Information ausblenden

Färbende Plugins

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von benni77, 20.07.19.

  1. benni77

    benni77 Themenersteller

    Registriert seit:
    01.02.12
    Punkte:
    500
    500
    Hi , Welche sind eure Favoriten wenn es darum geht ein Signal zu färben , sprich dem Signal Charakter zu verleihen.
    Ich besitze eigentlich nur sehr klinische VST Plugins zum Beispiel der iq3 von Farbfilter und möchte gerne auch färbende Plugins haben.
    Schreibt doch einfach Mal eure Favoriten.

    Liebe Grüße Benni
     
  2. Rocky Balboa

    Rocky Balboa

    Registriert seit:
    25.12.18
    Punkte:
    506
    506
  3. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    6.205
    6205
    Ich färbe gerne mit der Waves Abbey Road Collection, dem Waves Puigchild und dem ACME XLA-3 sowie Lindell TE-100 von Plugin Alliance.
    Wenn es um reine Färbung geht, also nicht in Form eines (normalen) Kompressors oder EQs, dann gerne Blackbox HG-2 und Phil’s Cascade, auch beide von PA.
     
  4. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    9.840
    9840
    Soundtoys, Waves Abbey Road.
     
  5. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    44.562
    44562
    In diesem Zusammenhang verweise ich mal ganz uneigennützig an unseren Forumsexperten für farbgebende Klangverbesserungseinheiten, unseren allseits beliebten und geschätzten @gyn.
     
  6. vazka

    vazka

    Registriert seit:
    20.11.16
    Punkte:
    1.362
    1362
    Soundtoys!
    Und alle 1176er
     
  7. Decimort

    Decimort Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.05.19
    Punkte:
    1.343
    1343
    In Anbetracht dessen, dass wir vor einiger Zeit hier im Forum getestet und festgestellt hatten, dass dieses Plugin ziemlich viel Aliasing erzeugt, ist es eigentlich keinesfalls mehr eine Empfehlung wert.
     
    Kuno und Schlumpfpeter bedanken sich.
  8. Decimort

    Decimort Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.05.19
    Punkte:
    1.343
    1343
    meine Favoriten:
    - CTC-1 (Konsolen-Emu, nur Studio One)
    - Decimort
    - Magnetic II (Geheimtipp für den Drumbus)
    - T-Racks Tape Machines (haben bei mir Softube Tape abgelöst)
    - Waves SSL
     
    MountainKing und Kuno bedanken sich.
  9. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    2.861
    2861
    Stimmt, aber trotzdem wurde das Plugin in zahlreichen erfolgreichen Produktionen eingesetzt, von daher ist das ganze Thema vielleicht doch auch ein bisschen überbewertet (meiner Meinung nach).

    Färbend setz ich gerne ein:
    -Blackbox HG-2 (Plugin Alliance)
    -Kazrog "True Iron" (wurde gerade für den NAMM TEC Award nominiert, da sind sonst nur Größen wir Fabfilter und Izotop dabei, schon cool)
    -Tape Emus von UAD, Softube, IK Multimedia (Tape Machine Collection)
    -Kompressor Emus 1176/LA-2A von UAD
    -Channelstrip Emus (API / SSL) von UAD
     
  10. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.763
    20763
    Das ist eine sehr "breite" Frage, da wirst Du hunderte Plugins aufgezählt bekommen.
    Um das einzugrenzen, stellt sich die Frage, auf welchen Signalen ist es Dir am Wichtigsten, und in welche klangliche Richtung soll die Färbung gehen?
     
  11. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    10.890
    10890
    Sofern Du die Färbung von Hardware meinst und Du möglichst nahe ran kommen willst solltest Du Dir mal Acustica Audio Plugins ansehen.

    Beginn mal mit dem kostenfreien neuen Acustica Audio Coralbaxter Freeware EQ und schmeiß den mit Preamp auf die Summe. Vorsicht mit den Levels. Minus 10dbfs reichen. Der ist da kostenfrei Pflicht.

    Dann teste den El Rey Compressor und noch Ultramarine.

    Ansonsten ist Farbe meistens ein leichter EQ mit leichter Zerrung und Kompression für Harmonics. Jeder Übertragen ob Jensen, Carnhill oder Sowter ist etwas anders. Die meisten Hersteller versuchen das nachzubauen. Bei Acustica ist es 1:1 gesampled also nahezu the real thing.
    Coral ist zum Beispiel sehr beliebt bei Mastering Leuten.
     
  12. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    16.615
    16615
    Im Moment nutze ich eigentlich nur das Softube Tape, decimort und die Sachen von airwindows (letztere sind for free). Oh, und izotope Trash natürlich.
     
  13. Xixiosus

    Xixiosus

    Registriert seit:
    29.10.13
    Punkte:
    692
    692
    Hmm, ich glaube, dass dieses ganze Färben inzwischen eine Modeerscheinung ist. Hab vor einiger Zeit ein Podcast mit einem renommierten Masteringengineer gehört, der gesagt hat, dass dieser färbende Klang heutzutage viel stärker ausgeprägt ist als es damals in der rein analogen Zeit der Fall war. Klingt für mich nachvollziehbar
     
    gyn bedankt sich.
  14. oove

    oove Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    3.556
    3556
    Klingt für mich auch nachvollziehbar.
    Sehr gut bei Colour Copy von u-he zu hören, tut bei mir einen guten Job.

    Video
     
  15. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    6.205
    6205
    Jep, früher hat die Hardware automatisch gefärbt und man hat versucht, es auf ein Minimum zu reduzieren. Heute, wo wir dieses Minimum dank immer besserer Technik erreicht haben, klingt es auf einmal kühl.
    Früher war halt alles besser ;-)
     
  16. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    9.346
    9346
    :eek::smil47eddbd8e1ae8: Teufelszeug, Finger weg! :puke:
     
  17. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    15.637
    15637
  18. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    30.475
    30475
  19. Rocky Balboa

    Rocky Balboa

    Registriert seit:
    25.12.18
    Punkte:
    506
    506
  20. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    15.637
    15637
    Rocky Balboa bedankt sich.