Information ausblenden

Empfehlung oder Angebot mindestens 76 Tasten Pianofähig

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von OldMan, 24.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. OldMan

    OldMan Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.05
    Punkte:
    742
    742
    Ich bin weder Konzertpianist noch Snob bin an Rhodes, Wurlizer, Flügel oder Yamaha CP-80 gewöhnt, aber ein bisschen besser als die D50 Oder DX7 Tastatur müsste es zum Piano einspielen schon sein. Was gibts da so?

    Würdet ihr mir immer noch zum P80 oder P90 gebraucht raten?
    Oder hat sogar jemand eins übrig?

    Gruss, danke
    OM
     
    OldMan, 24.02.13
    #1
  2. OldMan

    OldMan Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.05
    Punkte:
    742
    742
    Hmm? Niemand?
     
    OldMan, 25.02.13
    #2
  3. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.629
    89629
    P80 und P90 sind nach wie vor noch gut.

    Ich mag das YAMAHA CP-33 sehr, hab ich hier auch schon 100x empfohlen. Schau dir das doch mal an.

    Willst du das Piano denn für Auftritte oder für daheim zum üben? Geht's dir um ne gute Tastatur oder um möglichst gute und/oder viele Sounds?
     
    Can, 27.02.13
    #3
  4. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    CP33 ist ok, hab es jetzt ja auch, dank can. gutes format, noch tragbar. bisschen zäh, aber gut kontrollierbar. guter gebrauchtpreis.

    besser ist immer noch ein kawai mp10 und seine vorgänger, sicher auch das neue kawai vpc.
     
    fas1piano, 27.02.13
    #4
  5. OldMan

    OldMan Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.05
    Punkte:
    742
    742
    Vor allem um die Tastatur
     
    OldMan, 07.03.13
    #5
  6. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    dann schau dich bei kawai um. gebraucht sind die zum fairen kurs zu haben:

    die "guten" in aufsteigender reihenfolge
    mp9000
    mp9500
    mp8
    mp10 - vpc

    vpc sieht echt gut aus, hat die hammermechanik vom mp10 und man kann sich die anschlagskurven komplett selbst einstellen. ideal für externe klangerzeugung, hab ich noch bei keinem anderen keyboard gesehen.
     
    fas1piano, 07.03.13
    #6
  7. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    hier gibts auchn video - aber achtung, erst die zweite ist mechanik ist die vpc-geschichte, das erste ist eine echte flügelmechanik. schon ein unterschied.

    http://www.youtube.com/v/RoktYu4D9HU

    und da muss ich auch sagen: für den preis von vpc, gutem laptop, gutem audio interface habe ich meinen gebrauchten yamaha flügel (G1 von ende siebziger) geschossen. allerdings kam noch etwas überholung dazu. trotzdem - wenn es ums klavierspielen geht und laut sein darf, ist ein klavier halt ein klavier.

    vpc 1400
    laptop 1400
    babyface 550
    = 3350.
     
    fas1piano, 07.03.13
    #7
  8. OldMan

    OldMan Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.05
    Punkte:
    742
    742
    Na ja der Gotrian Steinweg, der im Haus meiner Eltern steht, und mehr kostet also die Anzahlung für mein Haus, spielt sich steinhart und würd ich nie gegen mein Yamaha CP80 tauschen..

    Ich muss einfach nur die Dynamik besser kontrollieren können als auf der billigsten Synthi-Tastatur.
    Vielleicht würde auch ein "halb-Gewichtete" Tastatur für mich reichen.
     
    OldMan, 08.03.13
    #8
  9. OldMan

    OldMan Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.05
    Punkte:
    742
    742

    MP6 zwischen MP8 und Mp10?
     
    OldMan, 11.04.13
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.