Information ausblenden

EQ auf Drums?!

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Skybloc, 09.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Skybloc

    Skybloc Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.05
    Punkte:
    95
    95
    Hallo Leute,

    da ich im Moment noch nicht die Möglichkeit habe meine Drums mehr als Stereo abzunehmen, d.h. alle Klänge der Drums auf 2 Spuren. (also ich habe schon 7 Mikros nur keine passende Soundkarte) wollte ich wissen wie ich den Klang trotzdem so gut wie möglich hinbekommen kann. D.h. was kann ich an den Mischpult-Einstellungen noch verbessern (3-Band-EQ, Pan, Gain) und was kann ich mit dem Gesamt-Mix danach noch in "cool-edit 2.0" machen? Hier ein Soundbeispiel (zuerst alle Drumsteile einzeln, in der Reihenfolge: BD, Snare, Tom1, Tom2, Tom3, Hihat, Crash, Ride) und dann ein kurzer Beat):



    ACHTUNG: Ich habe glaub jetzt schon feststellen können das die BD entweder zu laut ist oder zu viel Bassanteil hat, also bitte nicht zu sehr aufdrehen. Will hier nicht für irgendwelche Studiomonitore haften müssen :D

    Also wäre für Feedback sehr dankbar wasman noch vor der Soundkarte besser abmischen könnte.
    lg
    Haubi
     
  2. Arzi

    Arzi

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    298
    298
    Hallöchen!
    Einen richtig fetten sound wirst du mit der Methode wahrscheinlich nicht hinbekommen... Am besten die einzelnen Eingangskanäle von den Frequenzbereichen her richtig einstellen, sodaß sich jede Trommel bzw. Becken in dem Bereich bewegt, in den sie gehört. Im Nachhinein lässt sich ja leider nicht mehr viel machen, da du ja dann alle Teile des Drumsets auf einmal bzw. zweimal beeinflusst....
     
  3. Skybloc

    Skybloc Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.05
    Punkte:
    95
    95
    Ja genau aus diesem Grund, weil ich es im Nachhinein nicht mehr beeinflussen kann, möchte ch ja von euch wissen wie ich jetzt nachdem ihr dieses Beispiel gehört habt noch den EQ, Pan und Gain am Mischpult einstellen soll damit die nächste Aufnahme besser wird. Nur damit man mich nicht falsch versteht: DIESE AUFNAHME WILL ICH NICHT AUFBESSERN! SIE DIENT ALLEINE DER VERANSCHAULICHUNG DES AKTUELLEN SOUNDS.

    lg
    Haubi
     
  4. lo-fi

    lo-fi

    Registriert seit:
    02.02.05
    Punkte:
    15
    15
    Ich schraube schon seit mehreren Jahren Hip Hop Beatz und mische auch ab. Wenn Du die Gelegenheit hast, dann achte mal auf Drums von z.B Dr Dre. Die sind immer richtig fett und druckvoll, bei keiner anderen Musikrichtung wird so auf die Drums geachtet wie bei Hip Hop, auch wenns manchmal eintönig und für "echte" Musiker eher anspruchslos ist.
    Aber es gibt schon ein paar Tricks und Möglichkeiten alles fetter zu machen.
    Ich habe absolut kein Plan wie man ein Schlagzeug abnimmt aber

    1) Man sollte unbedingt einen Kompressor für Bassdrum und Snare benutzen ( ich kann Dir nur die DBX 160 A empfehlen ) ich würde Snare und Bass einzeln kompremieren, sprich 2 kompressoren benutzen oder besser 3 für die Toms

    2) Die EQ´s richtig einstellen.

    3) Dann kannst Du versuchen mit Hallräumen zu arbeiten, damit lassen sich auch schon soundtechnisch was rausholen. ( sehr gut ist das REV7 von Yamaha )

    4) Dann müssen die Hallräume gegatet werden. Es funktioniert wie ein Ventil das sich öffnet und schließt, je nach dem welche Einstellungen Du vornimmst wird der Hall lang oder kurz gespielt. ( bestes Gate ist der Drawmer DS201 ) fettester analoger Sound und Studiostandart.

    5) Wenn Du es richtig professionell haben möchtest kannst Du den Stereomix auf Tape spielen. Dazu würde eine billige Akai Bandmaschine genügen. Dadurch greift der ganze mix mehr in sich und und verschafft Dir mehr Headroom bei der Aufnahme.
     
  5. PaBo

    PaBo

    Registriert seit:
    23.12.05
    Punkte:
    289
    289
    Mmh so wie ich Dich richtig verstehe willst du ja keine Kohle ausgeben denn das beste um den Drummix zu verbessern wäre halt ne neue Soundkarte mit 8 Eingängen so wie die M-Audio Delta 1010LT dann könntest du Softwaremäßig halt noch einiges richten !

    http://www.musik-service.de/Recordi...are-M-Audio-Delta-1010-LT-prx395662387de.aspx

    okay is gibt aber ein paar generelle Regeln die Dir vieleicht helfen können.

    1. Drums stimmen !!! ich weiß das ist ne scheiß Arbeit aber es hilft wie die Sau aber deine Snare kling ziemlich lasch hat irgendwie überhaupt kein punch naja und die toms is auch nicht so mein Sound ! Für was für Mucke willst du denn die Drums aufnehmen ?

    http://sdd-dlt.de/dtbible.htm

    Da wird alles erklärt auch über

    2. das Microfonieren

    Es kommt echt drauf an wie und mit welchen Mics du recordest( Mit welchen hast du denn die Session rekordet ?) wenn du die richtigen Mics hast musst du gar nicht mehr viel am EQ rumschrauben !
    BLUE-S-MAN hat da ne Stereoaufnahme mit nur zwei Studio Projekts B1 gemacht und das klingt echt saugut ! Hier hör mal rein !

    http://homerecording.de/modules/newbb/viewtopic.php?topic_id=47127&forum=1&12#


    mmh 3 band EQ wahrscheinlich nur 80 , 2.5 und 12 naja damit kannst du keine Wunder vollbringen.

    vieleicht bei der BD den 80 leicht anheben( kommt aber immer darauf an wo dein BD mic steht; es soll ja nicht wummern wie blöd !! ) und den 2,5 leicht anhebn damit du n bißchen den Anschlag bekommst ! die 12 runter

    bei der Snare vieleicht n 100 LowCut

    Toms musst du schauen ob du da n bißchen was vom 80 wegnimmst und die 2.5 anhebst

    OH kannst du rechts links panen

    Naja wenn du wenigsten die Bänder durchstimmen könntest dann wär mehr drin !

    Und so wirst du wohl einfach n bißchen rumprobieren müssen !!

    Ach ja und ich kann mich Lo-fi nur anschließen nen Kompressor auf der BD und der Snare wäre auf jedenfall wichtig !!das bringt Druck !


    na kenne Cool Edit nicht aber du kannst auf jedenfall auf die Stereosumme nen leichten Kompressor legen oder n Multiband das bringt dann auch noch etwas

    Vorsicht bei der EQ bearbeitung der Stereosumme da baut man recht schnell mist !

    jo das wars mehr fällt mir grad nicht ein !

    paddy
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.