Information ausblenden

Erster Song "Unscarred" ist ready :-)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von painkiller, 16.11.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. painkiller

    painkiller Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    27.11.08
    Punkte:
    596
    596
    Hallo Freunde
    Hier ist er, mein neuer Song „Unscarred“.
    Auch wenn ihr keine Metal Fans seid, bitte ich euch den Titel wenigstens einmal anzuklicken damit wir ein paar Streams bekommen.
    Vielleicht hat auch der ein oder andere 0,99 Cent übrig und kauft den Song.
    Es war wirklich harte Arbeit den Song zu recorden.
    Es hat viel Zeit und viel Geld gekostet.
    So keep on rocking, der nächste Song ist schon in Arbeit.

    Youtube:
    https://www.youtube.com/watch?v=9IPwWW_kS1U

    Käuflich ist er bei folgenden Hostern unter "4 Chambers anyday" zu erwerben:
    Itunes, Spotify, Amazon music, Amazon prime Tidal, Google Play,
     
    painkiller, 16.11.18
    #1
    holgi bedankt sich.
  2. User70408

    User70408 Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.453
    16453
    kein Mensch kauft heute Musik ;-)

    Wenn, dann noch CD's bei Livekonzerten bei Publikum Ü40 :)
     
    User70408, 17.11.18
    #2
    pitto und painkiller bedanken sich.
  3. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.301
    51301
    Klingt sehr gut was ihr da gemacht habt. Nicht meine Tasse Metal-Tee, aber egal. Magst mal schreiben was du wie gemacht hast?
     
    holgi, 17.11.18
    #3
    painkiller bedankt sich.
  4. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Prima, hab ich gern gehört.
     
    Kosaken-Kaffee, 17.11.18
    #4
    painkiller bedankt sich.
  5. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    7.925
    7925
    Kaufen wird das wohl niemand. Mein style ist es auch nicht, ist aber gut gemacht, soweit ich das beurteilen kann für dieses Genre, ist der Sound recht amtlich. Kriegst in jedem Fall ein „Thumbs Up“ bei UTUB....
     
    pitto, 18.11.18
    #5
    painkiller bedankt sich.
  6. digi

    digi DJ

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    5.567
    5567
    So, nachdem ich geklickt habe gibts jetzt auch meinen Senf. Die einzige Musik, die ich wohl nie mixen werde, weil mir das viel zu kompliziert ist, aber diese Mischung scheint mir recht gut gelungen.
     
    digi, 18.11.18
    #6
    painkiller bedankt sich.
  7. painkiller

    painkiller Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    27.11.08
    Punkte:
    596
    596
    jaaaaaa ist wirklich kompliziert zu mixen ;-) Ich danke euch für eure Kommentare :)
     
    painkiller, 18.11.18
    #7
  8. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Der Song gefällt mir sehr gut und klingt wie so etwas klingen muss, einwandfrei "Daumen hoch".
    Ich denke ich habe auch nen Euro übrig, um eure Arbeit etwas zu würdigen.

    Besser ich nehme mal etwas Geld in die Hand und unterstütze sinnvoll meine Kollegen, anstatt in zb. ein neues Plugin zu investieren, welches ich am Ende doch nicht brauche. Müssen wir nun aber nicht drüber diskutieren, ich glaube nur, dass ich nicht der Einzige bin, der ähnlich denkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.18
    EmulatorX, 18.11.18
    #8
    painkiller bedankt sich.
  9. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.127
    35127
    Meine Notizen:

    Gitarren-Sound ist ziemlich tasty

    Der Bassbereich thront irgendwie über allem, schiebt viel vom eigentlichen Mix weg

    Die Drums klingen klein im Vergleich zum Bass und den Guitarren, das ist so ein Proportions Problem was ich öfter anführe aber schwer zu verstehen ist

    Der Gesang ist mir von vorne rein schonmal zu wenig, also mehr Dopplungen L/R, zweite Stimmen etc. Gesang wirkt auch völlig verloren in der Mischung, wenn der Sänger die Tonmischung angefertigt hat ist aber selbsterklärend, Sänger wollen sich nie weit vorne hören
     
    TonyPizza, 18.11.18
    #9
    painkiller bedankt sich.
  10. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Das ist meiner Meinung nach dem Zeitgeist geschuldet, viele wollen heute die Drums brutal wuchtig haben, da wird mit elektronischen Drums getriggert, bis es in vielen Fällen regelrecht unnatürlich klingt. Kann man mögen, muss man aber nicht. Meiner Meinung nach, ist das Geschmackssache.
    Stimmt, ganz persönlich hätte ich die Vocals auch etwas weiter hervor geholt, finde es aber noch in Ordnung wie es ist. Dass sie "völlig verloren in der Mischung" klingen sollen, finde ich etwas übertrieben ausgedrückt.
    Beim Bassbereich vertraue ich deinen Ohren, da ich den Mix bisher nur mit KH abhören konnte, dort aber der Bass ganz gut kommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.18
    EmulatorX, 18.11.18
    #10
    painkiller bedankt sich.
  11. User70408

    User70408 Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.453
    16453
    wir könnten ja einen Sozialfond für Musikkollegas einführen, da würd ich auch was beisteuern ... ist ja bald Weihnacht :)
     
    User70408, 18.11.18
    #11
    painkiller bedankt sich.
  12. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Sicher gibt es Leute, welche es sich leisten können, Musik ganz ganz "nebenbei" zu machen, da sie einen gute Hauptjob haben.
    Wenn aber die Einen 4000 Euro brutto verdienen und die Anderen nur 1200 Euro, entstehen massive Unterschiede, denn irgendwie
    muss man ja sein Hobby auch finanzieren zu können. Dass auch Konzerte bei weniger erfolgreichen Bands gerade die Unkosten decken (wenn überhaupt) ist sicher bekannt.
    Ich sehe es so, dass wenn ein Bedürftiger auf der Straße zb. Gitarre spielt, gebe ich noch viel lieber ein paar Euro, als demjenigen der nur da sitzt und bettelt. Dem Bedürftigen gibt es dadurch sicher auch das Gefühl etwas für sein Geld getan zu haben.
    Ich will die Musiker jetzt hier nicht als Bettler bezeichnen, nur wenn eben eine anständige Leistung erbracht wird, darf diese auch honoriert werden. "Sozialfond für Musikkollegas" ist vermutlich von dir schmunzeln gemeint.
     
    EmulatorX, 18.11.18
    #12
    painkiller bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.