Information ausblenden

Feedback zum Mix

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Manu84, 10.09.21.

  1. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    1.106
    1106
    Wie findet ihr das Stück? Lautstärkeverhältnisse so ok?




    und die finale Version




    Freue mich wie immer über euer Feedback..
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.21
    Manu84, 10.09.21
    #1
    malles bedankt sich.
  2. jonas_lanla

    jonas_lanla Kabelträger

    Registriert seit:
    11.03.21
    Punkte:
    163
    163
    Sehr schön! Man merkt richtig die Emotionen, so soll das sein.

    Was ich anders machen würde, wäre zwischen den einzelnen Abschnitten weniger Pause zu machen, da es sonst nicht wirklich in einen Fluss kommt.

    Ansonsten kann ich echt nichts beanstanden :)
     
    jonas_lanla, 10.09.21
    #2
    Keksdose und Manu84 bedanken sich.
  3. malles

    malles

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    6.683
    6683
    Piano kling wie aus dem Kasten abgenommen. Eventuell ist der Gain zu hoch. Sonst fehlt nur noch @Enja.
     
    malles, 10.09.21
    #3
    Manu84 bedankt sich.
  4. RonB

    RonB

    Registriert seit:
    21.09.15
    Punkte:
    1.305
    1305
    Sehr schön, sehr gefühlvoll dargestellt. Aspekte abendländischer Musik-Kultur werden gut beleuchtet. Eine Frage: nach meinem Gefühl eine wunderbare Einleitung, die "mehr" verspricht. Kommt da noch mehr?

    Die Kritik: Das Piano klingt ja sowas von schlecht. Das haben diese Noten nicht verdient. Geht das noch besser? Ein wenig würde es mich sogar reizen, das orchestral zu instrumentieren :)
     
    RonB, 10.09.21
    #4
    Keksdose und Manu84 bedanken sich.
  5. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    1.106
    1106
    Danke fürs Feedback..

    Bzgl. Piano habt ihr wahrscheinlich recht.
    Hab mich bei diesem Stück für das Piano von „The Orchestra Complete“ entschieden.
    Zur Auswahl hab ich noch die üblichen Verdächtigen vom „NI Komplete 12“.

    Vielleicht kann ja einer von euch ein schönes Piano VST empfehlen, dass sich gut für emotionale Stücke eignet.
     
    Manu84, 10.09.21
    #5
  6. Chribu

    Chribu

    Registriert seit:
    08.07.20
    Punkte:
    1.033
    1033
    Das MiniGrand von AIR hat meiner Meinung nach sehr taugliche Presets für romantische Stücke:



    Und es ist in der PluginBoutique (in einen Bundle) gerade für `nen Appel und `nen Ei zu bekommen.
     
    Chribu, 10.09.21
    #6
    Manu84 bedankt sich.
  7. Keksdose

    Keksdose

    Registriert seit:
    14.07.21
    Punkte:
    663
    663
    Neee, muss nicht immer alles brachial und orchestral sein, passt doch super so... Höchstens ein paar Tastenanschläge oder so
     
    Keksdose, 10.09.21
    #7
    Manu84 bedankt sich.
  8. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    1.106
    1106
    Muss morgen nochmal mit frischen Ohren dran.
    Waren die -4db Gain-reduction vom SSL- Compressor auf der Summe zu viel des Guten? Irgendwie zerrt es ein wenig, bzw. ist ziemlich stark gesättigt..
    Hmmm..
     
    Manu84, 10.09.21
    #8
  9. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    1.106
    1106
    Das ganze soll auch nicht zu Virtuos werden.

    Man kann sich vorstellen, es würde jemand in einer verlassenen Villa (mit verwunschenem Garten), an einem alten Klavier sitzen und.........
     
    Manu84, 10.09.21
    #9
  10. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    12.558
    12558
    Dann muss der Anschlag weicher sein. Und der Sound auch einen Tick weicher.
     
    gyn, 10.09.21
    #10
    Manu84 bedankt sich.
  11. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    1.106
    1106
    Wirklich? :p

    Werde es morgen nochmal mit nem anderen Piano probieren. Wobei ich den Sound eigentlich schon passend fand.
     
    Manu84, 10.09.21
    #11
    gyn bedankt sich.
  12. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    12.558
    12558
    Ja, ist ja auch Geschmachssache. Für mich empfinde ich es einfach so.
     
    gyn, 10.09.21
    #12
    Manu84 bedankt sich.
  13. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    3.602
    3602
    Ist er auch fast, finde die Tiefmitten zu arg, kommt wohl von der Sättigung, auch rumbled es untenrum noch, das Knochige ist aber ok. Der Sub-Sound ist nicht fein dabei, hast du da noch mal Harmonische bzw auch Sättigung drauf gegeben um Harmonische zu generieren?
    Wenn ja mach das wieder rückgängig, sowas muss nicht auf einem 3 Zoll oder Läppi Böxchen hörbar sein.
    Wer Musikgenuss wünscht wird es auch auf einer dementsprechenden Anlage anhören.

    Ich bin auch etwas Zwiespältig was das auslaufen der einzelnen Parts angeht, vielleicht lässt du mal ne Miezekatze oder Maus übers Piano wandern, mir ist das zu gleichmäßig.

    Ps: aber sonst finde ich es auch ansprechend
     
    Eiermann, 10.09.21
    #13
    Manu84 bedankt sich.
  14. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    1.106
    1106
    Weiß ich doch. Kam nur so gut rüber :)
    Danke für dein Feedback. Werde es berücksichtigen..
     
    Manu84, 10.09.21
    #14
    gyn bedankt sich.
  15. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    1.106
    1106
    Schön, dass du dich auch noch zu Wort meldest.
    Wahrscheinlich hab ich einfach zu doll komprimiert.

    Auf der entsprechenden Anlage von KSD und den Audece Lcd2c klingt es eigentlich recht ordentlich :)
    Naja, letztendlich wird’s dann mal wieder in einer Reportage im Hintergrund laufen..
     
    Manu84, 10.09.21
    #15
  16. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    12.558
    12558
    Nein, finde ich jetzt nicht. Das Stück ist wunderschön. Ein Piano mit einem weicheren Attack wüde dem Stück zu mehr Feeling verhelfen. Finde ich jedenfalls. Probier es mal aus.
     
    gyn, 10.09.21
    #16
    Manu84 bedankt sich.
  17. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    9.118
    9118
    Sound finde ich gut,Mix auch,finde nur das es an den lauten Stellen zerrt.Woher das kommt mußt Du rausfinden.Habe über Tablet gehört.
     
    BLUE-S-MAN, 10.09.21
    #17
    Manu84 bedankt sich.
  18. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    1.106
    1106
    Hab mich heut morgen nochmal dran gesetzt und Timing / Anschlagstärke überarbeitet.
    Außerdem hab ich doch noch ein anderes VST eingesetzt und bin gespannt, wie es euch letztendlich besser gefällt.
    Anbei die neue Version und ein Snip von den Kompressor- Einstellungen.


    PS: Das zerren lag tatsächlich am VST. Obwohl der Gain ziemlich weit unten war (-15DB Headroom)
     

    Anhänge:

    Manu84, 11.09.21
    #18
    RonB bedankt sich.
  19. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    3.602
    3602
    Dann passt jetzt der Hall nicht so wirklich, den würde ich etwas dämpfen und noch fein den Decay anpassen (kürzen) aber nicht viel, übertreibe es nicht,
    Beim Piano könntest du mal einen Tilt Eq ansetzen und damit mal die Höhen etwas zurücknehmen um eine Balance zu den Tiefmitten um ein paar % zu schaffen, auch hier nicht übertreiben, denk an die Villa dementsprechend anwenden.
    Dabei musst du dich mit dem verwendeten Hall arrangieren.

    Dann könnte man mal versuchen die Streicher einen ticken früher kommen zulassen, ca wenn dieser Gliss Sound (ca0:41min) kommt ansetzen, schick seicht anspielen und langsam kommen lassen.

    Über KH ist mir dieser Sub immer noch zu laut und unstet, mein Trommelfell fängt da das flattern an, da mal die Hüllkurve Attack etwas weniger Release im Synth anpassen.
    Aber mal nebenbei gesagt, mir erschließt sich dieser Sub nicht, was soll dieser bewirken, erklär mal was du dir dabei so gedacht hast.
    Ist für mich auf jeden Fall zu schwammig und präsent, vielleicht passt da auch ein großes Becken mit Filleinsatz gaaanz dezent?
    Schwierig zu dem Pianospieler in der Villa.
     
    Eiermann, 11.09.21
    #19
  20. malles

    malles

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    6.683
    6683
    Mir knallt der Hammer bei den lauten Anschlägen immer noch zu sehr drauf. So hört man das eigentlich nur, wenn man das Ohr dran hält. Zudem wird die Hallkurve deutlich (durch das Masterplug?) unnatürlich moduliert. Nichts gegen Endlossreverb, doch selbst in einem riesen Öltank in Schottland klingt der natürlicher.
     
    malles, 11.09.21
    #20
    Manu84 bedankt sich.