Information ausblenden

Einganslatenz 81ms / Ausgangslatenz 11ms (Verständnisfrage)

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von tabassco, 08.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tabassco

    tabassco Themenersteller

    Registriert seit:
    07.07.08
    Punkte:
    12
    12
    Hallo Fachmänners ...

    habe eine Verständnisfrage ...

    Habe MKP49 per USB am PC (Vista32 _ Intel 2x 2,67 MHz) DAW Cubas 4 - ohne Audiointerface!

    Das es zu Latenz bei der Ausgabe kommen würde war mir klar ...
    Ich hab alle Spielereien von Vista abgewürgt und habe nun das Ergebnis:

    Ausganslatenz (zu meiner Aktivabhöre ) 11ms (OK!)

    Ich kapier aber nicht die 81 ms Einganslatenz ...

    Das Midikeyboard überträgt doch nur Midi-Steuerbefehle an die Kiste ... wie kommt denn die Kaffeepause zustande ???

    Zweite Frage: Würde denn hier ein Audio Interface helfen - wenn ja warum - da hier doch - wie gesagt - nur Midi-Steuerbefehle losgeschickt werden ...

    ... grübel ...

    1000Dank für ERLEUCHTUNG vorab !!!

    tabassco
     
    tabassco, 08.07.08
    #1
  2. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    verwechselst du nicht zufälligerweise Midi-Latenz mit der Latenz der Audio-Eingänge deiner (Onboard)-Soundkarte?
     
    -HP-, 08.07.08
    #2
  3. tabassco

    tabassco Themenersteller

    Registriert seit:
    07.07.08
    Punkte:
    12
    12
    Hallo auch !!!

    Nein! Habe "nur" eine USB-Verbindung zwischen Midi-Keyboard zum PC hergestellt um in Cubase VST-Instrumente anzuspielen!

    Cuabse zeigt mir dann diese Latenzzeiten an ...
    Das eiert ganz schön !!!
     
    tabassco, 08.07.08
    #3
  4. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Die angezeigten Eingangs- bzw. Ausgangslatenzen beziehen sich definitiv auf die Audiotreiber!

    Bei verspätetem und/oder unpräzisem Timing ankommender MIDI-Daten ist der übliche Verdächte ein nicht aktiviertes "Systemzeit verwenden".

    Gruß
    Werner
     

    Anhänge:

    werner_o, 08.07.08
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.