Edirol MA10D


mcq2k
mcq2k
Registriert
26.10.02
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Punkte
20
Kann mir irgendwer sagen, ob diese "Nahfeldmonitore" ihren Preis von 140€ das Paar wert sind? Ich hab null professionelle Ansprüche, und ich denke besser als meine alten billig-Hifi-Speaker sind die allemal, oder?
Das die Dinger nicht mit Monitoren im Wert von mehreren 100€ pro Stück mithalten können is mir völlig klar... mein Verstärker hat sich nur irgendwie abgeschossen und ich brauch jetzt ggünstig was neues. Wollte aber mangels Ambitionen mir eine größere Geldausgabe sparen... Was meint ihr???
 
MartyK
MartyK
Registriert
12.08.02
Beiträge
4.507
Punkte Reaktionen
424
Punkte
6.224
Dazu kann ich dir leider nichts sagen, aber ob das Aktivmonitore - also mit eingebautem Verstärker - sind? Wenn nicht, brauchst du ja sowieso noch einen Verstärker.

Gruß

Marty
 
I
Iwen
Registriert
30.01.17
Beiträge
312
Punkte Reaktionen
0
Punkte
381
Ich hab die Edirol, allerdings die MA-10A, also ohne Digital Ausgänge. Ich komme sehr gut mit ihnen klar, sie liefern auch bei recht lauten Einstellungen saubere Bässe (natürlich nicht mit teurem Equipment zu vergleichen), aber ich bereue keinen Cent von den 120 Euros dafür!!!
 
M
MalteSchwarz
Registriert
26.05.02
Beiträge
860
Punkte Reaktionen
0
Punkte
1.167
Also, ich habe auch die MA-10A und kann mich Iwen nur anschließen.
Für den Preis, echt super!


Viele Grüße

Malte 8-)
 
N
NULL
Guest
hab die auch schon im Auge gehabt, weil der Pleitegeier in meiner Tasche wohnt... Aber irgendwie kann ich mir 10watt nicht sehr laut vorstellen. Errinert mich so an Pc boxen. Vorurteile ?
 
M
MalteSchwarz
Registriert
26.05.02
Beiträge
860
Punkte Reaktionen
0
Punkte
1.167
Achtung!
Es sind nicht 10Watt sondern 20Watt. Das sind ja auch zwei Boxen, und 10 + 10 gibt 20. :-D

Ich finde die Lautsprecher auf jedenfall laut genug.
Mehr als ein Drittel brauch' ich den Volume-Regler fast nie aufzudrehen.
Das reicht vollkommen aus.

Wenn man voll aufdreht verzerrt es aber auch leicht.
Also, lieber leise abhören - so schont man sein Gehör, kann oftmals besser abmischen (lautstärkeverhältnisse), tut den Nachbarn was Gutes und spart Strom. :-D


Viele Grüße

Malte 8-)
 
organix
organix
Registriert
08.11.02
Beiträge
2.027
Punkte Reaktionen
355
Punkte
3.185
zolomusic schrieb:
hab die auch schon im Auge gehabt, weil der Pleitegeier in meiner Tasche wohnt... Aber irgendwie kann ich mir 10watt nicht sehr laut vorstellen. Errinert mich so an Pc boxen. Vorurteile ?

10 Watt pro Lautsprecher sind bei Nahfeldmonitoren, besonders in kleineren Studios, vollkommen ausreichend.
Das Einsatzgebiet dieser Monitore ist ja nicht die Beschallung eines Raumes, sondern man sitzt genau davor.

Gruß,
Organix
 
MartyK
MartyK
Registriert
12.08.02
Beiträge
4.507
Punkte Reaktionen
424
Punkte
6.224
Sind diese Aktivmonitore eigentlich gut abgeschirmt?

Gruß

Marty
 
N
NULL
Guest
Auch bei der Lautstärke kommt es nicht nur auf die Wattzahl der Boxen an. Ich hab ein paar 15 Wattboxen zusammen mit einem guten (und 50 Jahre alten) Verstärker, und die könnten locker eine mittelgroße party beschallen. Und an meiner HiFi Anlage hab ich 60 Watt, und die sind viiiieeeel (wirklich viel) leiser!
 
therocker
therocker
Registriert
21.11.02
Beiträge
99
Punkte Reaktionen
0
Punkte
154
Hi,
ich habe auch seit ein paar Monden die edirol M10A ohne digital-Ausgang und bin zufrieden damit. Für's Abhören allemal, auch auf Stellung 9...11 Uhr herum. Um Gitarre zu Midi-Files zu üben sind sie etwas lahm, aber dafür sind sie ja auch nicht so richtig gedacht. Abmischen meiner Redordings aber vollkommen okay!
 

Ähnliche Themen

Schlumpfpeter
Antworten
285
Aufrufe
36K
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
rkdk
Antworten
22
Aufrufe
4K
TheSarge
TheSarge
Mindsteps
Antworten
17
Aufrufe
4K
thomasvonwelt
thomasvonwelt
B
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
82K
Raccoon
Raccoon
 

Oft gelesene Themen

Oben