18. Supercreative

    Supercreative Themenersteller

    Registriert seit:
    29.06.14
    Punkte:
    2.305
    2305
    Ich selbst habe da an 43“ und 4K gedacht.

    Eins hatte ich total vergessen:
    Eine Etage tiefer habe ich ja einen LG 55“ 4K stehen. Macbook hab ich auch und in der Garage noch irgendwo ein Displayport-VGA-Adapter sowie ein VGA-Kabel. Ich probiere das die Tage einfach mal aus!

    BTW: Gibt es Qualitätsunterschiede zwischen einer Übertragung mittels VGA und HDMI bzw. HDMI2?

    Sound soll natürlich über Studiomonitore laufen aber schnelles umschalten wäre gut
    -> vllt über Monitorcontroller :)
     
  19. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.423
    5423
    Also ich hab meinen Laptop über HDMI an meinem LG 55“ 4k TV. Mich würde der input lag für sinnvolles Arbeiten tatsächlich massiv stören.
     
  20. woodenplastic

    woodenplastic Gainstager

    Registriert seit:
    11.10.14
    Punkte:
    1.695
    1695
    Selbstverständlich:
    VGA ist nur 720 bzw. 1080.
    ausserdem zu langsam und ehrlich gesagt sowas von nicht zeitgemäss.. VGA fällt vollkommen raus!!!!!!!!1!

    Um einen Fernseher als Monitor zu verwenden muss er 4k sein (sonst macht der Grössenvorteil keinen Sinn).
    Inputlag ist bei den meisten vollkommen Ok, wir spielen ja keine Shooter-Games... Virtual Reality etc. ist im Wohnzimmer Standard und die Inputlags mittlerweile auf gutem Niveau.

    Im Moment der Standard mit den meisten Optionen ist Displayport.

    Achtung: Nur weil was HDMi oder Displayport ist, sind damit keine Dinge irgendwie garantiert. Is nur n Stecker...

    Kleiner Tipp: Wer im Bereich 4k unterwegs ist, hat kaum Sorgen solange er bei den grossen Panelverbauern einkauft...
    Wichtiger ist der richtige Sitzabstand, ein IPS-Panel und die richtige Höhe.
    Wir bauen Studios, d.h. ein Monitor sollte vor allem ein ergonomischer Aspekt sein, sonst kann ich ja weiter beim 27" bleiben.
     
    Supercreative bedankt sich.