Information ausblenden

Electro / House Track

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Schnabel, 20.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Schnabel

    Schnabel Themenersteller

    Registriert seit:
    20.04.05
    Punkte:
    206
    206
    Holla,

    education (Vorabversion)

    Hab ein bisschen Summenbearbeitung gemacht, aber der Track kommt eh noch zum Masteing.

    Wie findet ihr den Song? Was könnte man verbessern?

    Grüße,
    Schnabel
     
    Schnabel, 20.12.08
    #1
  2. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.013
    6013
    Vom Track her ist ok. Sound klingen zum größten teil recht fett und dreckig. Doch was soll das zum Teil undefinierbare Bassgewummere. Hier sind auf jeden Fall Fehler beim Mixing gemacht worden, die natürlich nicht durch Summenbearbeitung geschweige denn im Mastering ausbügeln kannst. Also zurück zum Anfang.
    Zudem finde ich zum Beispiel dein Panning nicht sehr spannend. Und für mich fehlen hier zum Teil ein paar coole Breaks und Höhepunkte.

    Der Track ist nicht schlecht, keine Frage. Aber vom Endprodukt bisse nch weit entfernt.

    Weiter machen.......
     
    richie, 20.12.08
    #2
  3. Schnabel

    Schnabel Themenersteller

    Registriert seit:
    20.04.05
    Punkte:
    206
    206
    OK danke, dann werd ich mich nochma an den Mix setzen.
    Das Bassgewummere kommt vom ersten dreckigen Synthie, der spielt so tief dass ich dachte ich kann ihn auch als Bassline nehmen. Wenns zu stark wummert muss ich wohl noch ne seperate Bassline einspielen und den Synth lowcutten, was meinst du?
     
    Schnabel, 20.12.08
    #3
  4. DavidMartini

    DavidMartini

    Registriert seit:
    06.05.08
    Punkte:
    346
    346
    Schöne Vocals hast ndu da. Für meinen Geschmack ein bisschen zu schnell, aber ist schon ok der Track.
     
    DavidMartini, 20.12.08
    #4
  5. genesysx

    genesysx

    Registriert seit:
    13.03.05
    Punkte:
    10.174
    10174
    Die Bassline gefällt mir im Schnitt nicht so gut, ansonsten hat der Track viele gute Ansätze! Ab 01:26 ist die Bassline okay.
    Insgesammt isses mir etwas zu monoton, hat aber durchaus viel Potential nach oben hin. Würd mich gerne mal an nem Remix versuchen :)
     
    genesysx, 20.12.08
    #5
  6. Odaz

    Odaz

    Registriert seit:
    09.12.03
    Punkte:
    2.212
    2212
    Wie geil klingt das? :D Hammer!

    *Neidisch bin*
     
    Odaz, 20.12.08
    #6
  7. zoolander

    zoolander

    Registriert seit:
    05.09.07
    Punkte:
    220
    220
    Gefällt mir gut das Teil! Besonders der Bass-Synth. Nur gegen Ende nervt mich der 2. Synth ein bisschen...der könnte mehr Abwechslung brauchen und für meinen Geschmack einen etwas feineren Retrosound - für die Soundauswahl kommt er zu häufig - ist mir irgendwann zu penetrant.
    Wo sind denn die von David erwähnten Vocals?
    Hast Du ein Sidechaining zwischen Bass und Hihats? Der drückt die hats runter...oder eben so gewollt :)
    Ansonsten schöner Style!
    bye
     
    zoolander, 20.12.08
    #7
  8. Schnabel

    Schnabel Themenersteller

    Registriert seit:
    20.04.05
    Punkte:
    206
    206
    Vielen Dank für die Antworten.
    Ist sonst noch jemandem das Bassgewummere aufgefallen oder findet ihr den Bassbereich mixtechnisch ok?
    Kleine Änderungen bei den Synthies werd ich noch einbauen, damits nicht ganz so monoton wirkt.

    @zoolander:
    Danke, freut mich! Dass die Hihat sich duckt hab ich noch gar nicht bemerkt... Ist aber nicht gewollt, kommt wohl von der (nicht gekonnten) Summenbearbeitung. ;)
    Du fragst wo die Vocals sind... haste die nich gehört? Du meinst bestimmt wo die her sind, aber das verrat ich natürlich nicht ;)

    Freue mich auch über weitere Kommentare!
     
    Schnabel, 20.12.08
    #8
  9. photona

    photona

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Erst dachte ich, meine Anlage sei kaputt, bis ich mir das Ganze dann nochmal auf Kopfhörern angehört habe und feststellen mußte, daß die Vorzüge der Erfindung des Stereo- Sounds tatsächlich weitestgehend an diesem Track vorbeigegangen zu sein scheinen. Abgesehen von ein paar vorsichtigen Panorama- Ausflügen durch den ab 3:55 eingeblendeten Hihat- Loop und ein paar Synthie- Effekte, die hier und da mal aus der Mono- Mitte schielen, passiert da ja gar nichts.

    Ich finde, wie richie1982 aus anderen Gründen, Du solltest hier nochmal grundlegend am Mix basteln, bevor Du an so etwas wie "Mastern" denkst.
     
    photona, 20.12.08
    #9
  10. kaboozaa

    kaboozaa

    Registriert seit:
    22.12.08
    Punkte:
    20
    20
    hi erstma bin neu hier und dachte mir ich gebe auch mal meinen Senf ab so als Elektronic Junky.

    Grundlegend ist der Track mal zu schnell und ich würde noch was am Arangement machen da es keine richtige Spannung gibt. Der Break ist ganz gut gelungen fügt sich aber nicht ganz in den kompletten Track ein. Du solltest dir auch mehr Zeit für Delays, Reverbs und co nehmen da sie wirklich den unterschied ausmachen. Da es auch kein Minimal ist einfach mal mehr Breaks oder gute Cuts oder mal nen Sample drehen oder Filtern. Die Bassline klingt nach Preset und kann einfach noch mehr vertragen und im unteren Bereich ist es zu Matschig weiss auch nicht ob du ein Ducking genommen hast hört sich nicht danach an. An dieser stelle würden Eq´s und Compressoren abhilfe schaffen. So als kleiner Tip nimm dir einen Guten Track als Beispiel und vergleiche ihn mit deinen was den Sound und das Arangement angeht. Du sollst ja nix Kopieren aber man sollte sich in der Musikproduktion schon an gewisse Regeln halten. Grundlegend kann man noch was aus dem Teil machen aber es brauch halt mehr oder weniger :).
     
    kaboozaa, 22.12.08
    #10
  11. abreaktor

    abreaktor

    Registriert seit:
    24.11.08
    Punkte:
    232
    232
    da ist tatsächlich nicht so die brutale spannung drin, das liegt vielleicht daran, dass ab so ner minute etwa die sounds leicht "verschliffen" klingen. vielleicht hängts auch am mix (ich hörs auf billigen kopfhörern). alles in allem fällt mir eins extrem auf: viele der sounds hören sich stark nach reaktor- bzw massive-presets an. ist ne subjektive beobachtung, es gibt schon irgendwie nen NI-sound. wobei mir der synth mit der distortion ab etwa mitte saugut gefällt. saw/square-ringmod? oder was is des?

    arrangement etc sind halt schon standard, denk ich. zumindest hat mich da nix umgehauen bzw meine hände zum tanzen gebracht (keine mosnterbreaks oder plötzliche beat-veränderungen). und da isser wieder, dieser geile simple synth; der ist in meinen augen das stärkste am stück, alles andere kennt man halt. diese wiederholung der samples strengt auch bissel an... vielleicht bissel mehr slicen.

    hmm ich hab keine ahnung, wie lang das stück ist (ich war halt faul und hab qt alternative im browser laufen lassen), aber irgendwie köönts auch mal langsam zu ende gehen XD

    da müssen breaks rein. mindestens 2.
     
    abreaktor, 23.12.08
    #11
  12. Schnabel

    Schnabel Themenersteller

    Registriert seit:
    20.04.05
    Punkte:
    206
    206
    Danke für die Antworten!
    Werde noch ein bisschen am Arrangement und am Mix feilen. Ein zwei Breaks können da noch rein, das stimmt. Werd ich mal schaun was noch geht.
    Sollte halt ein typischer Club-Smasher werden. Hab schon schlechte Erfahrungen gemacht was komplexe Arrangements angeht, weil dann die meisten DJs sagen dass ich die Leute aufm Dancefloor nicht so überfordern soll ;) Die stehen halt auf simple aber effektiv.
    Werd auch das Tempo bisschen runterschrauben und paar Variationen in die Synths bringen.
    Die Sounds sind alle mit Rob Papen Synths gemacht. Mit den Sounds an sich bin ich ja zufrieden, wusste halt nicht wie das ganze Ding wirkt. Hab aber wieder dazu gelernt, danke dafür. :)
     
    Schnabel, 23.12.08
    #12
  13. kaboozaa

    kaboozaa

    Registriert seit:
    22.12.08
    Punkte:
    20
    20
    Ich weiss ja nicht mit was für dj´s du so redest aber im grunde genommen frischt ein Break das genze wieder auf. Du musst nur vor kurzen oder langen Breaks unterscheiden. Auch mal die Drum kurz rausnehmen ud den Synth solo spielen ist schon ein Break. Als Synth für ne fette Bassline würde ich dir den Vanguard nahe legen da er für die Standart Clubsachen recht gut ist. Hör dir mal einen Track von Miles Dyson an der müsste so deinen Geschmack treffen. Ich hab auch einige Tracks gemacht die kaum besondere Breaks haben aber es ist auch ein anderer Stil. Bei Clubbings bin ich Stunden nur am Cutting und Resampling. Bin nicht undbedingt der Profi aber ich habe es immerhin geschafft jetzt einen Plattenvertrag zu bekommen und als Dj bin ich auch schon mehr als 13 Jahre am Start also denke ich mal das ich nicht ganz so unrecht hab was das Arangement angeht.

    Ps Frohe Weihnachten allen.
     
    kaboozaa, 23.12.08
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.