Information ausblenden

Elektro sucht Feedback!

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von changer, 02.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. changer

    changer Themenersteller

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.912
    3912
    Hi,
    hab schon eckige Augen vom Schrauben! Ha.....

    Würd gern wissen, was ihr vom Track haltet.....wie kommt er rüber?
    Sind die Frequenzen gut verteilt? Die Tiefenstaffelung?
    Und....was es sonst noch alles gibt! :)

    Download here]efx[/url]

    Ja...dann schon mal danke im voraus...und n schicken Abend noch!

    gruß
     
    changer, 02.12.08
    #1
  2. Katja71

    Katja71

    Registriert seit:
    11.10.08
    Punkte:
    5.788
    5788
    Sorry, aber das klingt absolut langweilig und "infantil", regelrecht verspielt. Es fehlt jedwede Spannung und es ist keinerlei Potetial erkennbar. Aus meiner Sicht ein klarer Fall für die Tonne!

    Harte Worte, aber das ist halt meine Meinung dazu. Die Sounds und das Arragement sind halt einfach Sch...!

    Mein Tipp: Erst um das Arrangement kümmern, dann um die Sounds ud sich erst danach Gedanken um die Technik machen... ;)
     
    Katja71, 02.12.08
    #2
  3. hoobster5

    hoobster5

    Registriert seit:
    25.06.06
    Punkte:
    293
    293
    der beat ist noch ganz gut aber wenn das dieses gebimmel kommt - ich musste ein bisschen schmunzeln ;-) weglassen - das spätere gebimmel ist wiederum ganz nett...insgesamt ziemlich naja
     
    hoobster5, 03.12.08
    #3
  4. resomat

    resomat

    Registriert seit:
    21.10.08
    Punkte:
    45
    45
    Klingt gut! Das erste Gebimmel brauchts wirklich nicht. Das zweite Gebimmel ist echt gelungen. Klingt schön schräg am Ende. Damit würde ich noch mehr spielen, vielleicht mit verschiedenen Effekten abwechseln. Die Hihat würde ich auch früher einsetzten lassen, sonst wartet man zu lange drauf. Die weiteren Drums, welche später im Lied einsetzen würde ich eventuell auch noch weglassen. Die bringen den Titel auch nicht weiter nach vorne, sondern stören nur die schön-schräge-Atmo, meiner Meinung nach.

    Viele Grüße
    resomat
     
    resomat, 03.12.08
    #4
  5. alpenjodel

    alpenjodel

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.561
    6561
    Changer,Deine Songideen klingen zu Eindimensional.

    Solche Musik braucht eine ordentliche Kulisse in der sich das ganze abspielt.

    Denk mal an Industrie und was da so alles abgehn könnte.

    Da laufen Maschienen,da knallt Metall auf Metall,das könnten zb,Stahlträger oder einfache Bleche sein.
    Stanzmaschienen,Schweissgeräte undundund.

    Oder stell Dir vor das Du in einen Motor reinschlüpfst,da sind die Kolben,pleuelstangen,Ventile,Explosionen und Bewegungen die darin stattfinden.
    Da könnte man zb,mit einem lauten Knall wieder raus finden und in ein Break einleiten,was dann wieder mit Metalischen Elementen,die Du als Percussions benutzt um den Groove zu gestalltest und den Song weiter führst.

    Eine Dampfmaschiene könnte auch nett sein.

    Ne ordentliche brise Hall dazu fertig.

    Dann wird das ganze auch interessannter und man hat Bilder vor Augen die sich jeder wie er mag vorstellen kann,dann hast Du auch einen Ablauf,Du führst den Hörer in einen Raum in dem was passiert,dann darf da auch mal was plötzliches passieren,ihrgendwas ist da runtergeknallt,da muss man mehr Regie führen.

    Das ist ja kein Popsong wo die Stimme und die Harmonien den Hörer einlullen sollen.
    Darum ist solch ein Elektrosong garnicht so einfach,ob man das lernen kann?
    Ich denke da muss man ein Typ für sein und genau wissen wie man seine Ideen technisch umsetzen kann.

    Noch eine Kulisse wäre zb,der Stadtverkehr,da geht auch viel ab.

    Der Bahnhof wäre auch keine schlechte Kulisse,die Toilette würde ich wohl aus lassen:D
    Obwohl,da könntest Du das Geräusch verwenden,wenn der Klodame ein paar Münzen in den Teller poltern.

    Das kann man alles geil mit Elektro verbinden.

    Wenn Du da eine Klangliche Kulisse aufbauen würdest,wären solche Songs auch für mich interessant,so ist es halt nur bumbum und ein nerviger Synthsound.

    So,jetzt hol miar mal ne Flasche Biear und wärend isch trinke,machste was ferddich:D
     
    alpenjodel, 03.12.08
    #5
  6. changer

    changer Themenersteller

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.912
    3912
    @katja....dich beachte ich einfach ma gar nicht ;-)

    @resomat...muss leider geshtehen..dass mir dat gebimmel mittlerweile auch tiiierisch aufn ...geht! Und da muss noch mehr passieren...das stimmt!

    @hoobster.....schmunzeln...? Nicht seeehr nett von dir!

    @alpenjodel.....ich weiss nicht warum, aber....ich weiss natürlich was du meinst..und das sehr gut...öhm...wie auch immer....bierchen wäre nicht schlecht!
    Lernen kann man vieles.....wie man irgendwas technisch umsetzt etc....aber ob man ,,musizieren,, lernen kann, sich kreativität aneignen kann...ich glaube nicht!
    Wobei ich der Meinung bin, dass irgendwo in mir schon a bisl von in mir schlummert! Und..mit jedem Track kommt die Erfahrung,...oder auch....die Wahrheit ans Licht! ;-)
    Ehm..joa...
     
    changer, 03.12.08
    #6
  7. schlafsack

    schlafsack

    Registriert seit:
    06.07.06
    Punkte:
    56
    56
    Also ich finde die Auswahl der Sounds ganz shön. Für einen Moment war ich sogar versuchrt das Ganze gut zu finden, gerade weil die Sounds so billig daherkommen.
    Aber leider ist das noch ein bischen wenig. Ich hätte da folgende Tipps:

    1.) Versuch mal mit Kompressoren und Limitern rumsuspielen bis die Synths n bissl massiver klingen
    2.) Ud musst da technisch noch ein bischen mehr machen. Beim Elctro lässt man ja bekanntlich oft den seben Loop laufen. Aber dennoch muss immer was passieren. z.B durch das Automatisieren von Attack, Sustain etc. (wird sehr oft gemacht im Electro), Rein und Rausnehmen von Halleffekten, kleine "breite" Sounds in einen eher "schmalen" Groove reinspielen usw.

    Du stehst da noch ziemlich am Anfang. Aber das bekommst Du bestimmt hin. Ich empfehle Dir mal auf die Seite "lostinlivesets" zu surfen und Dir ein paar elektro Mixtapes runterzuladen. Da siehste dann mal was die Profis für Tricks anwenden.

    So. etz hab ich genug geschwallt.

    Cheers.

    Schlafsack
     
    schlafsack, 03.12.08
    #7
  8. changer

    changer Themenersteller

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.912
    3912
    Danke für die Mixtapes! ;-)
    Ganz am Anfang?
    Was genau meinst damit?
     
    changer, 03.12.08
    #8
  9. changer

    changer Themenersteller

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.912
    3912
    ?
     
    changer, 04.12.08
    #9
  10. schlafsack

    schlafsack

    Registriert seit:
    06.07.06
    Punkte:
    56
    56
    Ach so. Meine nur, dass du dir da noch einiges an technischen know aneignen musst. Also zuerst is das ganze halt noch n bischen schwach auf der Brust. Zum zweiten nimmst du halt nen sound und lässt den über n midi pattern abspielen. und da kommen die mixtapes ins spiel: hör die mal an was die machen. Die bandbreite der Möglichkeiten im electro sind groß. und du schöpfst halt NOCH nicht so viele davon aus. Aber Du schreibst ja selber: "Mit jedem Track kommt die Erfahrung"
     
    schlafsack, 04.12.08
    #10
  11. changer

    changer Themenersteller

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.912
    3912
    Asü....
    :)
     
    changer, 04.12.08
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.