Effekte zu metallisch


N
NULL
Guest
Hi,

ich suche eine Möglichkeit Effekte wie Chorus, Pitch Shifter ect. etwas wärmer klingen zu lassen.
Ich nutze einen Lexicon MPX 500 und Effekte der Pulsar Software aber mir fehlt gerade bei der Anwendung auf Stimme das bischen Wärme.

Ich hatte mir extra den MPX zugelegt weil ich dachte der bekommt das besser hin als die standart Fx der Pulsar Software.
Allein das Absenken der hohen Frequenzen über EQ führt nicht zum gewünschten Ziel.
Der Klang bleibt irgendwie hohl und metallisch spitz und hart.

Gruß

Carsten
 
birdseedmusic
birdseedmusic
Administrator
Teammitglied
Registriert
13.04.02
Beiträge
7.295
Punkte Reaktionen
1.543
Punkte
25.611
Hi Carsten,

Mich persönlich hat das neue Native Power Pack von Waves sehr überzeugt in Punkto "Wärme" und "Eleganz", vor allem der MondoMod und MetaFlanger. Vielleicht solltest du die mal ausprobieren, Übrigens ist auch der Equalizer - wie ich finde - deutlich griffiger und angenehmer als der Cubase EQ. So etwas ist natürlich immer subjektiv, aber du solltest die Waves FX definitiv mal ausprobieren.


gruß,
MK
 
N
NULL
Guest
Ach ich weiß nicht ob das bei mir Sinn macht.
Ich laste meinen PC mit ca. 30 Spuren pro Track sehr stark aus.
Mache das Meiste an FXing und Mastering sowieso in Pulsar. Lediglich die Voclas bearbeite ich in Cubase mit EQ und Compressor nach bevor sie zur Pulsar kommen.

Ist denn so ein MPX 500 nicht in der Lage diese Arbeit zufriedenstellend zu leisten???

Es gibt doch für alles Tricks und Kniffe.

Die Waves Plugins kann ich mir nicht leisten und mit geknackter software will ich eigentlich nicht arbeiten.

GRuß

Carsten
 
N
NULL
Guest
ich würde ein bischen equalizer arbeit machen und vielleicht noch eine röhrensimulation dahintersetzen
 
N
NULL
Guest
Hmm, das taugt was mit der Röhrensimulation hinter dem Hall und EQ ( Höhen abgedämpft ).
Habe das Selbe bei dem Chorus gemacht.

So langsam entwickelt sich mein Pulsar Projekt zu einem Monster!
Die P2 ist mit dem Startprojekt vollkommen zu. Bleibt wenig übrig für Effekte und Sampler.
An Synthies denke ich schon garnicht mehr :-(

Beim solo Abhören klingt es noch nicht so wie ich es mir vorstelle aber im Mix kommt es sehr viel besser als vorher.

Für weiter Vorschläge bin ich offen.

GRuß

Carsten
 
RandomRecords
RandomRecords
Registriert
08.08.02
Beiträge
3.731
Punkte Reaktionen
40
Punkte
5.086
Gibt es für Creamware DSPs eigentlich auch eine Röhrensimulation? Wenn ja, wie heißt die?
 
N
NULL
Guest
Es gibt von Creamware selbst das Soft Clip Plugin welches im Pro Pack oder im FX Pack 2 enthalten ist.
Der Soft Clip ist mehr ein Tool für die Simulation von Bandsättigung also nicht eine richtige Röhrensimulation. Aber klingt verdammt gut!
Macht warm und voll.
Gefällt mir wesentlich besser als steinbergs Datube. Der mulmt mir zu viel da rum.
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
8K
ollo123
O
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Dreadbox Typhon
Antworten
2
Aufrufe
10K
KoolKolle
KoolKolle
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Line6 HX Stomp
Antworten
3
Aufrufe
17K
DocM.M
D
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
3
Aufrufe
16K
DocM.M
D
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
6K
triangle
triangle

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben