Information ausblenden

erstes „virtuelles“ Projekt: Tipps für ProTools-Setup gesucht

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von dvdr, 23.02.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. dvdr

    dvdr Themenersteller

    Registriert seit:
    15.11.16
    Punkte:
    29
    29
    Hallo!
    Darf ich euch um Hilfe bitten?
    Ich bin gebeten worden, für ein Hörspiel Soundeffekte und kleinere Arrangements zu erstellen. Verwenden kann ich dabei Libraries von Kontakt, VSL und EastWest. Bislang habe ich in ProTools nur „akustisch“ gearbeitet. MIDI ist jetzt kein Fremdwort für mich, aber für ein Mehrspur-Projekt in ProTools möchte ich keine Anfänger-Fehler machen.
    Immerhin habe ich es ja mit drei verschiedenen, um das mal so zu sagen, „Playern“ zu tun, von denen ich nicht weiß, wie sie sich untereinander verhalten.

    - Habt ihr einen Tipp für ein gutes Grundsetup?
    – Muss ich jeder Spur auch einen anderen MIDI Kanal zuweisen? Ich plane, in jeder Spur nur jeweils ein einzelnes Instrument/Soundeffekt zu verwenden.
    - was sind andere Stolperfallen, vor denen Ihr mich schon einmal warnen könnt?

    Sorry für die vielleicht etwas oberflächlich erscheinenden Fragen & natürlich werde ich mich noch besser in die Materie einarbeiten, aber eure Antworten werden mir sicher helfen, die gröbsten Anfängerfehler zu vermeiden. Vielen Dank!
     
    dvdr, 23.02.19
    #1
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.